Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Karma

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von jerryluki777, 4. April 2021.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    39.894
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Da ich sicher bin, dass es viele verschiedene Welten gibt, gibt es bestimmt auch solch eine Welt!:)
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Filomena

    Filomena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    1.719
    habe jetzt auch gelesen - ganz toll(y);)
     
    Siriuskind gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    24.573
    das mit dem Lernprozess ist durchaus stimmig für mich.

    heilung /Aufhebung kann aber nur erfahren werden , wenn bei de Seiten gelebt/erfahren wurden.

    so wie eben man betrügt selbst, und wird betrogen, dann beginnt der Ausgleich, das heilwerden möglicherweise.

    wie ich beobachte, sind Menschen die unbedingt positiv handeln wollen, oftmals nicht von Positiven umgeben, bekommen es also nicht zurück,
    das liegt wohl daran das es nicht innerlich entspricht, denn im Innen muss es wirken,
     
    Alfa-Alfa, Filomena und Siriuskind gefällt das.
  4. Neutrino

    Neutrino Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    12.941
    Welches Karma hat Schneewittchen?
     
  5. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    22.999
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Wer schön sein will, muss leiden!:weihnacht
     
    Siriuskind und Neutrino gefällt das.
  6. Neutrino

    Neutrino Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    12.941
    Werbung:
    :ROFLMAO:

    Leider falsch :D
     
    Elfman gefällt das.
  7. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    22.999
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Dann eben: Beiß nicht gleich in jeden Apfel. Er könnte sauer sein – und zuvor angehäuftes mieses Karma zur ausgleichenden Entfaltung bringen,:cautious::weihna1
     
    Maryem, Neutrino und Siriuskind gefällt das.
  8. Pure

    Pure Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    402
    Ort:
    NRW, Münster
    Es geht beim Karma um Ursache und Wirkung, die Ursache ist aber nicht die Handlung selbst...das wäre zu einfach, vielmehr geht es dabei um die Energien die wir in uns kultivieren und die Resonanzen in der Umwelt die wir dadurch anziehen. Richtiger wäre zu sagen dass eine "Seele" die zu sehr in Geiz gefangen ist zu Situationen geführt wird wo es von Hab getrennt wird um einen Ausgleich zu schaffen. Man darf nicht zu sehr in mechanischer Betrachtung hängen, Karma ist die Beschreibung der Verbindung zwischen den geschaffenen Voraussetzungen und der Antwort des Universums wobei der Weg der Monade als ewiger Seele im Vordergrund steht. Da spielt ein Ereignis eher eine kleine Rolle.
    Wichtiger ist hier die Möglichkeit der Befreiung von diesen Folgen unseres inneren Zustandes, das geht über die Wirkung höherer Wesen, Götter aber auch durch die innere Umkehr, in christlicher Terminologie das Streben nach dem Himmelsreich, den wir nicht irgendwo sondern in uns selbst entdecken müssen und dann zu ganz anderen Schwingungen finden.
    Wenn uns also etwas passiert ist es immer Karma, aber nicht als Strafe oder Belohnung sondern als bloße Konsequenz unseres inneren Zustandes.
     
    Alfa-Alfa und Maryem gefällt das.
  9. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    22.999
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Warum einfach – wenn es auch kompliziert geht!?

    Ich selbst glaube z.B. vielmehr, dass die allererste Ursache (und damit der Ursprung aller vermeintlichen Kausalität), die dieses „karmische Rad“ ja erst in Gang gesetzt hat – ganz im Gegenteil - zunächst etwas vollkommen Einfaches war. „Es“ kannte weder Trennung noch individuelles wertendes Bewusstsein.

    Zu/vor dem Anfang gab es also eh gar keinen persönlich Handelnden – sondern nur ein vollkommen neutrales, spontanes, unüberlegtes, sich energetisch entladendes „Tun“ – Das „sich“ nun in all diesen scheinbar kausalen physikalischen und geistigen/subjektiv moralisch bewertenden „Fallstricken“ - gegenwärtig wiederzufinden und darin oftmals zu verzetteln meint, glaube ich.
     
    Alfa-Alfa und Maryem gefällt das.
  10. Maryem

    Maryem Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2020
    Beiträge:
    2.646
    Werbung:
    Damit kann ich auch was anfangen, bzw. mein Jetzt, bzw. das Jetzt im Ich, oder das Ich im Jetzt. :)
     
    Alfa-Alfa und Elfman gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden