1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gute und schlechte Aura in bestimmten Räumen....

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Ella911, 11. August 2017.

  1. Ella911

    Ella911 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2017
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo !

    Ich bin neu hier und habe gleiche eine Frage an Euch:
    Manche Menschen fühlen nichts, manche mehr, manche weniger.

    Ich schreibe hier von Räumen, in denen mal sich wohl fühlt,
    in anderen weniger... Und ich hab keine Ahnung, welche Energien das sein
    können...

    Wir leben in einem Haus. Mein Vater und ich. Meine Schwester ist bereits ausgezogen,
    meine Mutter bereits gestorben.

    Mein Vater wohnt im Obergeschoß, in einem Zimmer in dem man sich wohlfühlen muss.
    Dafür ist es in meinem Zimmer so, als würde man in einer Folterkammee wohnen....
    In der Nacht habe ich oft Schmerzen in den Füßen,
    als würden Elefanten oben stehen und nicht mehr runtergehen.....
    Auch habe ich dort fast immer starke Bauchschmerzen und ich habe Wassereinlagerungen in den Füßen....
    Es fühlt sich an, als würden irgendwelche bösen Geister über meinem Bett schweben,
    die es verhindern wollen, dass es mir gut geht....
    Als würde zu meinem Vater die guten Engeln kommen und zu mir die Dämonen....
    Was kann ich machen, damit es mir auch gut geht in meinem Zimmer ?
    Mein Vater hat schon einmal in meinem Zimmer geschlafen, und meinte danach:
    Einmal und NIE wieder.....
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ach ja, war vor kurzem in einer anderen Gegend, anderes Zimmer und dort ging es mir auch so schlecht...
    Kann es sein, dass gewisse Geister einen Menschen nachreisen ? :-(

    FG,

    Ella
     
  2. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.605
    Du eröffnest so viele mögliche Baustellen, das man gar nicht weiß, wo man anfangen soll, nachzuhaken.
    Klar gibts Plätze, die unangenehm sind. Ich mache dann das gleiche, wie mein Hund, ich wechsel ihn. Alternativ mache ich ihn zu einem guten Platz oder lasse alles wie es ist und achte darauf, das es mir völlig gleichgültig ist. Geht das nicht, dann siehe Punkt eins und zwei.

    Wasser in den Füßen ist ein Hinweis auf Herzprobleme- also Arzt aufsuchen.

    Wenn Deine Mutter tot ist und Deine Schwester ausgezogen gibts verschiedene Möglichkeiten psychologischen Drucks zwischen Dir und Deinem Vater. Ein Beispiel wäre, das Du sein letzter Halt bist. Mir schwebt noch eine andere Ahnung durchs Hirn, aber dann hättest Du das Wichtigste nicht erzählt oder hast ein enormes Verdrängunngsvermögen.

    Und dann gibts da noch die tote Mutter, die evtl. rumgeistert, aber das wäre vermutlich personenbezogen und nicht aufs Zimmer. sie schickt man dann dahin, wo sie hingehört.

    Entsprechend viele Lösungsansätze sind im Angebot:

    1. Wechsel das Zimmer
    2. Beseitige die 'schlechten Energien'
    3. Suche einen Arzt auf.
    4. Suche einen Psychologen auf
    5. Schicke Deine Mutter Richtung 'Himmelreich '
    6. Ziehe ebenfalls aus.
    7.Vielleicht möchtest Du Dich nur ein wenig mitteilen ohne konkret was lösen zu wollen.
    ( Das ist im Forum am häufigsten der Fall und geht natürlich in Ordnung. Dann viel Spaß auf den nächsten Seiten:). )
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
    Loop, Almaz, the_pilgrim und 5 anderen gefällt das.
  3. leuchtik

    leuchtik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    858
    Öhb gut....

    Also meiner bescheidenen Meinung nach ist das mit Geistern so, dass sie sich an bestimmten Orten oder in/bei bestimmten Einstellungen eher aufhalten. Dann ist es so, dass sie von dort aus für kurze Zeit besitz ergreifen *können*. Da spielt aber viel von der Erwartungshaltung mit.
    So gesehen, also wie ich mir das vorstelle, können Menschen von andere Menschen kurze Zeit 'besitz ergreifen'. Nur wenn man das nicht bemerkt, werden manche von andererleuts 'Verhaltensmuster' (als Geist) befallen ohne es zu merken. Weil wenn man ein ungewohntes Verhalten einem "fremden" Geist zuschreibt, dann weiss man ja, woher es kommt. So und dann kann man sehen, dass man eben gesteuert oder besitzergriffen wurde. So das ist jedenfalls auf der psychischen oder mentalen Ebene.
    Das andere sind die physischen Ebenen. Da sind ja die sozusagen Geister verschiedene Energien, magnetische oder irgendwelche elektronischen Impulse. Ein Typ hat bei mir mal die Wohnung von elektromagnetischen Schwingungen bereinigt UNd das war vorher ein Raum für Meditation und Klangtherapie, also der Raum war schon ziemlich ruhig und es hat trotzdem viel gebracht. Ausserdem würde ich erstmal dafür sorgen, kein WLAN usw, Handy weit weg usw.. Das wären also störende elektrische oder elektromagnetische Impulse oder Felder, die stören können, auf physischer Ebene. (früher hätte man das z.b. auch 'Geist' genannt). Achso, so eine andere Theorie ist ja, dass durch Strahlungen, WLAN, auch Wassereinlagerungen kommen können...
    Also der menschliche Charakter, 'elektromagnetische Felder' (ist ja das eig eso-Schlagwort) sendet seine 'Wellen' aus, die sich im Raum festsetzen und die Schwingung in dem Raum erhöhen. Nur dadurch wird die Schwingung im Raum unnatürlich. Wie und warum ist ja eigentlich egal.

    Also.

    Ich lebte zu meiner Jugend in einem Raum, der genutzt wurde um Wurst zu räuchern.
    Später wohnte meine demente Oma dort - nach ihrem Tod dort übernachten - einmal und nie wieder.
    Woanders eben der Unterschied zu dem Klangtherapie-Raum und zusätzlich die Störenden Umstände raus...
    Das sind Unterschiede.
    Man erkennt auch nach einem Umzug noch Rest'schwingungen' von den Vormietern.

    Also daraus könntest du dir jetzt irgendeine Theorie basteln.
    Meine wäre, dass dort vor eurer Zeit jemand wohnte oder lebte, dem es nicht gut ging. (oder sieht die Konstellation mit deiner Schwester, die vlt energetische Reste hinterlassen hat)
    Und oder, dass dort unter oder über deinem Zimmer irgend ein elektrisches Gerät so hohe Frequenzen benutzt. Mikrowelle, Handy oder wie gesagt...

    Die nächste Möglichkeit wäre also, den Raum in einen Art meditativen Raum zu verwandeln, um diese Felder heraus zu bekommen. Das funktioniert bei deinem Körper auch genausogut wie bei dem Raum.

    Das heisst einfach gesagt, regelmäßig irgendwelche Arten von Reinigungsritualen und Meditationen. Ich würde nicht bloß Räuchern, sondern insgesamt eine ruhige Atmosphäre ausbreiten und selbst ausstrahlen, bevor ich daran denke, die eigene ausgestrahlte Energie durch Räuchern zu verstärken.
    Also man bedenke, wenn du da ein körperliches Feld hast, das dann durch Räuchern zusätzlich im Raum verbreitest. Deswegen andersrum. In ruhigen Zuständen noch zusätzlich räuchern.

    So.. inzwischen hat ja schon wer geschrieben. Bin ich wenigstens nich der erste...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.149
    Ich würde dir als erstes empfehlen zum Arzt zu gehen, immerhin sind körperliche Symptome da, die durchaus auf Krankheiten schließen können.
    Denn du sagst es ist *überall* eben nicht nur in deinem Zimmer, genau deswegen halte ich diesen von mir benannten Weg den allerersten , um abzuchecken.

    Alles Liebe
    flimm
     
    Waldkraut gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.631
    Ort:
    Wald
    @Ella911

    ... wie schon gesagt wurde, erst einmal zum Arzt gehen und den Blutdruck abklären lassen.
    Wassereinlagerungen und schmerzende Beine nachts u evtl auch noch leichtes Herzklopfen, unruhiger Schlaf - sind typische Zeichen für hohen Blutdruck.

    LG
    Waldkraut
     
    flimm gefällt das.
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    13.588
    Werbung:
    kann ein B12 Mangel sein und Wasser in den Beinen, aber da denkt man doch nicht an Geister, wie kannst du dich in einem Körper wohlfühlen der Schmerzen hat und leidet und du suchst die Probleme im Aussen, nee die sind in dir drin, Ernährung umstellen, den Arzt aufsuchen wegen den schmerzenden Füssen und dem Wasser, wie alt bist du denn das du Wasser in den Beinen hast..?

    Schau mal genauer hin wie du dich ernährst, da der Körper anscheinend reagiert und dir etwas sagen will was du nicht hören kannst, er ist unzufrieden, gib ihm was er benötigt an Mineral und Vitalstoffen, Vitaminen und Spurenelementen...

    Willkommen im Forum :)
     
    flimm und Holztiger gefällt das.
  7. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.714
    Ort:
    Wald und Wiese
    Naja, so leicht stell ich mir das aber auch nicht vor; Zimmer wechseln, ja... geht wahrscheinlich, es gibt aber auch Plätze, die man nicht unbedingt meiden kann und wo man auch negative Energien spüren kann; mir geht's zB immer so, wenn ich Jemanden im Krankenhaus besuchen muss, das ist ganz schlimm, das fängt schon an, wenn ich mich dem Gebäude nähere und wird immer schlimmer, je näher ich komm und wenn ich dann reingeh ist´s meistens ganz schlimm....... so gings mir halt lange Zeit...

    ....... Jetzt hab ich angefangen, mich zu schützen; ich zieh den Schutz schon vorher auf, bevor ich mich dem Gebäude nähere und das klappt eigentlich ganz gut, auch wenn ich drin bin, sind die negativen Energien nicht mehr so stark spürbar, zumindest nicht so stark, dass sie mir total unangenehm sind.......
     
    Mrs. Jones gefällt das.
  8. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Von den angeführten Tipps (der Rat zum Arzt zu gehen steht auch bei mir ganz hoch im Kurs :) ) abgesehen, solltest du darüber reflektieren, weshalb du noch im Elternhaus lebst. Tu es deiner Schwester gleich und gewisse Dinge werden sich von selbst lösen.

    Der Einfluss von Geistwesen und speziell Geistwesen im Zwischenzustand begründet nicht unbedingt eine negative Aura, so wie du das benennst. Manche Geister sind, wenn ihr Körper zerfällt, nicht schön anzusehen, doch ist auch daran nichts dramatisches...einige Geister verweilen länger und andere gehen früher...so ähnlich wie mit einer Raupe...da haben die einen sich schon längst verpuppt, während andere noch nach einem geeigneten Platz suchen...aus jeder Raupe entsteht unter den richtigen Bedingungen ein Schmetterling, insofern sie nicht gefressen wird.

    Trenne dich vom Gedanken böser Geister, denn soetwas gibt es nicht. Was es sehr wohl gibt, sind Geister, die so wie Menschen zu ihren Lebzeiten, gewisse Bedürfnisse haben und wandelbare Daseinszustände erfahren.

    Warum kommen zu deinem Vater die guten Geister und zu dir die Dämonen?

    Also das ist dann so...hmmm...zu den braven Kindern kommt der Nikolo und zu den schlimmen der Krampus!

    Nö Scherz...erhebe deinen 39 jahre alten Hintern und werde selbständig (zumindest in der Haushaltsführung) - dann stehen die Chancen gut, daß das Wasser in den Füßen "verdampft" und ein bisschen mehr Sport kann sicher auch nicht schaden.

    Deine innere Haltung, alles als gegeben hinzunehmen, ist frappierend.

    Du könntest auch zu einem Schamanen oder einer Schamanin gehen, damit jene/r sich vor Ort und im Detail das ganze ansehen kann, denn um eine klärende Handlung zu setzen sind Details nötig, die gehören zum einen nicht in den öffentlichen Bereich eines Forums und zum anderen lässt sich ohne die nicht viel sagen. o_O Hierzu kannst du mit der FSS oder jedem anderen Schamanen in deiner Nähe / Erreichbarkeit Kontakt aufnehmen.

    https://www.shamanicstudies.net/fakultaet/di-michael-hasslinger/

    Amituofo, Tiger
     
  9. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Mir stellt sich die Frage, seit wann du in dem Zimmer lebst, ob das vorher auch schon so war, wenn nicht, welche Lebenssituation war es die mit Veränderung der Energie im Zimner einherging?
    Wohnten vor euch noch andere Menschen im Haus?
    Das nur zusätzlich zu den bereits erhaltenen Ratschlägen.
     
    Loop gefällt das.
  10. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.989
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Du bist dauernd auf Abstand, voller Angst und Aggressivität. Heute in Zeiten von Paarship und Frendscout muss niemand mehr alleine sein. Mit 39 lebst du einen ausgeprägten Vaterkontakt, und der ist auch gut weil du ihn magst.
    Sterbende gehen, neues Leben wird geboren, niemand mag am Lauf des Lebens nicht teilnehmen dürfen.
    Mit 39 wirst du ihn auch schwer alleine lassen können, die Füße vor die Tür setzen und eine neue Freiheit suchen. Dennoch, wer weis schon für was es gut ist. Geh einfach mal.

    LG, Braxi :)
     
    Nica1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen