1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Germanicus oder Varus oder was?

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Lincoln, 13. Februar 2017.

  1. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.341
    Werbung:


    Archäologenschau

    Verschacherungen

    Der Fall Kalkriese zeigt, wie seriöse Profis im Kampf um die Macht uns stets an der Nase herum führen
     
    east of the sun gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.867
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wer soll das den lesen wollen? o_O

    Merlin
     
    Colombi gefällt das.
  3. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.341
    Du also schon mal nicht.:cool: (Lesen wollen - hat - zumindest in meinem Verständnis - etwas mit "Interesse" zu tun)
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.867
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Lincoln,

    mit dem Thema Varus und die Schlacht im Teutoburger Wald hatte ich mich schon intensiv beschäftigt, als die tatsächliche Örtlichkeit noch eine These Mommsens war.

    Wenn ich über etwas schreibe, bemühe ich mich um Lesbarkeit, damit der Leser auch meinen Gedanken leichter folgen und sie erfassen kann. Wer so wie in dem Link schreibt, ist überhaupt nicht daran interessiert, dass seine Gedanken gelesen, geschweige verstanden werden. Schlichtweg finde ich diese Textgestaltung unhöflich und ignorant gegenüber dem Leser.

    In diesem Sinne wäre es auch schön gewesen, wenn Du zum Thema ein paar Argumente eingebracht und uns nicht nur zwei Brocken vor die Füße geworfen hättest. Muss ich jetzt den ganzen Sermon auseinanderdröseln und 44 Minuten Video anschauen, damit ich überhaupt erst weiß, um was es Dir eigentlich gehen könnte? Wenn es Dir wirklich so interessant erschien, warum hast Du dann dazu nichts geschrieben?

    Merlin
     
    Colombi und starman gefällt das.
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.341
    @DruideMerlin

    Wenn erst ich etwas dazu schreibe, dann liegt der Fokus "auf mir" oder der "Gegenwehr" und nicht auf der "Thematik". Was bringt es dir als "Leser" zu wissen, dass ich persönlich davon "ausgehe", dass alle dort waren. Klar sind die Schreiber im unteren Link ähnlich wie hier phasenweise, doch "Interesse an Varus & Co" hab ich hier bislang, und das sind fast 8 Jahre, nur wenig vernommen.

    Das Video ist klasse und empfehlsam (natürlich kann ich ja nicht ahnen, dass jemand, der in Faulheit badet, sich dennoch interessieren könnte:confused:)

    Außerdem sollte doch im Vorfeld klar sein: Was war wirklich? - Und das steht auch im Titel.

    - Wenn ich persönlich einfach irgend etwas "für andere ahnend Geschmackvolles rauskrame", dann braucht im Grunde gar kein Thema erst erstellt werden, dann wird sich lediglich über eine vorhandene These brav unterhalten, mehr nicht.

    - Ich könnte ebenso gut einen herholen, wo die Mehrheit schlicht sagt: So ist es und nicht anders, der Typ hat recht.

    - Es geht mir auch nicht darum ob der Urschreiber Tacitus gelogen, geschummelt oder tatsächlich echt verzeichnet hat. Dann hätte ich Tacitus verlinkt und gefragt: Stimmt das? Hat er ehrlich festgehalten? Und dann gäbe es ein anderes Thema. Desgleichen, wenn ich Herrn Mommsen hier angeführt hätte.

    - Mittelpunkt ist jedoch Kalkriese und die Leute, die sich damit befassen, von oben bis unten, und keine rennomierten Schreiber. Plus der Tatsache, dass wie oben erwähnt: seriöse Profis unglaubwürdig geworden sind.

    - Natürlich will ich wissen, ob es sein kann, dass Kalkriese ein Erbe aus mehreren Zeiten in sich birgt, ob es sein kann, dass Germanicus & Varus gemeinsam dort entsichtet wurden und dies keiner bisher erfasst hat.

    - Doch in erster Linie will ich was anderes wissen: Wer sich interessiert, und das von sich aus.

    - Jetzt hast du was geschrieben, das vergangenes Interesse offenbart, doch zuvor hast du nur Unwillen gezeigt, etwas, das mir wichtig zu erwähnen war, einfach vom Tisch gefegt. (Ich hab es gelesen, sonst hätte ich es nicht gezeigt - und ein Link ist besser als Zitate)

    - Meine eigenen Gedanken müssen nicht im Pflichtsang zu Beginn vorhanden sein. (Bei Fußball ist das was anderes, da weiß ich, dass sich hunderte interessieren)
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.867
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Lieber Lincoln,

    Wenn ich mich in der Buchhandlung nach Büchern umsehe und einen Titel finde, der mich interessieren könnte, schau ich mir gerne das kurze Exposé auf dem Umschlag an, ob das Buch auch meinen Erwartungen entsprechen könnte. So wäre auch Dein Eröffnungsbeitrag bei diesem Thema eine Chance gewesen, die Neugier nach mehr zu wecken – etwa nicht?

    Germanicus wird zwar in den Quellen mit der Örtlichkeit der Varusschlacht in Verbindung gebracht - aber mehr nicht. Ich habe den Untersuchungsbericht zu den Grabungen in der Kalkrieser Senke, darin werden die Funde und die Schlussfolgerungen daraus vorgestellt. Es wird da aber auch explizit erwähnt, dass es bislang noch keine Funde gibt, der sich konkret mit der besagten Schlacht in Verbindung bringen ließen.

    Es gibt jedoch auch Fakten, die diesen Gedanken zuließen. So wurden zum Beispiel keine römischen Münzen gefunden, die nach dem Jahre 9 n. Chr. geprägt wurden. Fakt ist auch, dass hier zumindest eine Legion in eine Vernichtungsschlacht involviert war, die Zuordnung der Kohorten zu einer konkreten Legion war aber bisher nicht möglich.

    Germanicus brauch dann im Jahr 14 n. Chr. zu einer Strafaktion gegen die Marser und Chatten auf. Bei diesem Feldzug kam er auch zu den Örtlichkeiten der Varusschlacht und hatte dort die Gebeine der Toten in Grabhügeln beerdigt. In den Quellen wird erwähnt, dass die Toten inzwischen so verwest waren, dass eine Unterscheidung zwischen Germanen und Römer oft nicht mehr möglich war.

    Auf dem Rückmarsch zum Rhein geriet er dann mit seinen Truppen in den Sümpfen westliche des Teutoburger Waldes in einen Hinterhalt und wurde ebenfalls fast vernichtet. Die in den Quellen erwähnten Stege durch die Sümpfe (Ponti longi) wurden nordwestlich des Teutoburger Waldes archäologisch ausgemacht, also in größerer Entfernung zur Kalkrieser Senke.

    Im Jahr 16 n. Chr. war Germanicus dann mit 8 Legionen und einigen Auxilarien (Hilfstruppen) nochmals zu den Chatten aufgebrochen, um Arminius zu vernichten. Auf der Indistaviso (Feenwiese) bei Bückeburg kam es dann zur Schlacht. Der Ausgang erbrachte aber nicht den von Germanicus erhofften Erfolg und zog sich deshalb wieder aus dem Einflussbereich der Germanen zurück.

    Egal, um, welche Schlacht es da nun am Kalkries ging, mit Germanicus hatte das jedenfalls aus zeitlichen Gründen nichts zu tun. Ich erinnere auch daran, dass er erst im Jahr 13. n. Chr. den Oberbefehl am Rhein übernahm.


    Merlin
     
    Colombi und starman gefällt das.
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Ich nicht!
     
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Wohl wahr!
     
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Werbung:
    Ich hasse es immer, wenn ich meine kostbare Zeit damit vergeuden soll, Videos zu gucken.
     

Diese Seite empfehlen