1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geburtsname

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Kreala, 4. Juli 2018.

  1. Kreala

    Kreala Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2014
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo ihr lieben

    Hab da mal eine Frage. Zur Zeit beschäfige ich mich gerade mit der Numerologie.
    Nun weis ich nicht wie es genau mit dem Geburtsname ist. Ist der so wichtig?
    Bei mir ist es so, dass ich mit 2 Jahren den Nachname meines Stiefvaters bekam. Seit dem hat sich nie was geänderet (38 Jahre). Ist trotzdem der Geburtsname entscheident? Wird der dann für alles benutz oder eher der neue? Oder muss ich sogar mit beiden Namen getrennt Arbeiten?

    Für Hilfe währ ich euch dankbar:)

    LG Kreala
     
  2. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    883
    Hallo Kreala,

    so wie ich es weiss, bleibt der Geburtsname ein Leben lang wichtig - und bedeutsam. und schwingt
    unter allem mit.

    Andere angenommene Namen - wie auch durch Heirat angenommene - verändern und beeinflussen
    dann.. Kann man dann ja mal nebeneinander setzen - was sich da dann wie durch verändert.
     
  3. Kreala

    Kreala Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2014
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Red Eichi

    Vielen dank für die Antwort. Hätte ich wohl früher schon machen sollen. Alles immer mit dem aktuellen Namen gemacht, nun den Geburtsname genommen... siehe da... jetzt weis ich woran ich arbeiten kann:whistle::D

    Liebe grüsse
     
    Red Eichi gefällt das.
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.752
    Geht es nun um Vornamen oder Nachnamen?
    Nachnamen sagen rein gar nix aus, sie sind nicht persönlichkeitsbezogen.
     
  5. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Da wo die Liebe zuhause ist
    Wie ist das eigentlich wenn man in der Geburt den Namen der Mutter hatte.
    Und die dann zu einem späterem Zeitpunkt den Namen ,des Stiefvaters als Namensverleihung gegeben hat ??
    Zählt das auch,oder wie rechnet man das.
     
  6. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    916
    Ort:
    Da wo die Liebe zuhause ist
    Werbung:
    Ich weis halt das der Geburtstag eine wichtige Rolle spielt im Leben.

    Aber selbst da habe ich erfahren müssen
    Das die jeweilige Lebenssituation es oftmals anderst ist ,wenn ich mir Behinderte Menschen anschaue zählen Zahlen wohl kaum .
    Oder vielmehr nur bei Autismus
    Also denke ich manchmal was soll das ganze-
    Es kommt eh wie es kommen muss oder soll.

    Und vieles kann man nicht bestimmen.
    Oder auf sich beziehen.
    Man wird irr und reißt auf dem Planeten
    ziel los herum.

    manchmal denke ich was soll der ganze mist eigentlich von wo kommt er her.
    Und was will es mir durch leuchten
     
  7. 05101984

    05101984 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    108
    Hallo!

    Ich hätte da auch eine Frage, was ist wenn sich der Vorname ändert? Muss man dann den alten Namen nehmen oder den Neuen?
    Danke!
     
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.043
    Ort:
    Thüringen
    Nur der Rufname ist wichtig. Und dabei weit weniger, als das Geburtsdatum.
     
    Azurblau gefällt das.
  9. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.043
    Ort:
    Thüringen
    Den aktuellen. Das ist ja der Sinn bei einer Namensänderung.
     
  10. 05101984

    05101984 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    108
    Werbung:
    Danke für die Antwort.
    Heißt das aber nicht auch das.man durch die Namensänderung sozusagen auch seine Geschichte ändert?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden