Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ein Anfänger fragt nach: Reisen trotz Zweifel?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Sheyariel, 28. Juni 2020.

  1. Sheyariel

    Sheyariel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Niedersachsen, Deutschland
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    da ich immer Probleme habe mich kurz zu fassen, schreibe ich meine eigentliche Frage zu allererst. Wer Interesse hat, kann sich natürlich auch gerne den langen Text unten durchlesen ;-)

    Ich bin totaler Anfänger und habe bisher noch keine schamanische Reise erfolgreich "gemacht"

    1. Ist es möglich schamanisch zu Reisen, auch wenn einem währenddessen ständig Zweifel kommen ("Das ist doch reine Zeitverschwundgung was du hier machst, das funktioniert doch eh nicht")

    2. Ich will im September in ein Basis-Seminar gehen, habe aber Angst, dass es auch dort nicht mit dem Reise klappt. Wie schätzt ihr meine Situation ein?

    -----

    Ich habe mir vor etwa 10 Jahren des Buch von Herrn Brück "Die Andersweltreise" geholt und war auch während des Lesens Feuer und Flamme für das Thema Schamanismus.

    Leider hat es mit dem Reisen nicht geklappt, sodass ich davon ausging, dass ich vielleicht einfach noch nicht bereit für das Thema bin (ich wohnte zu der Zeit noch bei meinen Eltern, war ziemlich im Schulstress und hatte kaum genügend Zeit für mich selbst). Ich legte das Buch also nach dieser Erkenntnis erst einmal zur Seite und dachte mit der Zeit immer weniger an daran.

    Immer mal wieder kam es mir dann in den vergangenen Jahren in den Sinn und immer verschob ich es auf einen anderen Zeitpunkt. Mittlerweile lebe ich alleine, habe kaum Stress und jede Menge Zeit.

    Ich nahm mir also vor etwa drei Wochen dann das Buch wieder hervor und begann darin zu lesen. Ich habe direkt gemerkt, dass die alten Gefühle wieder kamen und ich absolut überzeugt von dem allen bin.

    Nachdem ich mich etwa eine Woche vorbereitet habe und auch im Internet (u. a. auch in diesem Forum) viel recherchiert habe, sollte es dann losgehen. Ich ging genau nach Anweisung in dem Buch vor, doch es passierte wirklich nichts. Es hat sich nichts verselbstständigt, ich habe nichts gehört, gespürt, gefühlt oder gerochen. Das war natürlich sehr enttäuschend für mich, aber ich versuchte es in den nächsten Tagen immer weiter. Leider änderte sich nichts daran, außer das mir allmählich immer wieder die Gedanken kamen, dass das alles Zeitverschwundung und Unfug ist.

    Doch Fakt ist, das ich es glauben WILL dass das alles Real ist und es funktionieren kann. Ich will meinem Zweifler nicht zuhören, aber die Gedanken kommen einfach ganz automatisch.

    Ich habe es jetzt also zwei Wochen täglich versucht und bisher hat es leider nichtmal einen kleinen Erfolg gegeben. Klar es sind nur zwei Wochen, aber ich hatte gehofft wenigstens irgendetwas zu sehen/spüren.

    Jetzt habe ich gelesen, dass es besser ist in einer Gruppe zu reisen, also habe ich mich in einen Basis-Kurs im September angemeldet. Ich habe aber irgendwie Angst, dass es mir auch dort nicht gelingen wird und ich die Kosten fürs Seminar lieber in etwas anderes stecken sollte. Wie schätzt ihr meine Situation ein?

    Denkt ihr dass es mir möglich sein wird, zu reisen - trotz meiner Zweifel oder habt ihr Tipps für mich, um die Zweifel los zu werden oder vielleicht noch besser: Habt ihr Tipps fürs Reisen für mich?

    Ich hoffe sehr, dass mir jemand einen Rat geben kann!

    Alles Liebe
    Sheyariel
     
    Abraxas gefällt das.
  2. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.853
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Hello^^

    Ich habe 2 Fragen; zum einen, wo kommt der massive Stress her und zum anderen interessiert mich, aufgrund welcher Basis du in eine schamanische Reise eine so hohe Erwartung hineinlegst?

    Bei technischen Problemen braucht es meist ein Umdenken, um optimale Rahmenbedingungen zu schaffen und da ist weniger mehr.

    Entspannungs- oder einfache Meditationsübungen können da (regelmässig, dh. tägl. 5-10min.) helfen...

    Um in die schamanische Welt einzutauchen, mußt der erst mal von deinem Dauerstrombetrieb runterkommen.
    Rein technisch gesehen (messbar) passiert eine schamanische Reise bei/ab einer leichten Trance, Gehirnwellen im Alphazustand;

    Es gibt dann aber auch noch den funktionalen Stress...rein ins Hamsterrad, bloß nichts mitbekommen von der Umwelt...Arbeit, Arbeit, immer was zu tun, bis zum umfallen, dann schlafen und komische Träume, von denen wir lieber nichts genaues wissen wollen.

    Die Geister sehen nichts, was du jetzt ohne Zugang zur Geisterwelt nicht auch schon sehen könntest, ihre Sicht ist bloß von einem anderen (verborgenen) Blickwinkel aus.

    Wenn das offensichtlich Sichtbare schon Schwierigkeiten bereitet, ist es eigentlich sinnvoll, wenn die Schutzfunktion dicht macht und sagt..."Sicher nicht, bei mir geht jetz nichts mehr hinein!"

    Was manchmal, aber nicht immer hilft, ist die körperlichen Bedürfnisse etwas auszuhungern...zumindest 3 Tage, bis hin zu einer Woche/max. 3Wo. ...Diäthalten...
    Dh. ordentlich Flüssigkeit...Wasser und Tee, kein Kaffe; überwiegend Obst und Gemüse essen, evtl. eine leichte Suppe; auf Fleisch, Alkohol, Getreide und Süssigkeiten gänzlich verzichten.
    Dem Grobstofflichen die Substanz zu entziehen macht etwas feinfühliger für das Feinstoffliche...es sei aber ein Wort der Warnung angebracht, daß das auch dünnhäutiger macht.

    Mach deine Gruppenerfahrung...von einer Gruppe ansich würde ich mir nicht mehr "Erfolg" erwarten, was aber erfolgbegünstigend wirken kann, ist eine erfahrene Anleitung am Anfang, nicht nur in Sachen Schamanismus, sondern wie bei so vielen anderen Dingen auch...kommt halt drauf an, ob der Anleiter mitbekommt, was bei dir los ist...darauf ist zu vertrauen...ansonsten kannst du dir das Geld sparen. Hör auf dein Bauchgefühl, ob das für dich mit dieser Gruppe passt, oder nicht und gönn dem Kopf etwas Pause...

    LG Tiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2020
  3. germknödel

    germknödel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Deutschland
    Hi Sheyariel,
    zum einen kann ich dir sagen, dass die Klänge der CD, die dem Buch beiliegt, durchaus funktionieren.
    Tatsächlich hat mich schon der Rassel-Teil tief reingezogen, dass ich die Trommel bewusst kaum noch erreicht habe.

    Es könnte helfen, dir deinen eigenen Zugang zu schaffen. Sprich, der Zugang des Buches ist eine Anleitung, die dir nicht entsprechen muss. Mir z.B. half, in meiner Vorstellung schnell zu rennen, durch den Wald. Dann passierte etwas.

    Dies ist nun meins.... Finde deins.

    Ich möchte dich noch warnen. Weil das bei mir niemand tat.

    Es muss kein Spaziergang sein, wenn es klappt. Es kann dich über das hinaus führen, was
    du als deine Grenze ansiehst. Extremst belastend.

    Für dich UND dein Umfeld.

    Das ist meine Erfahrung. Deine kann anders werden.

    Liebe Grüße,
    germknödel
     
    Sheyariel, Abraxas und Willow gefällt das.
  4. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.837
    Manchmal hilft es auch, etwas Weihrauch und/oder Myrre zu verräuchern.
    Das Buch kenne ich nicht, dementsprechend auch nicht dort angegebene Anleitung.

    Es braucht die "Mitarbeit" deines inneren Kindes. Darum ist es ratsam das ganze spielerisch anzugehen.
    Je intensiver du im hier und jetzt lebst um so leichter fällt das "los lassen" in die Anderswelt.
    Tu so als ob. Reinige den Raum, errichte einen Schutzkreis und rufe deinen Begleiter, übe das Reisen.
    Vielleicht bist du kein visueller Typ und dir liegt zunächst erst eine andere Form der Wahrnehmung.
    Vielleicht kannst du mit Trommeln und Rasseln auch nicht reisen.

    Es gibt auch die Technik, bei der du in eine meditative innere Haltung eintritst und dann die
    Nebel rufst. Dabei siehst du nicht, sondern fühlst über dein drittes Auge hindurch.
    Und wenn sich die Nebel lichten, bist du.. wo auch immer..
    Allerdings sei gesagt, das es dann kein Rückholsignal gibt.

    Zudem gesteh dir ein, das du ein bisschen verrückt bist im eigentlichen Wortsinn.
    Du/dein Geist rutscht etwas zur Seite und nimmt, wie @Holztiger schon sagte, eine
    andere Perspektive ein. Daher ist Entspannung sehr wichtig, finde ich.

    Greets
    Will
     
    Sheyariel, germknödel und Abraxas gefällt das.
  5. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    4.330
    Wenn kein Anfang da ist, wo ist der Weg?
    Da gibt es soviel mehr als Traumreisen in andere Realitäten, aber ich kann deinen Wunsch nachvollziehen, innere schamanische Welten kennenzulernen und daran zu wachsen.
    Unsere Kultur prägt auf Konsum und Leistung und hat kein Mitgefühl.
    Kurzwortig, hastig und atemlos, und rücksichtslos. Selbstbezogen.

    Beim Traumreisen ist das fehl am Platz. Man verliert sich und etwas Größeres (oder auch nicht größeres) nimmt Raum und Inhalt ein.

    Tu dir etwas gutes. Setzt dich in Ruhe unter einem Baum und versuche die Gedanken gleiten zu lassen, lasse sie los und nimm die Umwelt um dich war. Mach das mal 2x 15 min am Tag. Vielleicht wirst du dabei müde. Dann schlaf halt, und fahre danach damit fort.

    Ein Schamanismus-Seminar ist absolut empfehlenswert, aber ohne diese Innehalte-Zeiten, auch irgendwie kopflos, wie unsere Zeit halt ist. Man muss ja nicht überall mitmachen. :blume:
     
    Sheyariel, germknödel und sikrit68 gefällt das.
  6. chochofire

    chochofire Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2020
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Manchmal geht es halt nicht,es so zu machen, wie es "alle"machen. Ich war immer "eingeschaltet" wie du, bei Gruppen oder auch allein. Es ging nie so und heute weiss ich, das es gut war. Die Spirits , und ohne die kannst du nicht reisen, wissen um unsere Probleme und lösen das , wenn sie den Zeitpunkt für richtig erachten, auf ihre Weise. Sie wissen sehr wohl, wie man einen "verrucktem Geist"in die Spur bekommt, mit kleinen und großen Hilfen und manch einem Trick, den sie lehren, wenn es sein soll, das du es können solltest, aus ihrer Sicht.
     
    Sheyariel gefällt das.
  7. Sheyariel

    Sheyariel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2020
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Niedersachsen, Deutschland
    Hallo, erst einmal vielen Dank für eure ganzen hilfreichen Antworten! :)

    Der Stress damals kam hauptsächlich von der Schule, mittlerweile stehe ich "mitten im Leben" und habe keinen Stress mehr. Oder meinst du den Stress, selber zu Reisen? Anfangs war da gar kein Stress, ich bin da ganz unvoreingenommen rangegangen. Erst mit den ganzen Fehlversuchen, kam wohl soetwas wie Stress auf - aber eher der Zweifel, ob es überhaupt funktionieren kann..

    Das hört sich sehr interessant an, tatsächlich lebe ich derzeit nicht sehr gesund, esse und trinke viel ungesundes. Vielleicht ist es tatsächlich (schon allein wegen dem gesundheitlichen Aspekt) eine Idee mich auf ein gesünderes Leben zu Besinnen - und wenn es dann auch noch bei dem Reisen helfen kann, habe ich ja zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Vielen Dank für den Tipp! :)





    Oh das ist ja schon einmal sehr gut zu hören, dass es mit dem Buch und der CD klappen kann. Vielleicht habe ich mich ja auch tatsächlich nicht so richtig darauf eingelassen

    Vielen Dank für die Warnung, ich habe schon öfters gelesen, dass es auch unschön werden kann. Ich hoffe sehr dass mir das nicht passieren wird!




    Das ist auf jeden Fall ein interessanter Aspekt, der mir so nicht bewusst war, ich werde ausprobieren, spielerisch an die Sache ranzugehen. Du meinst also, ich soll einfach nur so tun als ob ich reise? Im Prinzip habe ich das ja bisher schon so gemacht, nur das halt nichts von sich aus passiert ist..

    Das mit dem verrückt sein, kriege ich auf jeden Fall hin! :-D


    Damit werde ich gleich morgen beginnen! Ich werde versuchen mich ganz darauf einzulassen. Überhaupt scheint Meditation fürs Reisen sehr gut zu sein, wie ich aus euren Kommentaren rauslese. Ich werde es versuchen :)

    Also hattest du anfangs auch Probleme beim Reisen? wie genau hast du sie überwunden oder hast du es einfach mit anderen Methoden weiter probiert?

    Vielen Dank noch einmal an alle, für eure ganzen Nachrichten! Ich bin jetzt auf jeden Fall schon wieder zuversichtlicher!

    Liebe Grüße
    Sheyariel
     
    Abraxas, Holztiger und Wanadis gefällt das.
  8. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.837
    Moin
    Eine emotionale Wichtigkeit sollte damit einhergehen, so wie Kinder ihr Spiel ernst nehmen, erinnerst du dich, wie es damals war?
    Durch beständiges Ueben kann auch eine erste Reise aus einem Traum heraus zustande kommen. Da reicht es manchmal, mit einer Frage einzuschlafen, um am nächsten Morgen mit der Antwort aufzuwachen.

    Greets
    Will
     
  9. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.024
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo@Sheyariel !
    Vor etlichen Jahren gab ein Herr König über den Bildungsverein Hannover einen Wochenend-Workshop im Schamanischen Reisen.
    Da erfuhr ich dass viele Teilnehmerinnen sich schon vorher kannten und besuchten um gemeinsam zu "Reisen". Wie ich sehe kommst Du aus Niedersachsen - vielleicht findest Du hier eine Gruppe der Du Dich anschließen kannst. :sneaky:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anfänger fragt Reisen
  1. MarieJane
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    656
  2. Selene
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    4.702
  3. zadorra125
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    4.253
  4. Lichu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    702

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden