1. Hallo Gast, schau rein in unseren Adventkalender und mach mit bei Spielen, Verlosungen und schönen Geschichten/Bildern
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Bank des Großvaters

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Mellnik, 24. Februar 2020.

  1. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    6.171
    Werbung:
    Der Bank des Großvaters

    Nächtens betrachte ich die Bank des Großvaters. Was will sie mir sagen, mir, dem Sohn des Hauses? Von fernher höre ich das Fehlläuten der Nachtglocke. Welche Botschaft will sie mir bringen? Von welchem Kaiser? Nachdenklich gehe ich am Morgen über die Brücke des alten Reiches. Ich bin von vielzähligen Schnabeltieren umgeben. Sie haben mich, als ich in Gedanken versunken beim Spazierengehen auf der Brücke stehen blieb und apathisch in den Himmel blickte, in einem Kreise umzingelt. Was wäre, wenn ich nun von der Brücke spränge? Ein unendlicher Strom von Fischen schwimmt unter der Brücke. Ein geradezu endloser Verkehr von schweigenden Fischen. Warum schweigen sie mit mir, dem alten und vertrauten Kunden des Kohlehändlers?

    Allein mit meinen Gedanken gehe ich von Brückengeländer zu Brückengeländer. Warum kommt nicht meine Schwester, um mir zu helfen? Ich fühle, wie ich zu einem einzigen großen Ungeziefer werde. Ein alter Rabbiner sagte mir einmal: "Dieses Gesetz ist nur für dich bestimmt." Wann aber beginnt der Prozess? Und immer noch keine Nachricht aus dem Schloss meiner Heimat. Was ist, wenn ich nun verzweifelte? Niemand sieht mich, niemand hört mich. Lauter Niemand! Was, wenn ich nun selber ein Niemand wäre?
     
    Marcellina gefällt das.
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    6.171
    Ich vermute mal, ihr merkt, welchen Dichter ich hier nachgeahmt habe? :)
     
  3. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    20.132
    der Text ist schon mal manieriert angelegt...;)
     
    Mellnik gefällt das.
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    6.171
    Durchaus, durchaus! :)

    Der Text ist quasi eine Collage.
    Ich habe da ein paar Bau-Steine zusammengesetzt.

    Also: Das Bau-Werk ist von mir. Aber von wem sind die Bau-Steine? :)
     
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    6.171
    Da niemand raten will, verrat ich's nun mal.
    Die Bausteine hier sind von einem Dichter, der mit K anfängt und mit afka aufhört.
    Und zum Vornamen: Franz hat er g'heißen, Franz ....
     
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    6.171
    Werbung:
    Hallo! :)

    Kommt niemand auf den Nachnamen von jenem Franzerl? :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bank Großvaters
  1. Urajup
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    869

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden