Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Channeln des Fusshebers

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Nicnaa, 29. Juni 2020.

  1. Nicnaa

    Nicnaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2020
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Gibt es bitte jemanden hier, der mir einen Tip geben kann, was die geistige Welt sagt, was ich noch tun kann um wieder vollständig zu laufen?! Ich habe aufgrund einer misslungenen Op eine Halbseitenlähmung erlitten und der Fuss will noch nicht so richtig wieder! Ich freue mich auf neue Ansätze.
     
    LalDed gefällt das.
  2. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.140
    Alles Liebe und Gute Dir - und Heilung, auf welchem Gebiet auch immer
     
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    19.876
    Du hast keine Halbseitenlähmung erlitten.
    Deine Lähmung war beidseitig - physisch und seelisch. Letzteres vielleicht schon vor der OP.
    Das Seelische manifestiert sich im Wunsch, Geschehenes ungeschehen zu machen.
    Widerstand bringt nichts, es geht immer nur vorwärts. Die Vergangenheit wird dich daran hindern wollen, zu gehen, also ziehe deine Aufmerksamkeit von ihr ab. Selbstheilung geschieht durch Offenheit dem Neuen gegenüber und nicht durch Wissen um das Alte.
    Nach und nach kann alles ins Lot kommen, wenn keine Erwartungen dies behindern. Erwarte nicht, dass sich etwas bessert. Sei überzeugt, dass bereits alles gut ist.
    Dir bleibt nichts anderes übrig, als einfach weiterzugehen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2020
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.024
    Ort:
    Hannover
    Links oder Rechts? Bzw. " weibliche" oder "männliche" Seite?
    Dementsprechend mentale Energiearbeit machen.
    Und versuche Dich in Tai Chi.
     
    Blissy und LalDed gefällt das.
  5. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.140
    Ich musste lange über Deine Zeilen nachdenken.
    Ich war lange Zeit sehr "krank", einige Jahre konnte ich fast nur liegen. Diese Jahre haben mir die Zeit gegeben, darüber nachzudenken, was wir in unserer Gesellschaft, Zeit, Kultur, eigentlich unter "Krankheit" und "Gesundheit" verstehen.
    Und ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass nicht ein intakter Körper "gesund" ist - in diesem können nämlich alle möglichen "Krankheiten" verborgen sein, die seelischer, geistiger Natur sind oder vielleicht noch anderer.
    Wir leben in einer Gesellschaft und Zeit, die sehr auf Äusserlichkeiten ausgerichtet ist - was Du ja nicht zu sein scheinst.

    Meine "Krankheit" wurde mir zu einem Lehrer - der mir oft gnadenlos zeigte (und bis heute zeigt), wo ich nicht verbunden bin mit dem, was das das Tiefste und Höchste in Allem ist. durch sie habe ich grosse Kostbarkeiten zu heben gelernt.

    Du fragst, was Du noch tun kannst, um wieder vollständig laufen zu können. Und Du meinst Deinen Körper.
    Aber - läufst Du denn? Du bist ja nicht Dein Körper. Gehst Du Deinen Weg? Deinen ganz eigenen? Vielleicht geht es gar nicht so sehr darum, dieses erkrankte Bein wieder zu kräftigen, fühlend und belastbar zu machen, sondern Deine Seele und Deinen Geist (fühlend, stabil, belastbar, widerstandsfähig)?

    Ich weiss es nicht. Ich rede nur so dahin. Musst es also nicht ernst nehmen, nichts Wahres darin entdecken, wenn da nichts Wahres ist.

    Du bist sehr sensibel - Du könntest also fühlen, ob diese Zeilen etwas in Dir "anstupsen" (man fühlt oft, ob etwas auf einen zutrifft oder nicht), dem nachzugehen sich lohnen könnte.
    Es ist nur eine Idee. Und eigentlich habe ich nur von mir erzählt :)
     
    Blissy gefällt das.
  6. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.579
    Werbung:
    Hallo Nicnaa!


    eigentlich wollte ich bloß eine kurze Nachricht schreiben, aber daraus wurde dann ein etwas längerer Text, weil es viele Möglichkeiten geben könnte, welche aber dennoch keinesfalls einen Arzt ersetzen mögen, wohlgemerkt:

    Zu deinem Thema habe ich mir ein paar Notizen gemacht, vielleicht helfen sie dir ja.
    Gerne würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, auch wenn es länger dauern mag.

    Eine wichtige Frage wäre zu wissen, was für eine Op es war ? und wie dein Zustand davor war, gab es Situationen denen du dich ausgeliefert fühltest, neben der Op ? auch die Jahre zuvor..
    Welche Gründe gab es für eine Operation ? Wie war es mit sozialen Kontakten 'davor' und 'danach' ? Es gibt astrologisch die Aufteilung der Augen ins weibliche und männliche, wie auch der Körperteile in die bestimmten Regionen mit den Planeten, ein*e guter Astrologe/in mit med. Kenntnissen könnte die 'Kette' der Ereignisse zurückverfolgen und eine Lösung des 'Problems' astrol. darstellen. Die Wege die du gehen kannst welche dich daraus bringen könnten. Welche dich näher zu deinem Selbst bringen könnten, als du vielleicht denken magst. Eine Klarwerdung der Ereignisse und die Arbeit mit dem Unbewussten könnte eine Besserung bringen. Der Körper ist ein Teil des Ganzen, der Galaxie und des Universums und spiegelt die Zusammenhänge wieder. Spontan denk ich an Ying und Yang integrieren, mittels verschiedener Heilmethoden. Vielleicht machst du dir ein paar Notizen über deine Vergangenheit und deine Zukunft, sowie Gegenwart können dabei auftauchen. Dann kannst du Fragen formulieren, wo bist du am meisten ? Wo möchtest du mehr sein, wo weniger ? Was ist zu tun ?
    Was bedarf vielleicht einer Korrektur, oder einem Verständnis, was möchtest du in der Zukunft erreichen, oder besser was wäre dein Anliegen für deine Zukunft ?
    Die Lähmung ist was im Nebel, des Unbewussten, ich denke das es Neptun sein könnte und seine astrol. Verbindung. Es ist denkbar, dass die zugehörigen Bereiche der Fische von Neptun eine Verbindung mit der Schwierigkeit mitsichbringen, die es zu überwinden gilt. Meditieren kann helfen eine geistige Mitte zu finden. Saturn, der die Stabilität des Menschen darstellt könnte hier ebenso Auskunft geben. Möglich dass es Fragen dazu gibt, die mit der Stabilität einhergehen. Was führte zu dem Ereignis und wie kannst du nun damit umgehen ?
    Gab es eine Möglichkeit die Verantwortlichkeit zu klären ?
    Fühlst du dich als Opfer ? Gibt es Anzeichen von Kompensation ? Alkohol, oder Süchte ? Sind die Gedanken positiv, wenn nicht, welche Art von Gedanken ?

    Benutze deine Sinne und achte auf die Zeichen deines Körpers und deiner Umwelt, aktiviere deine Selbstheilung und bleibe nach Möglichkeit weniger in der Abhängigkeit von anderen Menschen, besuche nach Möglichkeit Wiesen, Wälder, Natur .. deine Gedanken umformen und trainieren und künstlerisches als Suche für die eigene Mitte zu balanzieren ( dachte da an Waage und dies könnte vielleicht über die Kunst helfen ) und integrieren, mittels Kreativität. Alle gesunden Aktivitäten, die Neptun aus seiner gehemmten Form in die erlöste Form bringen - können nicht falsch sein, bei Interesse kann ich es mal aufschreiben. Einige habe ich bereits genannt. Die Erdung bzw. meditative Mitte und Bewegungstherapie durch Thai-Chi fand ich eine gute Variante die bereits genannt wurde. Spontan fällt mir noch die Hypnose für den Glauben und die inneren Vorgänge ein, welche mithilfe der Selbstheilungskräfte viel bewirken können, siehe Tepperwein, als Beispiel, bei you tube!


    Vertrauen an das (Un)mögliche. Du glaubst an Dein Wunder und hast Vertrauen. Die positiven Worte kannst du selbst formulieren und in heilende Gedanken an dich übermitteln...usw. usv.


    Lg Blissy :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2020 um 23:25 Uhr
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden