1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bestimmung des Bagua (Abmessungen)

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von FengShuiInteressierte, 31. Oktober 2018.

  1. FengShuiInteressierte

    FengShuiInteressierte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2018
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ihr,
    ich bin neu und - wie so viele andere - dabei, meine neue Wohnung einzurichten. Auch ich bin auf die Möglichkeit des Bagua gestossen und habe auch etwas über die verschiedenen "Varianten" (3-Türen und Kompass)-Bagua gelesen. Aufgrund meiner wenigen Erfahrung und weil ich einfach einmal einen ersten Versuch starten wollte, habe ich mich für die einfachere Version entschieden.

    Ich habe den Grundriss aufgemalt und orientiere mich an der Eingangstür. Die 9 Bereiche sollen alle gleich groß sein. Was mir aber nicht klar ist und ich auch nicht finden kann: Wie teile ich denn meinen Grundriss genau ein? Die Wohnung ist eher länglich und es sind mit Sicherheit einige Bereiche wenig/gar nicht repräsentiert. Aber, nach welchen Maßen gehe ich? Ich betrachte alles von der Eingangstür und in welchem Abstand werden die verschiedenen Zonen aufgeteilt?

    Vielleicht gibt es schon Unmengen dieser Beiträge, aber leider habe ich bisher keinen gefunden. Sendet mir sonst gern einen Link, falls es das schon gibt.
    Danke für die Antwort.
    Viele Grüße
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.178
    Ort:
    Thüringen
    Du solltest das "9er-Quadrat" über den Grundriss legen. Ja, bei einer nicht exakt quadratischen Grundfläche fehlen dann Bereiche.
     
  3. FengShuiInteressierte

    FengShuiInteressierte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2018
    Beiträge:
    4
    Hi Grey,
    danke für die schnelle Antwort.
    Dass ich das 9er Quadrat drüber legen muss hatte ich irgendwie auch verstanden, aber in welcher "Größe"? Ist immer schwer zu erklären, wenn man es schreiben muss...
    Ich habe z.B. den Grundriss abgezeichnet und die Wohnung ist an der breitesten Stelle z.B. 10 cm und an der längsten 4 cm. Wie soll ich das Quadrat dann anlegen? Ich hoffe, es ist etwas verständlich...
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.178
    Ort:
    Thüringen
    Du lässt die Bereiche gleich groß, sollte klar sein, ok? Dann "skalierst" du das Ganze, dass der Grundriß hineinpasst und nichts "übersteht". Was dann fehlt, sind Fehlbereiche.
     
  5. FengShuiInteressierte

    FengShuiInteressierte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2018
    Beiträge:
    4
    Alles klar! Das habe ich verstanden.. :) Ich danke dir! Wenn ich zu dem anderen Bagua "wechsle", werde ich mich vielleicht noch einmal melden. :sneaky:
     
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.178
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Es existiert nur ein Bagua. Aber für den Grundriß verwendet man immer das Loshu.
     
  7. FengShuiInteressierte

    FengShuiInteressierte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2018
    Beiträge:
    4
    Ah ok, dann meinte ich vielleicht eher, wenn die Ausrichtungen nach den Himmelsrichtungen erfolgt.
     
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.178
    Ort:
    Thüringen
    Die Ausrichtung *muss* nach dem Kompass erfolgen.
     
    vered16 gefällt das.
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.516
    ich denke du hast auch keine Schwierigkeiten einen Apfel in gleichgrosse Teile zu teilen, nicht anders ist es mit dem Grundriss.
    zB dein Grundriss ist 12 m lang und 3mbreit und es gibt noch zusätzlich einen Balkon.
    Die Tür ist auf einer Linie mit den 3m Seite.
    dann ist jedes Stück/Bagua 1x4 Meter gross, jede Seite durch 3 teilen, der zusätzliche Balkon wäre, ist er kleiner als die Hälfte der Seite wo er steht , ein zusätzlicher Bereich also eine Erweiterung.
     
  10. vered16

    vered16 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Herbstwald
    Werbung:
    Und zwar von Draußen / der Straße. Also vor der Haupteingangstür.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden