Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bedeutung von Runen im schamanischen Kontext ...

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Nica1, 6. Februar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    185
    Werbung:
    So... nach Aussage des unten zitierten Users, ist die Arbeit mit Runen eigentlich vollkommen sinnbefreit, es wird auch in den Raum gestellt, dass Leute, die denken, dass hinter Runen ein Energiefeld steht, definitiv nicht fähig sind, sich mit der geistigen Welt verbinden können.

    Da diese Aussagen in einem Thread gemacht wurden, dessen Inhalt ein Anderer ist und Runen hier nicht Thema sind und ich diesen Thread nicht mit OT zumüllen möchte, mich das Thema dennoch interessiert zu diskutieren, mache ich hier einen Thread auf und freue mich über Eure persönlichen Ansichten diesbezüglich..

    Was haltet Ihr von solch Aussagen?

     
  2. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.395
    Sind mir egal.
     
    Nifrediel und SYS41952 gefällt das.
  3. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Hollow Earth
    Dies.
     
    Nifrediel gefällt das.
  4. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    5.746
    Ich les das irgendwann nicht mehr.
    Manche Beiträge sind so seelenlos.
    So stell ich mir Menschen vor wie diese ... Damals sie war grau und weiss, saß inmitten des fröhlichen Trubels. Und so grau und so weiß das sich in mir eine Mischung aus Trauer, Entsetzen und Mitleid bildete.

    Schamanisch gesehen sind mir bei meiner Arbeit die keinen Grenzbereich zwischen Schamanischer und magischer Praxis mag, Runen ein sehr gutes und wertvolles Werkzeug.

    Eigentlich, ist mein Beitrag aber schon wieder egal. Es ist so wurscht wie und was ein Anderer schreibt, schon wieder geht es um zwischenmenschliche Kalamitäten, und nicht im Entferntesten
    um Schamanismus.

    Schau dich im Spiegel und lies dir deine Frage vor.
    :(
     
    Nica1 gefällt das.
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    185
    @Abraxas
    ... Du hast Recht... und es spielt auch keine Rolle was ein Anderer von Einem denkt, ich weiss um die Wirkung der Runen und das genügt ja. Danke ...
     
    Abraxas gefällt das.
  6. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    12.933
    Werbung:
    Einfach ausprobieren. Die Runen körperlich nachstellen und ein dutzend mal intonieren. Wenn Du nichts merkst hat er für Dich recht, wenn doch dann nicht.

    Also MAN sieht ungefähr als Körperstellung so aus: Y

    Intonierung „man-man-man-man-man-man....“
    (Stimme genau in der Tonlage halten, in welcher Du am stärksten Resonanz im Körper spürst)
     
    Nica1 gefällt das.
  7. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    185
    Ich bin dabei, alle Runen erstmal einzeln zu studieren. Ich hab mit Algiz angefangen, ich pendle sie entweder aus oder ich frag den Wald, welche Rune die nächste sein soll und bekomme dann "Zeichen". Mit der zweiten Rune Laguz hatte ich ziemliche Schwierigkeiten, die hatte sehr heftige (Neben)Wirkungen (oder ich bin zu schwach) ... ich hab durch diese Rune aber sehr viel gelernt, was meine Emotionen und Gefühle anbelangt.
    Jetzt hab ich grade mal vor kurzem mit Gebo begonnen.
     
    curcuma und .:K9:. gefällt das.
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    12.933
    Das passt ganz gut zu Laguz.
    Aber lieber anschließend nachlesen,nicht vorher(y)
     
    Nica1 gefällt das.
  9. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.217
    Ich habe nicht immer eine Verbindung zur geistigen Welt so kritisch gesehen, erst als ich anfing, Persönlichkeitsentwicklung mit Spiritualität zu vermischen, fing ich dann auch an, teilweise automatisch spirituelle/energetische Phänomene viel genauer zu betrachten. Mir ist aufgefallen, dass die eigene Persönlichkeit bei der Beschäftigung mit Spiritualität den Ton angibt, also die eigene Spiritualität stark beeinflusst.

    Wenn man Probleme mit seiner Persönlichkeit hat, dann wird man nicht in der Lage sein, Spiritualität zu vertiefen und dann aus seiner eigenen inneren Wahrheit zu sprechen, oder gar sich mit anderen zu verbinden. Manche Menschen wissen so etwas ganz genau, und deshalb greifen dann so welche Menschen zu religiösen Konzepten, da diese so eine vertiefte innere Haltung nicht fordern.
     
  10. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    5.746
    Werbung:
    Ungefähr so schreibt ein Roboter. SINN ist das was ein Roboter nie lernt. Es bleibt auf Ewig ein technisches Armutschkerl. Und Antworten kannst du auch nicht und auch nicht reagieren. Keine einzige Rune gibt keine Information. Insofern....
    Dein Schwachsinn ist echt schmerzhaft, bau wenigstens ein Smiley ein, das wäre ein Anfang. Du Ding
     
    Nica1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden