1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
Color
Background color
Background image
Border Color
Font Type
Font Size
  1. Engel Leuchten.jpg

    In der Lebensspanne auf der Erde
    ist die Zeit zu nutzen, sich selbst
    zu entwickeln, in Anlehnung an
    die Tugenden des Höchsten.
    Alles andere kann als Verschwendung angesehen werden.
    Freude, Heiterkeit, Leichtigkeit erheben diesen Pfad zu
    einem 'Tanz des Lebens'.
    ~
    Erzengel Sealthiel

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    empfangen und interpretiert von SonLeFah (12. Februar 2019)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~​
  2. Sonne.png

    Die aktuelle Galaxie, in der wir uns bewegen, wird von der Sonne regiert
    und ist in ihrer Grundeigenschaft extrovertiert.
    Das Herz ist das Organ dieser Galaxie verbunden mit Blut, Lunge, Nieren und Muskeln.
    Das alte Wissen von damals will und soll jetzt nach außen getragen und gelebt werden.

    Der Satz „Benenne die Dinge beim Namen!“ ist führend.

    Die vorhergehenden Aufenthaltsorte waren introvertierte Galaxien von
    Merkur, Saturn, Pluto, (Mars), Venus und Mond.
    Hier lag der Fokus auf der Entwicklung der geistigen inneren Person, der Seele, des Geistes.
    Es wurde ganz wenig nach außen getragen.
    Die Kraft kam von innen aus dem Geist und alles wurde über den Geist gesteuert
    und in sich selbst gesucht und bereinigt.
    Stille und Frieden pur.
    Eine bekannte Wohlfühloase für viele – Stille, Ruhe, Frieden.
    Eine gefühlte Sehnsucht nach diesen Zuständen in vielen, die immer schwerer gestillt werden kann.

    Der Verdauungstrakt ist das Organ dieser Galaxien mit Magen, Galle, Herz, Lunge und Nieren verbunden.
    Der Wasserhaushalt ist ausschlaggebend für ein harmonisches Gleichgewicht in einem selbst.

    Oft sagen wir, das muss ich erst verdauen, bevor wir eine Stellungnahme abgeben oder eine Entscheidung
    treffen können. Ebenfalls sagt unser Bauchgefühl viel früher und deutlicher, wenn etwas nicht stimmig ist.
    Dies sind Fähigkeiten aus früheren Zeiten, die uns mitgegeben wurden und hier und heute helfen können,
    die Dinge in uns beim Namen zu nennen, wie wir sie gerade empfinden.
    Keine Maskeraden – der Wahrheit im Jetzt entsprechend.

    Leider ist unser Leben auf Masken aufgebaut.
    Wenn wir diese nur zu einem kleinen Teil nicht mehr leben, erwartet uns eine Ablehnung von außen.
    Denn wir halten dann den Spiegel hin und lassen unser Umfeld nicht mehr die Chance,
    sich hinter Masken zu verstecken.

    Höre auf deinen Bauch, gehe diesem inneren Kompass nach, äußere deine Gefühle,
    achte auf deinen Wasserhaushalt, Meditiere regelmäßig und du schaffst den Ausgleich
    mit Ruhe und Stille, trau dich – du selbst zu sein …
    Masken haben wir noch und nöcher – echte Individuen recht wenig.

    SonLeFah​
    Talen gefällt das.
  3. phoenix-1.jpg

    Feuerphönix


    Ich bin das heilige Feuer in deiner Seele.
    Das Feuer, welches alles verbrennt, was der Reinheit und Schönheit deiner Seele schadet.
    Das Feuer, das alles verzehrt, mal teils mal komplett, um sauber, rein und klar
    neu zu erwachsen aus der fruchtbaren Asche des Alten.
    Die Asche, alle Erkenntnisse in neue Richtungen transformiert, so das der Neubeginn
    ohne Anhaftung am Alten vollzogen werden kann.
    Das Feuer, das dein inneres Leuchten zum reinen Strahlen bringt.

    Alles in dir wird von dem Feuer, das ich repräsentiere, gespeist.
    Erhalte dir deine Reinheit, deine Klarheit, deine Zielstrebigkeit,
    deine Würde und alles andere fügt sich in und um dir von selbst.

    Erlaube dir, für dich und deine Bedürfnisse, angelehnt an die Tugenden, einzustehen.
    Erlaube dir, deinen Platz und deine Größe wahrzunehmen und nach Außen zu tragen.
    Erlaube dir, alles das, was dich nicht in deiner Ganzheit akzeptieren kann und will, los zulassen und nicht daran festzuhalten.
    Erlaube dir dich dem steten Wandel hinzugeben und mit dem Fluss des Lebens deine Aufgaben bestens zu erfüllen.

    Schutz,
    Segen,
    Reinigung,
    Erneuerung,
    Wiedergeburt,
    Auferstehung,
    alle Elemente in eins vereint,
    Fruchtbarkeit,
    Transformation,
    Neuausrichtung,
    Wandel,
    Beschützer deines Seelenlichts,

    Gefühle und Geist von Erde und Himmel vereint in dir,
    in Reinheit geboren, mit Segen begleitet.

    Furchtlos gibst du alles von dir der Transformation hin und erhältst dafür ein neues Leben in Fülle auf allen Ebenen.
    Bereit zu sterben um neu geboren zu werden.

    der Feuerphönix

    ~~~~~~~~~~

    (empfangen und interpretiert von SonLeFah 15. Januar 2019)​
    Sanni9, Talen und Leopold o7 gefällt das.
  4. Berg-Gipfel.jpg

    Ein Segen für alle Wesen der Erde.

    Das Spannungsfeld der Erde wird über die Gipfel der Berge, die höher als 2000 Meter sind,
    mit neuen Energieströmen der Bewusstseinserweiterung auf Körper und Handlung neu ausgerichtet.
    Daraus resultieren Winde und Wasserbewegungen in erhöhtem Maße.

    Aufgrund eurer Zusammensetzung und eurem hohen Wasseranteil im Körper
    werden sich diese Energien auf euch verstärkt auswirken.

    Es kommt körperlich zu:

    Phantomschmerzen, die versteckte Blockaden anzeigen

    Unverträglichkeit bestimmter Nahrungsmittel, die nach einiger Zeit (ein paar Wochen) wieder abklingen

    erhöhter Durst

    erhöhter Energiemangel oder gegenteilig erhöhtes Energiereservoir

    Hautreaktionen

    Geschmacksrichtungen ändern sich auf allen Sinnesebenen

    psychische Neuausrichtung auf Werte und Lebensführung


    Mit Geduld und Gelassenheit lassen sich die Symptome relativ leicht annehmen und
    auch integrieren wenn es das Gesamtbild des Einzelnen erweitert und komplettiert.
    Etwaige Änderungen sollen euch nicht abschrecken diesen neuen Weg einzuschlagen.
    Er wird sich bald als die Führung in Harmonie und Frieden erweisen.
    Die nächsten 3 - 4 Wochen baut eine tägliche Meditation in euer Alltagsleben ein,
    in der ihr euch eine Landschaft mit saftig grünen Wiesen und bunten Blumen vorstellt.
    Darin erkennt ihr einen See, umringt mit lauter eifrigen Feen und Elfen.
    Begebt euch dorthin, begrüßt die Naturgeister und steigt dann ausgezogen in den See
    - eure Quelle verbunden mit der einen Quelle.
    Taucht darin 3x komplett unter und sprecht dabei jedesmal nach dem Auftauchen folgende Worte:

    "Selam - Sedi - Sedam"
    = rein, reiner , am reinsten
    es war, ist, wird immer sein
    das Licht, die Liebe, die Quelle

    Lasst die Feen und Elfen nach jedem Auftauchen ihre Arbeit verrichten. Sie werden euch im Gesamten
    und jede einzelne Zelle auf die neue einströmende Energie ausrichten. So kann euer Körper
    und eure Psyche die Veränderung leichter annehmen und verarbeiten.

    Danach steigt aus dem See, bedankt euch bei den Feen und Elfen, kehrt zu eurem physischen Körper zurück
    und klinkt euch fest in eure Füße ein. Dann streckt euch und seid im Hier und Jetzt.

    Unterstützend dabei sind:

    Bergkristall - Harmonie

    Smaragd - Körper

    Rosenquarz - Psyche

    Alle drei Kristalle in Kombination deckt die Unterstützung bei
    der Veränderung auf allen drei Ebenen gleichmäßig ab.

    Ich bin Seraphiel und leite euch auf dem Weg der neuen Bewusstseinsstufe.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Erzengel Seraphiel empfangen und interpretiert von SonLeFah ( 1. Januar 2019)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~​
    Talen gefällt das.
  5. [​IMG]


    ... Ich bin Träger des Kosmos, der Sterne, der Sonne, des Mondes und aller Planeten.
    Lausche mir und ich verbinde dich mit der universalen Weisheit,
    und ich zeige dir die Manifestierung hier auf Erden
    zum Wohle für dich und alle anderen.
    Für ein harmonisches Gleichgewicht aller Gegebenheiten und Wesenheiten.
    Kehre in dich – zu dir selbst zurück und genieße die Stille in dir und um dich - dann bin ich an deiner Seite zu erkennen.

    Wie am Himmel die Sterne einzeln leuchten, so leuchtest du aus vielen verschiedenen Aspekten deines Seins, die schon gereinigt.
    So wirst auch du nach vollständiger Bereinigung deiner Selbst wie eine Sonne am Firmament leuchten.

    • Schau genau – sehe das was IST.​
    Weiche nicht aus.

    Bring zu Ende, was du angefangen hast.

    All-ein-sein ist deine Natur.

    Zusammensein ist Abwechslung von dir selbst.
    • Kehre stets zu dir zurück, spätestens am darauffolgenden Morgen.​
    Sei dir deiner Kraft bewusst.

    Sei dir deiner Macht bewusst.

    DU bist BewussstSein.

    Erlaube dir deine Träume.

    Lebe intensiv.

    Lass dich nicht von anderen beirren.

    Glaube an dich.

    Richte dich nach den Tugenden und stehe auch für sie ein.

    Wer dir nicht folgen kann hat nicht deinen Rang.

    Wer an deiner Seite geht, den heiße willkommen.

    Sei stets achtsam.

    Wenn du aktiv wirst, dann gezielt, ohne Zweifel und bis zum Abschluss.

    Lebe deinen Rhythmus.

    Erwartungen sind Verlangen nach Erfüllung – Zufriedenheit schenkt Ruhe und Gelassenheit​
    • Kennst du deine Größe, brauchst du keinen Beweis – von niemandem.​
    Du Bist und musst dich nur selbst entdecken.


    Der Panther

    ~~~~
    (empfangen und interpretiert von SonLeFah 22. November 2018)​
    Talen und DarkEmpath gefällt das.
  6. Von Anbeginn ist dein Sein aus Licht und Liebe geschaffen.

    Das Negative von Zorn, Wut, Hass, Gier, Neid sind nicht von dir.
    Sie gehören dir auch nicht. Sie wurden durch die äußeren Umstände in dich hinein gepflanzt,
    gleich jener Muster, die dir wiederum gehören.

    Du hast diese eingepflanzten Muster nur übernommen im Moment einer Schwäche, eines unbewussten Augenblicks.
    Durch die Annahme, das sie aus dir selbst heraus entstanden sind entwickelte sich die Schuld und die Scham.
    Dadurch wurdest du in deiner Kraft und deiner Macht stark geschwächt. Durch diese Schwächung haben weiteres
    Negatives und Krankhaftes leichtes Spiel sich in dir einzunisten und sich als aus dir entstanden zu präsentieren.

    Die Falschannahme ist der Schlüssel zu der Spirale hinab in den Sumpf des Leidens, die über Jahrtausende gepflegt wurde.

    Implantate in den Knochenmarkzellen hielten den Trugschluss aufrecht.
    Diese gilt es zu entfernen und sie Erzengel Michael zu übergeben,
    um eine sachgerechte Entsorgung zu gewährleisten.

    Die angebliche Besessenheit einiger eurer Mitwesen ist ein fortgeschrittenes Stadium
    von Steuerung und Unterdrückung eurer immensen Macht und Kraft.

    Wenn diese Implantate entfernt wurden, ist für die Zeit danach ein ganz besonderer Schutz von Nöten.
    Durch das Tragen oder Aufmalen folgender Zeichen ist dieser Schutz gegeben:
    ~~~

    [​IMG]
    Bild (c) SonLeFah
    ~~~
    Dazu spreche die folgenden Worte mindestens 3x, am besten ist sie 7x zu sprechen:

    "she he janamé - olam"
    = Schutz, Schutz überall, für ewig

    Elohim Imamiah
    ~~~~~~~~~~~
    (empfangen und interpretiert von SonLeFah 23. November 2018)​
    Talen gefällt das.
  7. Rubin rot 2a.jpg

    Seid gesegnet ihr Wesen der Erde.

    Jetzt beginnt eine Energiewelle von Macht auf allen Ebenen und in allen Bereichen zu wirken.
    Was in jedem Einzelnen auf die wohlgesonnenen Tribute des Menschseins ausgerichtet,
    wird sich verstärkt im Bereich der sozialen und empathischen Felder auswirken.
    Dadurch werden sich Freundschaften und Beziehungen jeder Art neu definieren und finden,
    aber auch lösen und endgültig trennen, oftmals ohne große emotionale Dramen.

    Was in jedem Einzelnen auf die niederen Tribute des Menschseins ausgerichtet,
    wird sich verstärkt in Einsamkeit (nicht zu verwechseln mit all-ein-sein),
    in Ausgrenzung, Schmerz und Krankheit trotz angeblicher sozialer Einbindung sich zeigen.
    Die innere Spaltung wird immens und lässt sich nicht mehr in gewohnter Weise überspielen.
    Eine Entscheidung steht an, mit allen Konsequenzen.

    Achtet dazu immer auf die rechten Tugenden von Glaube, Hoffnung, Liebe,
    Rechtschaffenheit, Großmütigkeit, güte und Herzensentwicklung.
    Zweifel sind Wegweiser, das eine Entscheidung längst fällig ist und
    das Augenmerk auf die unangenehmen Themen nun anstehen.
    Wer sich diesen Zweifeln stellt in Ehrlichkeit und Liebe sich selbst gegenüber,
    schafft einen Schritt in die kommende Zeit und ist (auch unbewusst) bereit diese anzunehmen.

    Lasst euch nicht von der Macht anderer verunsichern, noch manipulieren, noch steuern.
    Jeder Einzelne hat die Macht über sich selbst und genau dort ist sie einzusetzen.
    Die Macht erlangen über seine Begierden, seine Verlangen seinen Neid, seine Missgunst.

    Jetzt ist die Zeit sich bewusst und selbstverantwortlich zu reinigen,
    zu bessern und zu beherrschen auf irdischer, emotionaler und mentaler Ebene.
    Wichtig dabei ist die Liebe zu sich selbst und allem anderen aufrecht zu erhalten.
    Die Liebe heilt alles und lässt Vergebung und Güte einziehen in jedem.

    Lasst euer Herz frei, die Tränen fließen welche noch darin festgehalten
    und die Liebe in den Fluss des Lebens eintauchen mit euch und allem anderen.
    Jeder von euch kennt Freude, jeder von euch kennt Schmerz.
    Nehmt euch an die Hand und teilt eure Reinigung, Freude und Liebe.

    Der Rubin lässt euer Blut sich reinigen und somit euer Leben in den kleinsten Zellen.
    Das Plasma eures Blutes ist mit dem kosmischen Plasma stets verbunden und wird so auch gereinigt:
    einzeln, kollektiv und universal ist die Macht in euch.
    Greift sie auf und lasst die Liebe erblühen in und für alle.

    Ich bin Amaniel und führe euch auf dem Weg der Macht.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Engel Prinzenfürst Amaniel empfangen und interpretiert von SonLeFah ( 20. November 2018 )
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~​
    Talen und DarkEmpath gefällt das.
  8. Herz strahlen blau.jpg

    ... Oft wird das Herz zu öffnen benannt. Jedoch erfolgen keine konkreten Anleitungen.
    Es hört sich so schön an, doch birgt die Herzöffnung oftmals erst die unterdrückten
    schmerzlichen Gefühle und Verletzungen aufsteigen zu lassen,
    um sie dann letztendlich anzunehmen und sie dadurch zu erlösen.

    Für diesen Weg ist ein fester Stand im Leben wichtig,
    um nicht durch die emotionale Welle aus der Bahn geworfen zu werden.
    So ist es unabdingbar zu aller erst sein Wurzelchakra zu stärken
    und an der Herzöffnung zu arbeiten, wenn man sich im Leben gefestigt und stabil fühlt.

    Das Herz – ein zentrales Organ für unser Leben und ein allgemeines Symbol für die Liebe.
    Es repräsentiert das höchste der Gefühle und ist das Tor hin zu unserer Seele,
    zu unserem göttlichen Funken und so die Liebe zu allem.

    Über die Gefühle können wir uns selbst besser kennen lernen.
    Die Gefühle lösen in uns Verhaltensmuster aus,
    die uns karmische Verstrickungen erkennen und lösen lassen.

    Im Zusammenspiel mit den klassischen 7 Chakren ist das HerzChakra genau in der Mitte
    von den Chakren 1 – 3 und den Chakren 4 – 7 angesiedelt.
    Das Chakra 3 ist das Solarplexuschakra und ihm ist die Farbe Gelb zugeordnet.
    Das Chakra 5 ist das Kehlchakra und ihm ist die Farbe blau zugeordnet.
    Blau und Gelb ergeben zusammengemischt die Farbe Grün – die Farbe des HerzChakras und der Heilung.
    Beide Chakren, das Solarplexus und das KehlChakra sind beides KommunikationsChakren mit der Außenwelt.
    Das Außen ist der Spiegel für uns, um uns selbst besser erkennen zu können.
    Dadurch können wir in Heilung für uns selbst gehen und es lassen sich alte Fäden kappen und unser Herz kann sich
    Schritt für Schritt öffnen in eine wunderbare Welt des EinsSein mit der gesamten Schöpfung.
    Immer mehr eröffnet sich einem das Zusammenspiel sämtlicher Lebewesen und Schöpfungen der Natur,
    die alle für das Gleichgewicht auf der Erde ihr Dasein haben.
    Daraus entwickelt sich die erweiterte Sichtweise, das alles mit allem verbunden ist.
    Weiter lässt sich daraus erkennen, das alles was wir zum Wohl anderer tun auch uns selbst zu Gute kommt
    und alles was wir uns selbst Gutes tun allen anderen zu Gute kommt.

    Wie unser gesamtes Leben besitzt auch das Herz zwei Kammern – eine linke und eine rechte Kammer.
    Im präzisen Zusammenspiel schaffen die zwei Kammern das Gleichgewicht um unser Leben zu sichern.

    Die Balance, das Gleichgewicht, ist eine fundamentale Ebene ein ausgeglichenes Leben
    auf allen Ebenen in allen Lebenslagen zu führen.
    Dabei sind die Pole von Himmel und Erde wie auch die Pole von Links und Rechts,
    Herz und Verstand, Männlich und Weiblich, Tag und Nacht im Zentrum unseres Seins im Gleichgewicht zu halten.
    So kann und wird in harmonischer Weise jeder Part gebührend berücksichtigt und eingebunden.

    Wird eine Säule von Himmel und Erde aufgebaut, so kann dann eine Verbindung von Oben und Unten über das Herz erfolgen.
    Das Herz wird zum Gefäß und von den Energien gefüllt. Wenn die Fülle überläuft, wird sich eine weitere Verbindung
    von links und rechts ergeben, wodurch das Kreuz aus der Mitte des Herzens sich bildet.
    Dadurch sind alle Elemente, alle 4 Säulen des Himmels im Herzen vereint ...

    SonLeFah​
    Talen gefällt das.
  9. Grün - Hintergrund Sonnenstrahl.jpg

    Tief in dir öffnet sich eine unendlich weite Welt.
    Abgeschieden von allem anderen
    nur für dein Erleben
    und doch viel Bewegung
    mit anderen Wesen und Energien.

    Alles ohne ein Gesicht nach Außen
    in dir, in deiner Geborgenheit.
    Dort lebend, gebärend, nährend
    endlos sprudelnd
    mal wild, mal sanft, mal prickelnd.

    Deine innere Welt
    so bunt, facettenreich, grenzenlos
    in Zeit und Raum,
    in Energien und Schwingung
    in Farben und Formen.

    Ein absoluter Gegensatz
    zu deiner äußeren Welt.
    Voller Begrenzungen,
    Verbote, Gesetze
    Naturkräfte.

    Dein Inneres,
    Dein Tempel
    Dein Reich
    Dein Erschaffen
    Deine Welt.

    Die Hingabe an dein Tun
    ist die Brücke zwischen
    den beiden Welten – innen und außen.

    Mit der Hingabe tauchst du ein
    in den Zustand der tiefe Freude
    im Hier und Jetzt
    zu der Tätigkeit,
    die du gerade ausführst.

    Die Hingabe lässt dich
    gebären und erschaffen
    formen und gestalten
    erfreuen und lieben.

    Das Leben in allem hervorbringen und schätzen.

    Die Hingabe ist ein Teil der Weiblichkeit
    und lässt aus dem dunklen verborgenen
    die Liebe in das Leben einhauchen.

    SonLeFah​
    Talen, DarkEmpath und The Crow gefällt das.
  10. Zeit - Ziffernblatt aus Blätter.jpg

    Die Zeit ist mein Freund.

    Ein Satz, der vielen von uns recht schwer fällt wahrhaftig aussprechen und im inneren zu folgen.
    Und doch birgt dieser Satz eine Reihe von Schätzen für uns.

    Vertrauen
    Um die Zeit meinen Freund zu nennen, ist das Vertrauen in eine höhere Führung unerlässlich.
    So kann ich zuversichtlich allem entgegen sehen, das meinen Weg kreuzt,
    denn alles – ohne Ausnahme – kommt zu mir, wenn die Zeit reif.
    Nicht früher, nicht später und genau unter den Umständen, welche vorherrschen.

    Einsichten
    Wenn ich die Zeit meinen Freund nenne, dann ändert sich mein Blickwinkel auf mein Leben und
    mir werden neue Einsichten geschenkt, die mir auf meinem Weg weiterhelfen.
    Die Innenschau wird dadurch belebt.

    Entschleunigung
    Auch die Entschleunigung meines Alltags ist darin enthalten.
    Denn angebliche verpasste Gelegenheiten, sind keine verpassten Gelegenheiten,
    sondern waren nicht für mich bestimmt.

    Wahrnehmung
    Wenn ich mir die Zeit zum Freund mache, öffnet sich meine Wahrnehmung wieder mehr für die kleinen Dinge im Leben.
    So profitiert auch mein Umfeld von meiner genaueren Wahrnehmung.
    Ebenso werden die eigenen und fremden Schwingungen besser erkannt,
    was die Eigenverantwortung ein großes Stück wachsen lässt.

    Dieser Satz "Die Zeit ist mein Freund" bietet sich für regelmäßige Meditation an.

    SonLeFah​
    Talen und DarkEmpath gefällt das.
  11. Erde.jpg

    Um sich weiter zu entwickeln sind stete Veränderungen nötig.
    In der jetzigen Zeit sind die Veränderungen unaufhaltsam.
    Wer sich nicht ohnmächtig als Opfer an die Beobachterseite stellen will,
    der ist gut beraten, in sich selbst zu schauen und überholte Verhaltensmuster zu bearbeiten.

    Unser Planet Erde wird auch die Große Mutter genannt – zu Recht.
    Sie schenkt uns alles, was wir zum Überleben benötigen.
    Jeden Tag - ohne auch nur irgendetwas dafür zu verlangen.

    Die Mutter, die Gebärende, die Nährende, die Umsorgende,
    auch die Liebende, die Zartheit, die Verführerin usw.
    – das Weibliche –

    Unsere Erde, unsere Mutter, ihr Körper mit Müll aller Art zugeschüttet und mit Sägen und Baggern ausgeraubt,
    ihr Blut (das Wasser) vergiftet mit Chemie aus vielerlei Substanzen,
    ihre Lungen (die Luft) mit giftigen Gasen verpestet – und sie gibt immer noch, jeden Tag.

    Die Kinder in den Städten wissen nicht mal mehr wie das Getreide aussieht, geschweige denn wächst.
    Ihnen fehlt jeglicher Bezug. Wir sind so weit von unserer Großen Mutter entfernt.

    Unser Undank ist abscheulich und widerwärtig.

    So wie wir mit unserer Erde umgehen, genauso behandeln wir das Weibliche in und um uns.
    Wir verhalten uns grausam, kalt und jegliches Gefühl:
    Ausbeuten, Nehmen, Knechten, Beschmutzen – jeden Tag mehr.

    Das Weibliche ist in jedem von uns – eine Hälfte unseres Menschseins.
    Ob Frau, ob Mann – jeder trägt zur Hälfte das Weibliche in sich.

    Es kostet viel Zeit und Mühe den ganzen Abfall und die Verschmutzungen in einem abzutragen.
    Dabei ist es wichtig eine Balance zwischen Männlich und Weiblich aufrecht zu erhalten.
    Aber genau diese Arbeit ist so enorm wichtig. Dadurch ändert sich die gesamte Einstellung,
    eine Ganzheit kann erreicht werden, die beide Seiten akzeptiert und Hand in Hand das Beste aus einem werden lässt.

    Das Weibliche wenn freigelegt und integriert, dann wird die Welt leiser und ruhiger.
    Das Geltungsbedürfnis nimmt ab und die Augen und Ohren für Kleinigkeiten sind offen.
    Die Natur wird wieder geschätzt, ihre kleinen Wunder Tag um Tag aufgenommen
    und so das Glücklichsein in einem wieder geboren.

    Pflanzen, Tiere, Steine – die Erde – sie sprechen alle.
    Wir müssen nur wieder unsere Empfänger aktivieren.
    Das funktioniert am besten, wenn das Weibliche freigelegt, integriert
    und in harmonischer Balance mit dem Männlichen wirken kann.

    Dann ist es selbstverständlich den Müll zu minimieren,
    das Wasser verantwortungsbewusst zu benutzen
    und die täglichen Schätze entsprechend hand zu haben.

    So findet auch ein Umdenken statt, für was wir alles zahlen, das unsere Mutter uns umsonst schenkt
    – Wasser, Nahrung, Stoff für Bekleidung und Material für eine Behausung.

    Eine gemeinsame Rückbesinnung auf das was nötig ist,
    gegenüber das was uns seit Jahrzehnten als Notwendigkeit verkauft wird.

    Eine grundsätzliche Wende im Leben eines jeden einzelnen bleibt nicht aus
    – ob aus freien Stücken oder mit vollendeten Tatsachen.

    Ein regelmäßiges Dankeschön an unsere große Mutter für ihre selbstlosen Gaben ist ein Anfang.

    SonLeFah​
    Talen und DarkEmpath gefällt das.
  12. Venus.jpg

    Heute ist der Tag, an dem Venus sich wandelt: vom Abendstern zum Morgenstern. (exakt um 14 Uhr 15)
    Morgenstern - hier finden sich in mir gleich mehrere Synonyme
    =>>> der Aufbruch, neue Kraft, Neu, Anfang, Beginn, Start, Empor <<<=

    Was bedeutet der Begriff MORGEN-Stern für dich?

    Das astrologische Symbol der Venus gleicht einem Handspiegel,
    eine Kugel mit einem kleinen Kreuz mittig am untersten Punkt.
    ~

    [​IMG]
    ~

    Das astrologische Symbol der Erde ist exakt umgekehrt,
    eine Kugel mit einem kleinen Kreuz mittig auf dem obersten Punkt.
    ~

    [​IMG]
    ~

    Das heißt für mich ... bring die Liebe auf die Erde.
    Kehre das Negative, das was nicht den Tugenden entspricht,
    in Heilvolles und Positives um.

    Lade diese Liebe in dich ein und lass dich nähren durch und durch.

    ~~~~~

    Wer in den Spiegel schaut, dem wird sein Antlitz gespiegelt
    und es können alle Details in Ruhe betrachtet werden.

    Fällt Licht in den Spiegel, so wird der Betrachter geblendet,
    das Licht scheint doppelt so hell und die kleineren Schatten fallen nicht mehr auf.

    Fällt Schatten in den Spiegel, so verdunkelt sich das gesamte Antlitz,
    der Schatten scheint verdoppelt zurück und die kleineren Lichtstrahlen fallen nicht mehr auf.

    Alles was dir gespiegelt - ist verstärkt.
    Alles was du selbst siehst - gehört zu dir.

    Du bist reines Bewusstsein, ohne Form und Farbe, reine Energie, reine Liebe, universale Natur.

    SonLeFah​
    Talen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden