1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
Color
Background color
Background image
Border Color
Font Type
Font Size
  1. Auszüge vom Channeling Metatron vom 05.05.2018

    Medium: Margret Henke

    Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Seid bereit, euch ganz auf diese Begegnung einzulassen und erlaubt euch, ganz in meine Gegenwart einzutauchen. So entfalten wir gemeinsam ein Schwingungsfeld, das erneut positiven Einfluss auf die Schwingung nimmt, die die Erde umgibt.

    Es existiert viel in diesem Schwingungsfeld. Viel Altes und viel Neues. Und dank eurer Bereitschaft, euch auseinanderzusetzen, den Prozess der Bewusstwerdung geschehen zu lassen, habt ihr mit vielen anderen auf dieser Erde dazu beigetragen, dass ein hohes Potenzial der Vergangenheit befriedet im Licht zurückbleiben kann. Der Prozess des Aufstiegs beinhaltet auch, Unbefriedetes, das Menschen gelebt und ausgedrückt haben, zu befrieden. Das bedingungslose Spektrum der Liebe, das die Erde umgibt und sich über einen langen Zeitraum kontinuierlich verstärkte, unterstützt diesen Prozess. Es tauchte von Anbeginn in die Vergangenheit ein, die in der Atmosphäre noch existierte, um sie zu durchlichten, denn nur so war gewährleistet, dass auch Erinnerung geschehen kann, die sich positiv auswirkt.

    Was die Menschen zum jetzigen Zeitpunkt auf der Erde erleben und erfahren, ist in einem gewissen Umfang erneut Vergangenheit. Im Hier und Jetzt existieren vergangene Könige, Kaiser und Herren, die sich, ohne dass sie sich dessen bewusst werden, wie ihre unbewussten Vorgänger verhalten. Mit der Kraft der bedingungslosen Liebe in Verbindung mit dem Spektrum der göttlichen Weisheit, die mehr und mehr in die Atmosphäre eintaucht, erhalten diese Persönlichkeiten nun Hilfe und Unterstützung, sich ihres Verhaltens, ihrer Position, die sie eingenommen haben und der unsichtbaren Einflüsse bewusst zu werden. Der Prozess des Aufstiegs beinhaltet, aus der Ich-Isolation herauszutreten in die Fähigkeit, die jeder in sich angelegt hat, das Wir und einen größeren Blickwinkel, der damit verbunden ist, einzunehmen.

    In den meisten Gesellschaften, die auf der Erde existieren, fehlt es in einem hohen Maß an diesem Wir. Die menschliche Persönlichkeit verhält sich zunächst ganz selbstverständlich so, dass alles für sie Wichtige, Wesentliche Priorität erhält und erreicht wird. Und all das, was der Persönlichkeit unwichtig erscheint oder gar ist, erhält keinerlei Aufmerksamkeit.

    Einzelkämpfer gibt es auf der Erde in einer großen Zahl. Die Kraft der bedingungslosen Liebe ist den Menschen insgesamt behilflich, ihren Einzelkampf aufzugeben, um sich daran zu erinnern, dass jeder Schritt, den der Einzelne geht, jede Handlungsweise, jede Wahrheit, die er ausspricht, einen Einfluss auf das Ganze hat, auf die Gesellschaft, in der er sich befindet und auf die gesamte Menschheit, denn auf der Ebene des Bewusstseins seid ihr alle miteinander verbunden. Ein einzelner Gedanke, der irgendwo auf der Erde von einem Menschen aufgenommen wird, als Wahrheit hinterlegt ist und sich in die Realität manifestieren kann, breitet sich im gesamten Bewusstsein aus und kann ein verändertes Verhalten in allen menschlichen Gesellschaften bewirken.

    Die Zeit, in der ihr euch befindet, schenkt jedem Einzelnen für seinen individuellen Prozess der Entwicklung Hilfe und Unterstützung, voranzuschreiten, Prioritäten neu zu gewichten, Prioritäten in Bezug zu setzen mit dem Wohlergehen für das Ganze, dem Wohlergehen des Umfelds, dem Wohlergehen des Planeten, auf dem ihr euch befindet. Einige der führenden Politiker auf dieser Erde haben, ohne das sie sich dessen bewusst sind, die Rolle übernommen, die Menschheit insgesamt an ihr eigenes Verhalten auf der persönlichen Ebene zu erinnern. So erlaubt euch, diese Persönlichkeiten mit den Augen des Herzens zu betrachten. So findet ihr jene Helfer heraus, die es gibt.

    Die Zeit, in der ihr euch befindet, beschert den Menschen auf der Erde auch eine große Herausforderung. Das Licht der bedingungslosen Liebe und der göttlichen Weisheit bringt den Menschen auch deutlicher als jemals zuvor ihre verdrängten Ängste, Unsicherheiten und Zweifel in die Erinnerung. Und so mögt ihr feststellen, dass einige eurer Mitmenschen sich unwissentlich in übermächtigen Ängsten, übermächtigem Misstrauen gefangengenommen haben. Sie haben Furcht, in die Welt hinauszugehen, weil ihnen alles bedrohlich und gefährlich erscheint. Sie haben Angst, mit Menschen in Kontakt zu treten, weil ihr übermächtiges Misstrauen sie zu übertriebener Vorsicht antreibt. Die Angst, die Unsicherheit verhindert, dass sie das, womit sie auf die Erde inkarniert sind, lernen einzusetzen. Sie vertrauen den Informationen, die in der Öffentlichkeit ihren Platz einnehmen. Sie vertrauen den Informationen, die ihre eigenen Ängste, Unsicherheiten, ihr Misstrauen widerspiegeln.

    Ob Menschen eine Wahrheit mitteilen, kann jeder Mensch nur mit der Weisheit seines Herzens erfassen und mit der Fähigkeit, die Informationen in Ruhe und innerer Gelassenheit bis zum Schluss in Empfang nehmen zu können. Ihr nutzt im Moment weltweit die technischen Möglichkeiten in einem zu großen Umfang, um Wahrheiten in Empfang zu nehmen, um Wahrheiten in die Welt hinaus zu senden. Eure eigenen Schöpfungen sind wenig dazu geeignet, eine innere Stabilität aufrechtzuerhalten, um wahrnehmen zu können, wie die Worte gemeint sind, die gesprochen werden, wie eine Handlung gemeint ist, die umgesetzt wurde. Der Aufstiegsprozess beinhaltet auch, diese eigenen wertvollen Qualitäten in die Erinnerung hinein zu tragen und sie zu nutzen, denn das beinhaltet Freiheit und schenkt den Menschen, die es erreicht haben, eine Befreiung, die sie auf ihrem Lebensweg begleitet.

    Es ist an der Zeit, dass wir, eure lichtvollen Helfer, euch allen effiziente Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen, dass es für euch möglich ist, mit euch selbst in Verbindung zu treten, damit Persönlichkeit, Seele und das göttliche Bewusstsein wieder ein Ganzes bilden können. Die Vorherrschaft der Persönlichkeit, die in allen Bereichen eures irdischen Lebens im Moment noch im Übermaß einen Raum und Ausdruck erhalten hat, muss reduziert werden. All die Errungenschaften, die ihr auf dem langen Weg der Inkarnationen als Menschen umgesetzt habt und von denen die Persönlichkeit glaubt, dass sie das Leben und Überleben sichern und friedlich gestalten, dienen in keiner Weise wirklich dazu, denn erlaubt euch einmal, in die Bereiche zu blicken, in denen diese Errungenschaften mehr und mehr ein Ungleichgewicht haben entstehen lassen, weil die Prioritäten einzelner Persönlichkeiten sich überdeutlich ins Gewicht gebracht haben.

    Die Erde möchte auch weiterhin alles beheimaten, auch ein menschliches Leben. Aber sie fordert in der Zeit, die vor euch liegt, auch jeden Einzelnen dazu auf, die Bereitschaft zu entwickeln, im Einklang mit ihr zu leben und sich auch zu verhalten. Achtung und Wertschätzung für das Leben selbst, das euch durch die Natur jeden Tag begegnet, möchte sich wieder als Lebensgrundlage entfalten. In keiner Weise unterstützen wir jene, die ganz selbstverständlich für die vielen Schieflagen, die auf dieser Erde existieren, nur einige Wenige verantwortlich machen. Viel mehr unterstützen wir mit großer Anstrengung diese Persönlichkeiten, dieses unbewusste Verhalten zu erkennen und einzustellen.

    Alle Menschen, die im Moment auf der Erde existieren, haben bewusst und unbewusst zu dem, was ist, beigetragen. Die menschlichen Gefühle von Neid, Missgunst und Habgier, Machtstreben sind die Triebfedern dessen, dass ihr überall auf der Erde erlebt, was euch begegnet. Und so möchte ich euch in dieser Begegnung stellvertretend für all jene, die sich genau wie ihr jeden Tag bemühen, ein Miteinander, ein Gleichgewicht, Mitmenschlichkeit, Achtung und Wertschätzung, Verständnis und Gnade leben und umsetzen zu können, für die Bemühungen bedanken. Seid euch bewusst, dass all eure Bemühungen Auswirkungen zeigen, Auswirkungen auf das kollektive Bewusstsein.

    Ich möchte euch in dieser Begegnung noch einmal mitteilen: Es gibt auf unserer Ebene keine einzige Kraft, die danach trachtet, die Menschheit zu unterwerfen, sie zu beherrschen. Viel mehr erlebt die Menschheit auf der Erde die Auswirkungen ihrer eigenen Ängste, Unsicherheiten und Zweifel. Mit euren physischen Sinnen seid ihr nur in der Lage, in Grenzen Geschehnisse zu verfolgen, einschätzen und nachvollziehen zu können. Aber mit der Kraft eures Herzens, der inneren Weisheit, seid ihr befähigt, über diese Grenzen eurer Sinne hinaus ein Verstehen betrachten und wahrhaft verstehen zu können. Akzeptiert, dass das Unbewusste der menschlichen Persönlichkeit die Illusion zu ihren eigenen, persönlichen Vorteilen nutzt, dass die menschlichen Sinne nur im begrenzten Maß geschehen, verfolgen und erfassen können, und dass aus diesem Grund, ohne dass ihr es sehen könnt, sozusagen hinter verschlossenen Türen Vieles an Eigennützigkeiten entschieden und beschlossen wird.

    Ihr mögt dies als ein unverantwortliches Verhalten einstufen. Ihr mögt es als Ungerechtigkeit betrachten. Ich möchte euch ermutigen: Entfernt diese Gedanken aus den feinen Bahnen eures logischen Denkens. Es ist ein Verhalten, eine menschliche Eigenschaft, ein unbewusstes Verhalten. Seid euch gewiss, dass jegliches Ungleichgewicht, das auf dieser Grundlage in die irdische Realität manifestiert wurde, durch die göttliche Führung und die bedingungslose Liebe ohne jede Bestrafung, ohne jede Verurteilung doch ausgeglichen wird. Anders als die menschliche Persönlichkeit, die davon ausgeht, dass Mitmenschen in böser Absicht, aus niederen Beweggründen Mangel, Not und Schaden manifestiert haben, weiß die Kraft der bedingungslosen Liebe, dass all das nur aus Unwissenheit und aus niederen Frequenzen des Bewusstseins manifestiert wurde und zu einem Entwicklungsprozess gehört. All die jungen Seelen haben nur einen eingeschränkten Blickwinkel, und ihnen unterlaufen selbstverständlich Fehler. Aber sie erhalten Unterstützung, Einsicht und Verständnis, aus diesen Fehlern zu lernen.

    Seid euch gewiss, wir begleiten jeden einzelnen Prozess auf der Erde und unterstützen euch, die ihr unaufhörlich dazu beitragt, die nützlichen Schwingungsfrequenzen weiterhin auszudehnen und zu stabilisieren, damit das Unbewusste in den Prozess der Bewusstwerdung getragen werden kann. Auf der irdischen Ebene bewegen sich uneingeschränkt Licht und Schatten nebeneinander. Aber jeder Mensch ist in der Lage, sich mit seiner Aufmerksamkeit vom Licht zum Schatten, vom Schatten zum Licht zu bewegen. Erlaubt euch, mit mir einen Augenblick zurückzuschauen und nehmt die Freude und Dankbarkeit darüber auf, dass ihr mit all den anderen Menschen auf dieser Erde dazu beigetragen habt, dass in einer kritischen Situation, wo zwei verletzte Persönlichkeiten unnachgiebig in Drohgebärden voreinander standen, die Kraft des Herzens siegen konnte und eine drohende Gefahr außer Kraft gesetzt wurde. Möge dieses Ereignis euch ermutigen und das Licht der Hoffnung in jedem von euch wachsen lassen, weiter unterstützt, befähigt und ermutigt voranzuschreiten. In besonderer Weise erhalten all die Menschen große Unterstützung, die sich ganz selbstverständlich für das Gleichgewicht der Natur auf dieser Erde durch ihr eigenes Verhalten, aber auch durch öffentlichen Einsatz einsetzen. Seid ohne Furcht davor, dass ein solcher Wandel euer bisheriges wirtschaftliches System verändern wird. Eine Veränderung, die sich in keiner Weise zum Schaden, sondern zum Wohl und zum Nutzen für alles auf der Erde auswirken möchte: Aus der Ich-Isolation heraus zum Wir. Aus der Fixierung heraus, alles was möglich ist zu haben, zu erfahren, zu erleben auf das richtige Maß, das ein Miteinander beinhaltet.

    Ich bin nicht nur gekommen, um dies mit euch zu teilen. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen, was euch bewegt, was euch beschäftigt, womit ihr euch auseinandersetzt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, damit sich in jedem von euch Anspannung löst, eine angenehme Entspannung und ein tiefes Verstehen sich entfaltet.

    Ihr habt schon oft auf die menschengemachten Veränderungen auf der Erde hingewiesen, die sich im Nachhinein als negativ erwiesen haben: die Begradigung von Flüssen, die Errichtung von Stauseen, die Beseitigung von schädlichen Insekten durch chemische Mittel, die zum Verschwinden vieler nützlicher Insekten führen, die scheinbare Hilfe von Tabletten, die das Immunsystem teilweise ausschalten, usw. Es kann aber doch nicht sein, dass man Tabletten abschafft und wieder Schmerzen erdulden muss oder dass man alle chemischen Mittel verbietet und damit riskiert, dass die schädlichen Insekten wieder das Kommando übernehmen. Gibt es hierzu eine Lösung?

    Aber sicher! Woher weißt du, dass die Insekten schädlich sind?

    Wenn zum Beispiel Heuschreckenschwärme ganze Ernten kaputt machen. Ich erinnere mich noch an meine Jugend, als wir Kartoffelkäfer sammelten, die die Kartoffelernte beschädigten. Das sind für mich schädliche Insekten.

    Es sind Lebewesen. Und diese Lebewesen werden im Gleichgewicht der Natur benötigt. Sie tragen dazu bei, dass ein Gleichgewicht aufrechterhalten bleibt. Und andere Tiere tragen dazu bei, dass ihre Zahl im Gleichgewicht bleiben kann. Sie dienen anderen als Nahrung.

    Ihr habt euer Leben verändert, ohne dass ihr bereit gewesen wäret, zu diesem Zeitpunkt euer Bewusstsein zu erweitern, um zu verstehen, wie das Leben auf der Erde abläuft, warum es diese Vielfalt an kleinsten Lebewesen gibt, warum es diesen individuellen Verlauf eines Flusses gibt, warum es Jahreszeiten gibt. Hier ist der Beginn, zu dem die menschliche Persönlichkeit, ohne dass sie sich der Konsequenzen wirklich bewusst geworden ist, ihr eigenes Wohl über alles andere platziert hat. Die Natur in ihrer Vielfalt bietet den Menschen genügend Hilfe und Unterstützung, um Schmerzen, die auftreten, auch lindern zu können. Und jeder Einzelne, der dazu bereit ist, ist in der Lage, durch die innere Auseinandersetzung oder durch die Hilfe eines Mitmenschen in Erfahrung bringen zu können, was die Ursache für Schmerzen tatsächlich ist.

    Auf dem langen Weg der vielen Inkarnationen haben die Menschen in dem Moment, wo sie aufgehört haben weiterzuziehen, um sesshaft zu werden, verlernt, die ganz natürlichen Gegebenheiten in ihr Leben einfließen zu lassen. In keiner Weise ist es zum jetzigen Zeitpunkt möglich, all das, was ihr zu eurem Wohl manifestiert habt, abzuschaffen. Wir kennen sehr wohl die große Angst der menschlichen Persönlichkeit vor Schmerzen, vor Erkrankungen, die Schwäche und Handlungsunfähigkeit herbeiführen. Wir kennen aber auch die Gründe dafür, warum es möglich ist, dass Schmerzen und Erkrankungen auf der Ebene eines physischen Körpers entstehen.

    All jene, die vor der Entscheidung der menschlichen Persönlichkeit auf natürliche Weise das Leben lebten, die indigenen Völker, haben sich niemals mit Erkrankungen auseinandersetzen müssen, die sich für euch Menschen jetzt manifestieren. Auch sie haben zur Stabilisierung ihres Immunsystems Erkrankungen durchlaufen. Auch sie haben sich Verletzungen durch Unachtsamkeit zugezogen und haben Schmerzen zu meistern gehabt. Doch sie haben das, was die Natur an Hilfsmitteln dafür zur Verfügung gestellt hat, zu nutzen gewusst. Und weil sie noch im natürlichen Kreislauf gelebt haben, waren sie weitaus rascher von Beeinträchtigungen und Schmerzen befreit.

    Darüber hinaus haben diese Völker nur eine bestimmte Größe gehabt. Das Übermaß, das jetzt auf der Erde existiert, sorgt für die menschlichen Gesellschaften auf der Erde für einen permanenten inneren Stresspegel. Dieser fehlte zu den früheren Zeiten. Ihr habt die göttliche Erlaubnis erhalten, diese Erfahrungen durchlaufen zu dürfen. Aber ihr habt die Spitze dieses Erfahrungsprozesses erreicht, und viele der Mitmenschen überall auf der Erde haben begonnen zu erkennen, dass sie selbst durch ihr eigenes Verhalten, durch die falsche Gewichtung von Wichtigkeiten und Prioritäten dazu beigetragen haben.

    So langsam, wie dieses Gleichgewicht in ein Ungleichgewicht manövriert wurde, so langsam wird das Ungleichgewicht zu eurem Wohl in ein Gleichgewicht zurückgebracht. Überall auf der Erde entfalten sich neue Lebenskonzepte, die das Wohl und das Miteinander für die Erde und das ganze Leben, was es beinhaltet, mit einbezieht. Es gibt kein Lebewesen auf dieser Erde, das wirklich schädlich wäre. Aber eure Logik übermittelt permanent die Illusion, es gibt Schädlinge, weil sie das, womit ihr auf künstliche Weise euer Leben bestreitet, als Nahrung nutzen. Und ihr fürchtet Verlust und Mangel. Die Natur selbst liefert Hilfen und Unterstützungen, die dazu beitragen, dass Pflanzen gesund heranwachsen und dennoch alle Lebewesen ihren Platz ohne solche Katastrophen einnehmen können.

    Bei deinem Vorwort ist mir der Gedanke gekommen, es gibt ein Wir und es gibt ein Wir. Das zweite Wir beziehe ich auf die Religionen, die die Oberhoheit über das, was die Menschen glauben, übernommen haben. Es ist ja auch menschengemacht, was die Religionen verkünden und als Wir hinstellen.

    Im Moment stellt es sich so dar. Seit es Menschen auf der Erde gibt, hat Glaube sie begleitet. Und dieser Glaube stand mit vielen verschiedenen Überzeugungen und Bildern in Verbindung. Der heutige Glaube ist geprägt von logischen Beurteilungen und Bewertungen. Der selbstverständliche natürliche Glaube ist eine innere Wahrheit, die jeder von euch in sich trägt. Jeder kommt aus der Quelle und steht mit ihr in Verbindung. Die heutigen Glaubensrichtungen bemühen sich, diese Verbindung auf der Ebene des Intellekts zu erklären und als etwas Wichtiges herauszustellen.

    Glauben ist von jeher eine innere Erfahrung. Nur einige Wenige sind in der Lage, in den heutigen Glaubensgemeinschaften diese inneren Erfahrungen wirklich zu erleben. Die meisten folgen den logischen Ausführungen. Die Glaubensgemeinschaften haben wie viele andere, die gewählt haben, eine Aufgabe für die Entwicklung der Menschheit zu übernehmen, einen Fehler umgesetzt. Sie haben vieles verstanden, was die göttliche Weisheit beinhaltet. Aber als Menschen sind sie an den eigenen persönlichen Hinderungen gescheitert, diese Weisheit vorzuleben, damit es eine Wirklichkeit wird. Sie haben verkündet, ohne diesen Verkündungen Leben einzuhauchen. Die Gemeinschaften beginnen erst jetzt ihren Fehler zu erkennen und zu begreifen. Sie sind bereit, ihr Fehlverhalten sich selbst aufrecht und ehrlich einzugestehen. Und sie sind bereit zu vergeben, damit die Kraft des Glaubens dem Menschen wieder die Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen kann, die in ihm angelegt ist.

    Glaube mobilisiert im Einzelnen Kräfte, die ihm erlauben, über die Vorstellungen seiner Sinne hinaus wachsen zu können, um etwas zu erreichen, zu erleben, was er niemals in der Lage ist logisch erklären zu können. Aber er hat es erlebt. Glaube ist ein Begleiter, der die Persönlichkeit an die Hand nimmt, wenn sie an ihre Grenzen gestoßen ist, um ihr neue Wege und Möglichkeiten zu eröffnen. Glaube ist mutig. Und wenn einem Menschen aller Mut entronnen ist, kann Glaube ihn ermutigen für möglich zu halten, dass eine scheinbar aussichtslose Gegebenheit sich doch noch verändern kann. So sei dir gewiss, Glaube wird die Menschen weiterhin nützlich begleiten und unterstützen. Aber erlaubt euch, mit eurem Herzen all jene zu erfassen und ihnen zu begegnen, die in eurer Gesellschaft offen und ehrlich die Entscheidung gefällt haben, sich für die Kraft des Glaubens einzusetzen, ob sie dies auch wahrhaftig so meinen, wie sie sagen.

    Im Fernsehen gab es etliche Dokumentationen über ADHS und ADS, das als Krankheit tituliert wurde. Was kannst du dazu sagen?

    All diese wunderbaren Schöpfungen sind der Menschheit eine wertvolle Hilfe und Unterstützung. Zum einen demonstrieren sie eure menschliche Angst davor, mutig in die Welt hinauszutreten, weil bis heute – ganz gleich, was die Menschheit auch manifestiert hat – das Leben in seiner Natur für euch immer noch unberechenbar ist. Für eure Persönlichkeit lässt sich niemals zu hundert Prozent festlegen, wie sich etwas formiert, wie sich etwas gestaltet. Darüber hinaus ermutigen diese Persönlichkeiten die Menschen, zu überprüfen, ob all die Regelungen, die für das Zusammenleben auf der Erde festgelegt wurden, sich lebensförderlich auswirken oder ob sie tief in sich nicht nur dazu dienen, Gehorsam, Gefügigkeit und Lenkbarkeit entstehen zu lassen.

    Ihr seid auf einem wunderbaren Weg, auf dem sich durch das klare, helle Licht der göttlichen Weisheit, das sich mehr und mehr mit dem Licht der bedingungslosen Liebe verbindet, für euch unglaubliche Einsichten und Erkenntnisse offenbaren möchten. Euer Leben in seinen Grundlagen, wie ihr es geordnet und geregelt habt, möchte euch bewusst werden, denn nur so ist es euch möglich, lebenswerte Korrekturen vorzunehmen.

    Also leisten diese Menschen für die Individualisierung einen großen Dienst durch Aufrütteln?

    So ist es. Solche Menschen hat es in jeder zivilisierten Gesellschaft gegeben, seitdem es eine zivilisierte Gesellschaft gibt. So betrachtet diese Gegebenheit als eine wertvolle Hilfe. Eine menschliche Gesellschaft ist in der Lage, am Verhalten diesen Menschen gegenüber festmachen zu können, mit wie viel Liebe, mit wie viel ehrlichem Verständnis sich diese Gesellschaft im Moment bereits untereinander verhält. Im Moment fehlt noch die Liebe und das ehrliche Verständnis für diese Persönlichkeiten.

    Ich habe einmal gelesen, dass die Krieger-Rolle eine Seelenessenz ist. Was machen Krieger-Seelen, wenn die Erde in eine höhere Schwingung kommt? Haben sie dann noch eine Aufgabe?

    Selbstverständlich! Diese Qualität ist in keiner Weise zu verstehen im Zusammenhang mit irdischen Kriegen, die stattgefunden haben. Es geht um die Qualität. Diese Persönlichkeiten sind ausgestattet mit der Qualität, ihre Kraft ausdauernd für eine Wahrheit einzusetzen. Und die Aufgabe besteht in keiner Weise, ein Ziel blindwütig erreichen zu wollen und ein Feld der Zerstörung zu hinterlassen. Es gibt viele Krieger, die in euren OP-Sälen auf der Erde heute tätig sind. Es gibt einige Krieger, die in anderen sozialen Bereichen tätig sind, weil sie ausdauernd und zielgerichtet Hilfestellung geben, ihre Kraft also einsetzen, damit Mitmenschen ein lohnenswertes Ziel, eine wertvolle Veränderung erreichen können. Und es gibt Krieger, die im Moment noch unter dem Einfluss ihres Unbewussten stehen und ihre Kraft und Ausdauer auf dem Schlachtfeld zum Ausdruck bringen, bis dass sie verstanden haben, wofür sie eigentlich ihre Qualität einsetzen sollten. In keiner Weise für die eigenen Wichtigkeiten und Ideale, sondern zum Wohl für das Ganze und sich selbst.

    Gehören sogenannte Aktivisten zu den Kriegern, oder kommen sie nur zufällig durch äußere Umstände in diese Rolle?

    In keiner Weise. Auch hier findest du Krieger. Und im Besonderen ist es hier wichtig, das Ziel zu erreichen, zu erkennen, bei dieser Umsetzungsweise geht es ebenfalls sehr darum, das richtige Maß zu wahren, in keinem Fall blindwütig etwas erreichen zu wollen, sondern ausdauernd und gezielt ausgerichtet zu bleiben.

    Ist die Bewegung der 68-iger von Kriegern angeführt worden?

    Sie ist von Kriegern angeführt worden, aber die meisten standen leider noch zum einen unter dem Einfluss der Vergangenheit und eines noch recht unbewussten Bewusstseins. Aus diesem Grund sind die unglücklichen Ausschreitungen entstanden. Gewalt und Zerstörung wird niemals einen wertvollen und dauerhaften Wandel entstehen lassen, sondern nur Schmerz, Leid, Gefühle von Verlust und innere Leere. Nur ganz selten entsteht unter einer solchen Gegebenheit auch eine wertvolle Einsicht.

    In allen Ländern werden Gedenktage an traurige Ereignisse gehalten: Flugzeugabstürze, Zugunglücke, Naturkatastrophen, usw. Ich habe schon immer gefunden, dass es niemandem nützt, solche Ereignisse sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, denn dadurch werden diese ja ständig in Erinnerung behalten und tragen zu einer negativen Energie bei, das zu einem Ungleichgewicht führt. Relativ selten sind dagegen Gedenktage an positive Ereignisse, und wenn ja, dann höchstens, wenn man einen glorreichen Sieg über ein anderes Land feiert. Werden sich diese Gewohnheiten in Zukunft ändern?

    Diese Gedenkfeiern dienen dazu, euer Bewusstsein zu erweitern. Zum einen erinnern sie daran, dass das, was sich einmal ereignet hat - ganz gleich, ob ihr euch daran erinnert oder es keine Erinnerung gibt - in der Atmosphäre so lange bleibt, bis dass Frieden geschlossen wurde. All diese Gedenkfeiern helfen den Menschen, mit dem Ereignis Frieden zu schließen, Anklagen, Verurteilung und noch aktive Trauer wirklich aufzulösen.

    Das menschliche Bewusstsein ist in der Entwicklung, und innerhalb der Entwicklung ist es ganz selbstverständlich, dass auch Unschönes, Unangenehmes passiert, dass Menschen unter bestimmten äußeren Gegebenheiten, die möglicherweise auch durch Unwissenheit geschaffen wurden, ein Verhalten umsetzen, das sie danach zutiefst bereuen und bedauern. All diese Gedenkfeiern stehen auch unter unserer Unterstützung und Hilfe, die darauf ausgerichtet ist, dass die Menschen den Schlüssel der Vergebung einsetzen.

    Es ist korrekt, keinem Einzigen, der nach diesem Ereignis geboren wird, ist es behilflich, die Trauer aufrecht zu erhalten oder die Vorwürfe und Anschuldigungen. Aber jedem, der nach diesem Ereignis geboren wurde, ist es hilfreich, wenn ein Ereignis erfolgreich durch den Prozess der Vergebung befriedet wurde. Dann braucht es in der Tat keine Gedenkfeier mehr, weil die Menschen danach die Einsicht und Befriedung leben und sich gänzlich anders verhalten.

    Die Antwort verwundert mich etwas. Wenn jemand einen Familienangehörigen durch ein Unglück bei einer Massenveranstaltung verloren hat, was soll er denn da vergeben?

    Vergeben, dass ein solches Ereignis hat stattfinden können, ohne dass man in der Lage gewesen ist, es zu verhindern. Und dass es in keiner Weise dazu gemeint war, ihm Schaden zuzufügen. Die göttliche Führung ist allen Betroffenen behilflich, erkennen zu können, dass der Betroffene sich nun frei fühlt und den äußeren Umständen, die zu diesem Ereignis geführt haben, keinen Vorwurf mehr macht. So lange ihr als Menschen auf der Erde lebt, wird es Situationen geben, die dazu beitragen, dass schwere Verletzungen auf der körperlichen Ebene entstehen oder Ereignisse den Tod herbeiführen. Eine ganz natürliche Gegebenheit.

    In dem Moment, wo die Persönlichkeit den Schlüssel der Vergebung erfolgreich eingesetzt hat, hört sie auf anzuklagen, dass ein solches Ereignis stattgefunden hat, hört sie auf, mit ihrer Aufmerksamkeit in der Vergangenheit zu verweilen. Sie lässt die Vergangenheit los. Sie lässt los, dass das Leben einmal anders gestaltet war und akzeptiert, dass das Leben jetzt sich auf andere Weise weiter vollzieht.

    Man spricht oft von früheren Kulturen wie Lemurien oder Atlantis. Es muss aber doch zu diesen Zeiten auch Menschen auf anderen Kontinenten dieser Erde gegeben haben, die nie erwähnt werden. Ist es so, und warum gibt es darüber keine Aufzeichnungen?

    Ganz einfach! Atlantis und Lemurien waren niemals so grobstofflich wie diese Erde jetzt und ihre Bewohner. Es waren feinstoffliche Existenzen. Erst danach ist die Entscheidung vom Allumfassenden Bewusstsein getroffen worden, tiefer in die Dichte einzutauchen, eine deutlichere Form zu manifestieren als zu diesen Zeitzonen. Darum finde ihr auf dieser physischen Erde weder Atlantis noch Lemurien.

    Es ist ein Phänomen. Ich kümmere mich lieber um andere, als um mich selbst. Warum ist das bei mir so? Ich will das gar nicht? Ich lehne mich seit einigen Wochen so dagegen auf. Ich weiß nicht, was ich machen soll.

    Mit all meiner Liebe und Dankbarkeit erlaube mir, dich dafür zu umarmen. Du bringst den Menschen Achtung und Wertschätzung, Liebe und Annahme und ein tiefes Verstehen entgegen. Und du hast das Ungleichgewicht, das einmal entstanden ist, nun wirklich ausgeglichen.

    Hinter dir gibt es ein Leben, in dem du und vor allem deine Persönlichkeit unantastbar und unabänderlich im Vordergrund gestanden haben. Du warst leicht in der Lage, deinen Mitmenschen mitzuteilen, welche vermeidbaren Fehler ihnen unterlaufen sind und dass sie nun eigenverantwortlich sind für die Scherben, die daraus entstanden sind. Dank deiner Einsicht hast du einen Teil Frieden schließen können. Aber in diesem Prozess hast du durch die tiefe Betroffenheit, die sich über die Erkenntnis ausgebreitet hat, beschlossen, dich nie mehr auf diese Weise zu verhalten, sondern dich um die Mitmenschen zu kümmern, ihnen Achtung, Wertschätzung, Hilfe und Unterstützung, Verständnis entgegenzubringen. Und in diesem Moment ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen, den du gerade beginnst zu erkennen.

    Du hast dich selbst ausgeschlossen, denn kein Mensch, dem du jemals mit Achtung und Wertschätzung begegnet bist, begegnest oder begegnen wirst, ist wichtiger oder wertvoller als du. Und es ist völlig legitim und entspricht auch deiner Natur, dass du Aufmerksamkeit, Achtung und Wertschätzung auch dir entgegenbringst. Es ist kein Egoismus und in keiner Weise verwerflich, wenn du dich auf diese Weise im richtigen Maß verhältst. Und so kann in dieser Begegnung der fest etablierte Vorwurf, dass du dich einst egoistisch verhalten hast und dies in keiner Weise gottgefällig gewesen ist, in deinem Emotionalkörper entlassen werden.

    Und möge die Liebe, die sich jetzt dadurch in dir entfaltet, dir auf deinem weiteren Weg dauerhaft behilflich sein, die Achtung und Wertschätzung für dich auch zu praktizieren. Ihr seid alle von gleichem Wert. Es gibt keine einzige Schöpfung, die von einem höheren Wert wäre. Kein Unterschied beinhaltet das. Und wenn deine Mitmenschen es wert sind, dass sie deine volle Aufmerksamkeit, dein Verständnis und deine Kompetenzen hilfreich erfahren dürfen, dann bist auch du es uneingeschränkt wert, dass du deine volle Aufmerksamkeit auf dich und deine Kompetenzen für dich einsetzt. Damit ist dann das Gleichgewicht wieder hergestellt. Du lebst für dich. Kraft deiner Göttlichkeit hast du dir dieses Leben aus bedingungsloser Liebe und unbändiger Freude geschenkt.

    So danke ich euch für diese wunderbare und sehr fruchtbare Begegnung. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

    Anhänge:

    Leopold o7 gefällt das.
  2. Themen: die Veränderungen die sich auf der Erde zeigen, die fehlende Achtung und Wertschätzung untereinander und in Bezug zur Erde. Die Beschleunigung der Zeit und ihre Auswirkungen. Alles Wichtige und wirklich Wesentliche, alles Dauerhafte durchläuft einen Reifeprozess.

    Frage: Was wäre die richtige Einstellung gegenüber autoritären Persönlichkeiten?
    Frage: Ist es nicht auch so, dass viele Menschen nur auf das reagieren, was schrill und laut dargestellt wird?
    Frage: Es wurde übermittelt das, die Angst oder große Besorgnis mächtigen Führern gegenüber dazu beiträgt, dass diese Persönlichkeiten an ihrem Platz bestehen bleiben. Wie ist das zu erklären?


    Seid gegrüßt. Metatron ist es, der mit euch ist und zu euch spricht. Erlaubt euch, euch ganz auf diese Begegnung einzulassen und seid bereit zu spüren, wie ihr ganz langsam all eure Aufmerksamkeit aus der Welt, die euch umgibt, herauslöst. Ihr manifestiert diese Kraft bei euch selbst und seid so in der Lage, auf vielen Ebenen aufzunehmen, was sich in unserem Austausch bewegt.

    Was geschieht im Moment auf der Erde? In regelmäßigen Zyklen senken die Existenzen des Lichts ein hohes Potenzial an bedingungsloser Liebe in eure Atmosphäre, denn nun ist es soweit. Viele Menschen auf der Erde treten in einen wichtigen Entwicklungsprozess ein. Viele Menschen betreten individuell zu ihrem richtigen Zeitpunkt einen Zyklus, indem sie Dunkelheit in ihrem Inneren feststellen. Es ist keine äußere Dunkelheit, sondern eine innere Dunkelheit, die sich ausbreitet, die Orientierungslosigkeit entstehen lässt und damit auch ganz leicht Gefühle von Angst und Unsicherheit aktiviert. Es ist der Beginn eines individuellen Wandels, der in jedem Einzelnen, der sich in diesem Prozess befindet, stattfindet.

    Er ermöglicht, dass die Qualitäten des Christus-Bewusstseins in einem großen Maß im menschlichen Bewusstsein Platz nehmen können, dass das Licht der bedingungslosen Liebe im individuellen Energiefeld in einem größeren Umfang manifestiert wird. Und es bedeutet ganz praktisch: Vergangenheit, Altes, Gewohntes und Vertrautes, was leicht ohne Prozess der Bewusstwerdung und Klärung entlassen werden kann, löst sich aus der Aufmerksamkeit, aus dem Energiefeld, aus der Schwingung, die den physischen Körper lebendig und handlungsfähig hält.

    Für jeden Menschen auf der Erde ist dies ein ganz besonderer, individueller Erfahrungsprozess. Die bedingungslose Liebe steht jedem Einzelnen uneingeschränkt dafür zur Verfügung, und darüber hinaus all seine lichtvollen Helfer. Jedem steht also in diesem Moment der Dunkelheit, die er wahrnimmt, von der er möglicherweise glaubt, dass es keinen Weg gibt, sich aus ihr zu entfernen, ein Licht zur Verfügung. Ihr wisst um diese Gegebenheit. All jenen, denen diese Wirklichkeit noch verborgen ist, fließt uneingeschränkt Hilfe und Unterstützung zu, damit auch sie ihre Aufmerksamkeit auf das Licht, das ihnen zur Seite steht, fließen lassen können.

    Darüber hinaus erlebt ihr, dass einige Menschen auf der Erde, die sich in diesem Prozess befinden, unbewusst für sich selbst und unbeabsichtigt versuchen, die Dunkelheit, die in ihnen existiert, die sie wahrnehmen und spüren, in ihr Umfeld zu entladen. Sie reagieren unbewusst und ohne jede Kontrolle und entladen angestaute Gefühle und mit ihnen verbunden eigene Wahrheiten und Überzeugungen.

    So wie ihr gibt es viele auf der Erde, die mit unserer Unterstützung dazu beitragen, dass sich immer weniger Menschen, die sich im Umfeld dieser Personen befinden, mitreißen lassen. Erinnert euch: Die Energie der Gefühle ist eine enorme Kraft und kann in eurer Atmosphäre wie eine Welle die Umstehenden mitreißen, sodass sich ihre Aufmerksamkeit im gleichen Energiepotenzial bewegt, in den gleichen Wahrheiten und Gefühlen wie der Initiator.

    Seid euch gewiss: Es erscheint bedrohlich, aber es ist keine wirkliche Bedrohung.
    Das helle Licht der bedingungslosen Liebe, die Klarheit und Weisheit der Existenzen des Lichts begleiten selbst diese Persönlichkeiten durch diese herausfordernden Prozesse. Der Anstieg der bedingungslosen Liebe in eurer Atmosphäre ist jedem auf der Erde, der dazu jetzt schon bereit und vorbereitet ist, behilflich, in seinem Inneren die Grundlagen entstehen zu lassen, damit in einem höheren Maß sich Selbstannahme entfaltet, Annahme für die eigene Schöpfung, die der einzelne Mensch ist, denn aus dieser Annahme heraus kann nach langer Zeit der Unterdrückung, des Vergessens das ehrliche Gefühl von Wertschätzung für den Einzelnen selbst wieder lebendig werden.

    Auf der Erde fehlt es den Menschen an Achtung und Wertschätzung füreinander. Nur selten begegnet ihr in den persönlichen Begegnungen einander mit ehrlicher Achtung und Wertschätzung, denn das ist nur gegeben, wenn ihr euch selbst mit Achtung und Wertschätzung begegnet. Ihr selbst tragt in euch vielfältige Erinnerungen daran, dass ihr Ablehnung und Verurteilung auf euch selbst gerichtet habt, weil ihr erwartet hättet, dass ihr euch anders verhaltet, andere Worte für eure Wahrheit wählt, oder dass andere Gefühle in verschiedenen Erfahrungen und Lebenssituationen in euch aktiv gewesen wären. Ihr seid, wie ihr seid! Und ihr seid hier auf dieser Ebene, um das Licht der bedingungslosen Liebe und die damit verbundene Weisheit für euch selbst zu eröffnen und für das, was euch umgibt, zu entfalten. Und auch in dieser Begegnung möchte ich euch wissen lassen: Ihr habt bereits erstaunliche Fortschritte erzielt. Mancher Persönlichkeit ist es zu wenig, was sich an positiven Veränderungen auf der Erde entfaltet.

    Die Kraft der bedingungslosen Liebe, die die Atmosphäre nun immer wieder in einem hohen Maß erfüllt, ist dem menschlichen Bewusstsein, euren Persönlichkeiten überall auf der Erde behilflich, wachsen lassen zu können. Vieles geht eurer Persönlichkeit zu langsam. Die Persönlichkeit will schnelle Erfolge, will Ziele jetzt, will das, was ihr von Bedeutung und Wichtigkeit ist, jetzt und sofort ohne Anstrengung in ihrer Gegenwart. In fast allen menschlichen Gesellschaften wird dies praktiziert. Die Ungeduld beherrscht in einem großen Maß euer Handeln, eure Entscheidungen, und produziert auf diese Weise unbemerkt immer wieder Selbstablehnung. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, unsere Weisheit ist den menschlichen Gesellschaften überall auf der Erde behilflich, diese sich ungünstig auswirkende Ungeduld zu beruhigen.

    All das Wichtige, all das Wesentliche, alles, was sich wirklich von Nutzen auswirkt für euch und euer Leben auf der Erde, wird niemals schnell von einem Augenblick auf den anderen manifestiert, zur Verfügung gestellt. Alles Wichtige und wirklich Wesentliche, alles Dauerhafte durchläuft einen Reifeprozess. Eines folgt auf das andere, und ein vollständiger Reifeprozess vollzieht sich erfolgreich bis zum Schluss, ohne dass das menschliche Unbewusste in der Lage wäre, diesen Reifeprozess zu beschleunigen oder gar zu verlangsamen.

    Seid euch gewiss, gelingt es den Menschen auf der Erde, diese Verhaltensweise nach und nach abzubauen, gewinnen die Menschen an Lebensqualität. Und das ist eine wichtige und förderliche Veränderung in eurem menschlichen Leben, denn in jedem von euch kann ganz behutsam das Gefühl, das einmal ganz selbstverständlich in euch lebendig gewesen ist, wieder aktiv werden, ein Gefühl innerer Zufriedenheit, ohne dass es von außen irgendeinen Anstoß oder eine Grundlage dafür geben muss. Ein Gefühl innerer Zufriedenheit, frei und bedingungslos. Und mit diesem Gefühl ist es euch leicht, euren Weg zu gehen, eure Situationen, die euch begegnen, die ihr selbst bewusst und unbewusst manifestiert, zu meistern, zu verstehen. Ihr hört auf, euch selbst unwissentlich unter Druck zu setzen, einem Druck, dem ihr in keiner Weise gewachsen seid und der sich niemals förderlich auswirken wird. Ein Druck der sich, unsichtbar für eure Augen, ausgeweitet hat in der gesamten Atmosphäre und dazu führt, dass in allen menschlichen Gesellschaften ein solcher Selbstdruck umgesetzt wird. Alles wirklich Lebenswichtige und Wesentliche reift in einem exakt vorgegebenen Ablauf heran, bereichert das Leben des Einzelnen und bereichert das Leben einer gesamten Gesellschaft.


    Ich bin nicht nur gekommen, um euch diese Botschaft zu übermitteln. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen, was euch beschäftigt, womit ihr euch auseinandersetzt, was euch bewegt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, damit in jedem von euch Entspannung und ein tieferes Verstehen sich entfalten kann.

    Frage: Es wurde übermittelt das, die Angst oder große Besorgnis mächtigen Führern gegenüber dazu beiträgt, dass diese Persönlichkeiten an ihrem Platz bestehen bleiben. Wie ist das zu erklären?

    Die Ablehnung, die ihr als Menschen diesen Persönlichkeiten zufließen lasst, ist jenseits eurer irdischen Realität nur Kraft. So fließt ihnen Kraft zu. Und diese Kraft hält sie an ihrem Platz, befeuert in ihnen Bereiche, die ihr niemals bereit wäret zu befeuern. Sie nutzen das, was Menschen gerne und leicht akzeptieren. Sie verhalten sich in der Weise, dass sie den Mitmenschen schnelle und leichte und gradlinige Lösungen und Entscheidungen versprechen. Sie stellen sich auf eine scheinbar gute Seite und übermitteln, dass sie von dort aus alles Schlechte, Bedrohliche, Gefährliche, Unnötige sofort rigoros beseitigen. Viele Menschen fühlen sich dann wieder sicher. Sie glauben, in ihrem Umfeld befindet sich nun eine Persönlichkeit, der sie wirklich vertrauen können, die sich wahrhaft einsetzt für sie und dafür sorgt, dass sie ihre eigenen Ängste weniger wahrnehmen, dass sie aus ihrer eigenen Handlungsfähigkeit und Opferhaltung aussteigen können.

    Aber das Gegenteil entfaltet sich. Diesen Persönlichkeiten geht es in keiner Weise wirklich um die Menschen. Es geht ihnen um sie selbst. Es geht ihnen unbewusst darum, einmal selbst in der Lage sein zu können zu entscheiden, Macht auszuüben, Einfluss zu haben, zu erleben, wie Menschen zurückweichen, sich anders verhalten, wenn sie auftreten, wenn sie ihre Wahrheit verkünden. Sie senden Wellen in die menschliche Gesellschaft, zu der sie gehören, hinaus, die in keiner Weise dazu führen, dass Miteinander entsteht. Sie halten auf ihre Weise Trennungen aufrecht.

    Aber ich möchte euch wissen lassen, dass sie ihren Platz im Moment in dieser Zeit auf der Erde eingenommen haben, um allen Menschen behilflich zu sein, dass sie sich selbst bewusst werden, dass es immer wieder Situationen gibt, in denen der Einzelne, der von sich aus behaupten würde, er würde sich in keiner Weise auf diese Art beeinflussen lassen, sich doch beeinflussen lässt. Wir unterstützen alle Menschen dahingehend, dass sie sich auf ihrem Weg aufrecht, wahrhaftig, selbstreflektiert und authentisch bewegen können, denn nur so ist es möglich zu unterscheiden, was Wirklichkeit und was Illusion ist von dem, was scheinbar Mächtige euch mitteilen.

    Es ist in den meisten irdischen Gesellschaften etabliert, dass einige Wenige Wahrheiten in die Öffentlichkeit hinaustragen, die sie jedoch in keiner Weise wirklich so meinen. Sie verfolgen damit gänzlich andere Ziele. Lug und Betrug ist auf der Ebene des Intellekts immer noch leicht möglich. Nur eine Instanz kann niemals getäuscht werden: die Ebene eure Herzens. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, die in regelmäßigen Abständen verstärkt erneut in die Atmosphäre manifestiert wird, hilft all jenen, die dazu bereit sind, dass sie mehr und mehr in der Lage sein können, die Realität mit den Augen des Herzens zu sehen und die Wahrheiten, die gesprochen werden, mit den Ohren des Herzens zu hören. So verringert sich die Beeinflussbarkeit, und für viele stehen potenzielle qualifizierte Helfer zur Verfügung, die den Mitmenschen behilflich sein können, eine stabile Verbindung auf die Ebene des Herzens zu entfalten, um sich dann im Alltag üben zu können, das, was sie in der Öffentlichkeit sehen oder hören, mit dem Herzen zu erfassen, denn nur so entsteht Klarheit und Gewissheit, was Wirklichkeit ist.

    Auch euch bitte ich, übt euch immer wieder darin, das, was ihr hört oder seht, mit dem Herzen zu erfassen. So seid ihr in der Lage aufzunehmen, wie es wirklich gemeint ist. Ihr seid in der Lage, Lügen zu enttarnen. Und in dieser Zeit unterstützen wir alle Menschen auf der Erde, dass es ihnen möglich ist, das, was sie für ein gutes Zusammenleben in ihrer Gesellschaft wirklich möchten, auch auszudrücken, ohne Furcht und ohne Unsicherheit.

    Frage: Was wäre die richtige Einstellung gegenüber autoritären Persönlichkeiten?

    Es ist, wie es ist! Und dein Hohes Selbst hilft dir zu erkennen, warum dieses Volk eine solche Persönlichkeit gewählt hat, warum dieses Volk davon überzeugt ist, dass es eine solche Führung benötigt. Auf diese Weise hilfst du allen in diesem Land.

    Es einfach geschehen lassen, wie es ist?

    So ist es. Es ist, wie es ist! Mit dieser Entscheidung begibst du dich in Distanz. Und diese Distanz ermöglicht dir Objektivität. Und in dieser Objektivität kann die Qualität, die Gegebenheiten dort im Land mit den Augen des Herzens zu betrachten, sich für dich eröffnen. Du kannst erfassen, warum die Menschen in diesem Land die Wahl für einen solchen Staatsmann getroffen haben, warum sie sich ihm unterwerfen und viele ihm sogar hörig sind. Dir eröffnet sich das unsichtbare Zusammenspiel. Und ich möchte dich wissen lassen: Indem das Gesprochene, die Antwort auf deine Frage dich noch einmal erreicht, erweitert sich ebenfalls dein Blickwinkel für diese Gegebenheit und du beginnst bereits zu verstehen.

    Frage: Wie ist es dann für die türkischen Bürger, die hier in unserem Land leben?

    Sie erhalten Hilfe und Unterstützung, die Wahl zu treffen. Sie sind in diesem Land, weil sie sich sicher fühlen. Und sie lernen, darüber zu entscheiden, ob sie uneingeschränkt all die Regelungen und Gegebenheiten in diesem Land, das sie aufgenommen hat, in dem sie sich sicher verwirklichen und entfalten können, uneingeschränkt akzeptieren.

    Es sind die Unentschlossenen. Sie waren einen Augenblick mutig und haben ihr Land verlassen, weil sie auf der Ebene ihrer Seele spürten, sie sind unfähig, diesen Entwicklungsprozess, der in ihrem Heimatland stattfindet, erfolgreich zu durchlaufen. Ängste würden sie in einem viel zu großen Maß überschwemmen. So haben sie ihr Land verlassen. Der Abstand hilft ihnen für ihre eigene Entwicklung. Aber er ist im Moment ungünstig für den Entscheidungsprozess. Vertraue darauf, dass sie alle Hilfe und Unterstützung zur Verfügung gestellt bekommen, eine ehrliche, aufrichtige Wahl zu treffen, sich bewusst zu werden, sie sind Gast in diesem Land. Ihre Wurzeln sind an einem ganz anderen Ort. Und es ist Zeit, eine ehrliche Entscheidung zu fällen.

    Frage: Ist es nicht auch so, dass viele Menschen nur auf das reagieren, was schrill und laut dargestellt wird? Das, was im Herzen stattfindet, ist doch eigentlich leise und ruhig.

    Die Gegebenheiten in allen menschlichen Gesellschaften auf der Erde bilden die Grundlage für diese Situationen. Fehlt im Einzelnen das Licht der Achtung und Wertschätzung für ihn selbst, so ist es kaum möglich, dass das Licht der Achtung und Wertschätzung auch auf jene im Umfeld fallen kann. Aber eure Persönlichkeit ist für ihr Wohlbefinden abhängig vom Licht der Aufmerksamkeit. Es ist ein ganz natürliches Verhalten, dass jeder von euch auf individuelle Weise sich bemüht, Aufmerksamkeit zu erhalten. Und darüber hinaus macht diese Umsetzung noch etwas Weiteres euch Menschen deutlich: eure extreme Wichtigkeit für die eigene Persönlichkeit, die Ich-Persönlichkeit. Die Kraft der bedingungslosen Liebe hilft den Menschen auf der Erde, die Ich-Persönlichkeit gleichwertig neben die Identität der Seele und des freien Geistes zu platzieren.

    Die Person Erdogan erfährt innerhalb der Persönlichkeit Ablehnung. Die Meister, die euch vorangegangen sind, lehnen das Verhalten der Persönlichkeit ab, machen deutlich, dass es sich für sie selbst und für die Menschen, mit denen er ist, ungünstig auswirkt, aber umfangen ihn in bedingungsloser Liebe als göttliche Schöpfung. So kann Einsicht entstehen. Die Persönlichkeit wird sich ihres Verhaltens und der Grundlagen für dieses Verhalten bewusst. Aus diesem Grund ermutigen wir die Menschen immer wieder, die Energie der Ablehnung außer Kraft zu setzen und Annahme entstehen zu lassen.

    Beim letzten Mal haben wir über die Energien auf den Planeten gesprochen. Ihr habt gesagt, dass ich auf der Venus die Energie der Liebe aufgenommen habe. Bedeutet das, dass jede Seele, die auf die Erde kommt, zuvor die anderen Planeten besucht haben muss oder dort gelebt haben muss, um diese Energien mit in die menschliche Inkarnation zu bringen?

    So ist es. Es ist eine unsichtbare Matrix, die für das irdische Leben auf der Erde benötigt wird. Ständig werden die Energien entsprechend der Planeten auch wieder aufgefüllt, sodass sie das Leben auf der Erde mit unterstützen und begleiten können. Ganz deutlich kann jeder von euch sowie all die anderen Menschen, die es gibt auf dieser Erde, dies im Abbild des Horoskops erkennen. Die Kräfte bilden eine Grundlage. Und diese Grundlage verhilft euch zur Fähigkeit, in der irdischen Realität bestimmte Kräfte und damit verbundene Qualitäten zum Ausdruck zu bringen neben der reinen Kraft der bedingungslosen Liebe, die jeder von euch in seinem Herzen trägt.

    Heißt das, dass man zuvor auf allen Planeten war?

    So ist es. Von allen Planeten nimmt die Seele die individuelle Schwingung. Und daraus entsteht eine für die physischen Augen unsichtbare energetische Matrix. Auf diese energetische Matrix manifestiert sich dann im Augenblick der Inkarnation, der irdischen Geburt, die Information eures Horoskops: Qualitäten, mit denen die Persönlichkeit ausgestattet ist, die Kräfte, die diese Qualitäten befeuern, Eigenschaften, die der Einzelne entfalten und erreichen möchte und die Schattenseiten, die zu jedem von euch gehören, das, was ohne Kraft und ohne Unterstützung existiert, weil es keinen Nutzen für das individuelle Leben in sich trägt.

    Menschen haben bestimmte Vorlieben in bestimmte Länder zu reisen, und manche Länder interessieren sie überhaupt nicht. Was ist der Grund?

    Ihr wählt diese Länder entsprechend der Natur dessen, was dort im natürlichen Temperament der Menschen, die dort leben, gelebt und umgesetzt wird. Wenn ihr in euer jetziges Leben hineinschaut, dann fehlt diese Qualität. Euer Temperament wird auf andere Weise sichtbar und erfahrbar umgesetzt. Indem ihr euch in diese Bereiche begebt, lasst ihr euch darauf ein, so wie es für euch möglich ist, euch in der jeweiligen Schwingung zu leben und auszudrücken. Das, was im Land, in dem ihr geboren worden seid, für euch unmöglich ist zu realisieren, erhält dort einen Ausgleich. Und so entsteht für euch im Inneren ein vollkommenes Ganzes.

    Auch in dir existiert der temperamentvolle, feurige Südamerikaner, aber in diesem Land, in dem du als Persönlichkeit inkarniert bist, findet er keinen Ausdruck. Doch über den Kontakt und die Möglichkeit, die du hattest dort zu sein, hast du in deinem Umfang diesen Teil leben und ausdrücken können.

    Es hat nichts damit zu tun, dass ich in bestimmten Ländern schon einmal gelebt habe?

    In dieser Konstellation bildet es keine Grundlage. Aber für andere nützliche Erfahrungen bietet es eine Grundlage. Manchmal verspürt ihr den Wunsch, ein Land zu bereisen aus einem ganz anderen inneren Grundbedürfnis. Ihr möchtet dort etwas zu euch holen, was ihr einst, vor sehr langer Zeit, unbewusst zurückgelassen habt. Es verhilft euch zur Ganzheit. Ihr sucht dann auch ganz besondere Plätze auf, denn an diesen Plätzen findet ihr das zurückgelassene Potenzial. Verbunden ist dies oft mit Erinnerungen, mit dem, was ihr einmal dort erlebt, erfahren oder selbst umgesetzt habt. Und was zurückgeblieben ist, nimmt dann Platz in eurem Energiefeld, ist wieder Teil eures Bewusstseins. Wenn ihr dann abreist, dann reist ihr tatsächlich vollständig ab, und es gibt keinen Grund, wieder dorthin zu gehen.

    Was sind eigentlich die Chakren und wofür dienen sie?

    Sie sind wie die Batterie, die in euren Geräten existiert. Sie sind wie das Stromwerk, das die Energie liefert für viele. Hier sammeln sich die Energien des Strahlenden Einen auf den verschiedenen Ebenen und versorgen diesen physischen Körper mit Lebensenergie, halten die Verbindung zum allumfassenden freien Geist aufrecht und tragen Sorge, dass die Ebene eurer Seele, solange ihr einen physischen Körper besitzt, in Verbindung mit diesem bleibt.

    Sie sind kleine Kraftwerke, die ihr benötigt. Und diese Kraftwerke reagieren auf die äußeren Einflüsse eurer Gedanken und eurer Gefühle. Sie sind wie ein Gradmesser für eure innere Empfindung. Sie tragen dazu bei, dass ihr wahrnehmen könnt, wie ihr euch fühlt, wie es euch geht. Sie helfen euch dabei festzustellen, ob alles, was zu euch gehört, der gesamte physische Körper, gut und ohne jede Einschränkung mit genügend Lebensenergie versorgt ist.

    Zieht die Seele und das freie Bewusstsein sich aus diesem physischen Körper zurück, löst sich die Verbindung gänzlich auf, so lösen sich auch diese Energiezentren auf. Sie haben ihre Aufgabe erfüllt. Erst mit einer erneuten Inkarnation entfalten sie sich neu.

    Sie sind nicht Teil des physischen Körpers?

    In keiner Weise.
    Wozu gehören sie dann?
    Zur feinstofflichen Ebene.
    Auch nicht zum Emotionalkörper?
    Der Emotionalkörper wird versorgt von den Energiezentren, denn ohne die Energie eurer Chakren ist es unmöglich, dass Gefühle angesprochen und auf euer Nervensystem übertragen werden, sodass ihr sie wahrnehmt.

    Und ich kann diese Chakren aufladen, indem ich bewusst dort Licht hin sende oder empfinde?

    Genau das. Das ist die Kraft, das ist der Strom, der sie unterstützt und in der Lage ist, ungünstige Veränderungen aufzuheben.

    Es war mir eine Ehre, mit euch diesen Austausch erlebt und erfahren zu haben. Seid euch gewiss, dass sich dadurch manch Wertvolles in jedem von euch entfaltet hat. Es ist Zeit für mich, nun zurückzukehren. Und doch bleibt das Licht meiner Liebe und Achtung verbunden mit jedem von euch.

    Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

    Medium: Magret Henke
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden