1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden
Color
Background color
Background image
Border Color
Font Type
Font Size
  1. Wow! Soviel Meinung bei so wenig Ahnung!
  2. "Es ist schrecklich, jemanden zu verlieren, den wir lieben.
    Aber es ist noch schlimmer, uns selbst zu verlieren, während wir sie lieben."
    Dir, Rosenrot07 und ~OuttaSpace~ gefällt das.
  3. Gerade bin ich über einen interessanten Artikel gestolpert:


    Noch offensichtlicher wird die Tatsache, dass viele besprochenen Zivilisationskrankheiten durch das Fleischessen verursacht werden, wenn wir Völker aus anderen Kulturkreisen betrachten, die kein oder nur sehr selten Fleisch essen. In letzter Zeit haben Wissenschaftler begonnen, solche Völker systematisch zu untersuchen, und die Ergebnisse sind eindeutig. Berühmt gewordene Beispiele sind ein Hirtenvolk in den Bergen von Ecuador und der Hunza-Stamm in Nordwest-Indien sowie verschiedene Völker Südindiens, bei denen Krebs und Herzkrankheiten praktisch nicht vorkommen, obwohl es unter ihnen auffallend viele Menschen gibt, die über 80 Jahre, einige sogar über 110 Jahre alt werden.


    Dagegen ist bei Volksstämmen, die praktisch nur von Fleisch und Fisch leben, auffallend, dass sie sehr schnell altern. Bei den Eskimos und Kirgisen z.B. beträgt das statistische Durchschnittsalter nicht einmal 30 Jahre und nur selten wird bei ihnen jemand älter als 40!


    Nicht nur in Bezug auf Lebenserwartung, sondern auch in Bezug auf körperliches Leistungsvermögen schneiden in Vergleichsstudien die Vegetarier besser ab. Bei körperlicher Anstrengung beweisen sie eine viel größere Ausdauer als Fleischesser und sie benötigen eine viel kürzere Erholungsphase, da vegetarische Nahrung natürlich aufbauend wirkt, wohingegen Fleisch nur einen kurzen Energieschub gibt (ähnlich wie Kaffee), dann aber den Körper mit all den beschriebenen Nachteilen belastet. Auch das Tierreich bestätigt diese Beobachtung. Man soll einmal versuchen, die Arbeit eines Ochsen, Kamels oder Pferdes einem Löwen, Tiger oder Hund aufzubürden. Außerdem zählen zu den größten und stärksten Tieren der Welt reine Pflanzenfresser, wie etwa der Elefant, das Nashorn und der Gorilla.


    Aus all dem Gesagten geht deutlich hervor, dass die Menschen problemlos ohne Fleisch, Fisch und Eier leben können. Es gibt keinen Grund, warum sie diese Dinge essen müssten, aber viele Gründe, warum sie darauf verzichten sollten.


    (…)

    Der Artikel geht noch weiter, aber ich habe mich nur auf diesen Auszug beschränkt.
    Wer ihn vollständig lesen will:


    https://bildung-und-mensch.de/ernaehrung/vegetarismus.html
    downsize gefällt das.
    1. Man nehme ein Gefühl, Bedürfnis oder eine Charaktereigenschaft.
    2. Diesen Selbstaspekt nicht zulassen, sondern verdrängen.
    3. Mit Hilfe der Verdrängung erschafft man eine solide Blockade im Energiesystem, welche den Energie-fluss behindert.
    4. Mit Hilfe der Blockade werden die betroffenen Körperregionen von der körpereigenen Energieversorgung erfolgreich unterversorgt.
    5. Und schon ist es Ihnen gelungen, ein Symptom selbst herzustellen.

    Jeder, der regelmäßig seine Selbstanteile verdrängt, sollte diese einfache Anleitung umsetzen können und so viele Symptome erschaffen können, wie er will.

    Anleitung:
    Wie lasse ich ein selbst gemachtes (Krankheits-)Symptom wieder verschwinden?
    1. Gefühl, Bedürfnis oder Eigenschaft wahrnehmen.
    2. Selbstaspekt zulassen, fühlen, spüren, durchleiden, falls es ein unangenehmer Aspekt ist.
    3. Energie fließt wieder und entsprechende Regionen werden wieder mit Lebenskraft versorgt.
    4. Symptom verschwindet wieder.

    Hinweis:
    Symptome verschwinden in der Reihenfolge reziprok, in welcher sie produziert wurden. Also haben Sie etwas Geduld mit sich. Bei regelmäßigem Training lösen Sie garantiert jede Blockade und werden wieder gesund.
    Talen und Waagemutig gefällt das.
  4. ... ist, dass Fans Geld an Kylie Jenner spenden (Schwester von Kim Kardashian), um ihrem Idol so schnell wie möglich zu ihrer ersten Milliarde Dollar zu verhelfen!!! o_O
    Kein Scherz!!! :cool:

    Ich musste vor Skurilität und Wahnwitz darüber lachen ... :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

    Was für eine irre Welt! :confused:
    Ich könnte das Geld viel besser gebrauchen ... für meine erste Million ... :whistle:
  5. Fool me once, shame on you ... fool me twice, shame on me!

    Gib niemandem die Gelegenheit, dich ein zweites Mal zu verletzen!
  6. "Wir sind das Universum, das über sich selbst nachdenkt."
    Karl Sagan

    Wisst ihr, was geschieht, wenn man alle unbewussten Selbstaspekte wieder ins Bewusstsein integriert hat?

    Es ist so … alles, was existiert, ist Bewusstsein = Licht(wellen).

    Wenn wir etwas verdrängen, insb. in den ersten Lebensjahren, wird es unbewusst.
    Unbewusst ist kein Ort, sondern ein Zustand: Mir ist etwas nicht bewusst, ich weiß nichts von dessen Existenz, ich habe keine Kontrolle darüber; das bedeutet unbewusst.
    Alles, was unbewusst ist, ist nicht verschwunden, sondern spiegelt sich in Form eines Krankheitssymptoms wider, weil es nicht mehr mit Licht durchflutet ist. Ohne Licht, kein Leben!
    Was unbewusst ist, führt ein "Schattendasein" = Schattenaspekte, welche UNS aus der Dunkelheit heraus steuern. Diese Aspekte werden auf andere projiziert, daher "Wahrnehmung ist Projektion". Wem alle seine Anteile bewusst sind, der projiziert nicht mehr, sondern erkennt die Wirklichkeit / Wahrheit.

    Wir sind verkörpertes Bewusstsein, also ein Körper, der normalerweise aus Bewusstsein besteht, also aus dem "Stoff", aus dem alles gemacht ist und mit dem alles verbunden ist.
    Wir sind aber nur bewusst mit allem verbunden, wenn wir nichts Verdrängtes Unbewusstes in uns festhalten.
    Mit den unbewussten Anteilen sind wir nicht verbunden, nicht in Kontakt, besitzen keine Kontrolle darüber.

    Wem es gelingt, alle Selbstanteile wieder bewusst zu machen, ist mit allem-was-existiert wieder verbunden und hat logischerweise Kontrolle über alle diese Anteile und damit über alles, was IST. Diese Person ist allmächtig!

    Ich integriere Tag für Tag, Anteil für Anteil zurück ins Bewusstsein …
    Eisbär gefällt das.
  7. Gestern schrieb ich mit einer jungen Frau hier, welche ein "Hilfegesuch" gepostet hatte.
    Ich fühlte mich angesprochen und versuchte, ihr mit meinen Mitteln und Möglichkeiten behilflich zu sein.

    Jedoch fand ich ihre Ausdrucksweise unzusammenhängend und schwer verständlich, so dass ich wiederholt nachfragte, was sie denn jetzt genau meint.
    Ich empfand ihre Schreibweise als auch ihre Energie als leer und durcheinander.
    Als ich in sie reinfühlte, fühlte ich, dass sie völlig unverbunden mit sich selber und somit null geerdet war. Sie schwebte förmlich.

    Das Durcheinander und sie zu fühlen erinnerte mich an bereits gemachte Erfahrungen und ohne mir etwas Böses dabei zu denken, äusserte ich die Vermutung, sie könnte schizophren sein.
    Wäre nicht das erste mal, dass ich das hier erlebe; mein Verdacht resultierte also aus dem Erlebten, Wahrgenommenen und aus meiner Erfahrung.
    Natürlich könnte ich falsch liegen (das könnte auch ein Psychiater, selbst wenn er die Person persönlich untersucht hat! Und wenn er die Person dann falsch behandelt, kräht kein Hahn danach: kann passieren, ist normal und warum? Als Mediziner darf er sich eben mal irren. DAS wird von der Allgemeinheit einfach anstandslos akzeptiert: is halt so.), daher war es ja auch nur als Vermutung geäussert.

    Und natürlich kackte mich gleich jmd. an, wie entsetzt sie wäre, dass ich so eine Vermutung hier äusserte!
    HÄ? Was? Warum? Wo ist das Problem???
    Vll. liege ich richtig und der Person kann so geholfen werden oder eben auch nicht!
    Man darf hier nichtmal eine Vermutung äussern??? DAS ist krank und falsch!
    Solchen Leuten sollte das Handwerk gelegt werden und nicht mir! Solche Menschen kreieren ein Feindbild und einen Sündenbock, weil SIE Probleme mit sich und einer freien Meinungsäußerung haben! Stattdessen stürzt sich der dumme Mainstream auf mich und findet meine unschuldige Äußerung auch plötzlich ungeheuerlich!
    Hauptsache man kann endlich in der Anonymität die eigenen angestauten Aggressionen irgendwo abladen, die man sonst immer "im richtigen Leben" unterdrücken muss!

    Übrigens fühlte sich die Person anfänglich von mir verstanden oder fand sich in meinen Äußerungen wieder, bis ich meine Vermutung äusserte!
    Da griff sie mich an und meinte, ich wäre eine Gefahr und sie wolle nicht mehr mit mir schreiben! Aso. Ähm, und warum jetzt genau bin ich eine Gefahr? Weil ich eine Meinung/Verdacht äußere???

    Ich bin sicher IHR versteht diese Leute; ICH nicht!

    Und so geht das nonstop. Ich äussere meine Meinung und schon werde ich angekackt. Kacke ich zurück, wird mein Post von der Stasi hier gelöscht! (y)
  8. Jesus aber sprach zu ihnen:
    "Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland und in seinem Hause."

    Dies ist ein schönes Forum mit vielen "passenden" Foren und Themen für mich.


    Ich habe mich viele Jahre lang mit den Zusammenhängen von Gesundheit, Krankheit, Psychologie, Spiritualität, Quantenphysik, Elektrobiologie, Energiemedizin … befasst.
    Zudem bin ich hellfühlig; ich fühle Menschen bis in ihre entferntesten Winkel ihrer, auch unbewussten, Gefühle und Motive.

    Mit den Jahren habe ich immer besser verstanden, wie das Leben wirklich funktioniert und dass vieles, was als "Wissen" gilt, schlichtweg falsch, ungenau, halbwahr oder einfach nicht korrekt ist.
    Das gilt auch für das "Wissen" von Medizinern, Wissenschaftlern, Forschern, Nobelpreisträgern …
    Es ist nicht alles wahr und richtig, was sie glauben und als solches postulieren!

    Meine eigenen Forschungen, Erkenntnisse und Schlussfolgerungen haben dazu geführt, dass ich viele meiner Symptome geheilt oder bis zum jetzigen Datum gelindert habe, ganz und gerade ohne die Hilfe o.g. "Fachleute".
    Ich weiß, wie Heilung geht! Und ich weiß, wodurch man krank wird!
    Und noch schlimmer: Es ist ganz simpel und nicht so komplex, wie die Wissenschaft bis heute glaubt! Sie hat keine Ahnung, was sie da tut, sonst hätte sie den heiligen Gral für die Heilung von Krankheiten längst entdeckt!
    Stattdessen ist das einzige, was sie in all den Jahrhunderten und letzten Jahrzehnten der Forschung und Behandlung getan hat: Symptome mit Hilfe von Medikamenten zu unterdrücken. Mehr kann sie nicht! Und jeder weiß, dass Unterdrückung keine Heilung ist! Vielen genügt es offensichtlich, dass man das Symptom erstmal nicht mehr wahrnimmt!

    Mir nicht!

    Es heißt: Wer heilt, hat recht!
    Ich heile und ich habe recht und werde hier von SO vielen Mitgliedern und Mitarbeitern des Forums angefeindet!


    "Gebt einem Menschen Macht und man sieht seinen wahren Charakter."
    Abraham Lincoln

    IHR habt keine Ahnung, aber unterstellt mir, dass ICH nicht weiß, wovon ich rede, sondern dass ausschließlich ein Mediziner fähig ist, eine korrekte Diagnose zu stellen!
    (Weil die sich ja nie irren und es nicht permanent zu Behandlungsfehlern bis hin zu unnötigen OPs und Todesfällen kommt. Aber DAS wird anstandslos hingenommen: Kann ja mal passieren.)

    Hier darf man nicht seine eigene Meinung und Perspektive sagen, ach sorry, ICH darf hier nicht meine Meinung und Perspektive sagen, ohne von vielen angefeindet zu werden! Wie bei den Eltern, darf man hier nicht "Scheiße" sagen, dann wird man sofort bestraft!
    Die Mitarbeiter hier haben Angst, vor anders lautenden Meinungen und wenn sie nicht dem Mainstream entspricht, fühlt man sich angegriffen und der Post wird gelöscht und man droht bei Wiederholung mit Rausschmiss! So machen es auch die Eltern: Sei brav, sonst … Schön, dass ihr die Unterdrückung, Drohung und die Angst eurer Eltern hier weiterlebt und weitergebt! (y)

    Wer sich durch klare ehrliche Worte, welche keinen Angriff zum Ziel haben, angegriffen fühlt, hat ein Problem! Aber da sich der Mainstream permanent durch mich angegriffen fühlt, macht ihr es zu meinem Problem!

    Ihr seid so armselig!

    Es gibt eine Handvoll Menschen, mit denen ich mich hier auf erwachsene Weise austauschen kann. Da darf jeder seine eigene Perspektive haben, ohne angegriffen zu werden oder sich angegriffen zu fühlen! Und diese Menschen fühlen sich von mir verstanden und bedanken sich für meine Ehrlichkeit! Wegen solcher Menschen bin ich gerne hier! Alle anderen wandern sofort auf Igno bei mir!

    Da ich hellfühlig bin, fühle ich die starken Aggressionen, die von vielen Mitgliedern, auch von einer Mitarbeiterin, hier ausgehen.
    Kaputtes Volk, teilweise unter Drogen/Medis … null Ahnung von der Materie, aber ihr Gift über mich ausschütten und die Mods unterstützen das ganze … weil sie genauso sind!

    Ich bin hier, um mein Wissen und meine Erkenntnisse zu teilen und zu helfen, aber ihr seid zu dämlich, das zu erkennen! Statt feindselig zu sein, solltet ihr mir dankbar sein! Aber nein, Ihr fühlt euch lieber bedroht! Paranoides Volk!



    "Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind."

    Verfasser unsicher

  9. Die meisten Menschen verwechseln Liebe mit emotionaler Abhängigkeit.

    Wie lässt sich das eine vom anderen unterscheiden?

    Wenn ich liebe und nicht emo abhängig bin, kann ich die Person jederzeit gehen lassen! Ich brauche sie nicht!
    Das heißt nicht, dass ich sie nicht vermisse und nicht gerne wieder mit ihr zusammen wäre. Ich verbringe gerne Zeit mit dieser Person, fühle mich mit ihr verbunden. Es ist wie eine enge Freundschaft. Die andere Person ist einem wichtig.

    Wenn ich emo abhängig bin, brauche ich die Person regelrecht, damit es mir gut geht. Ich habe das Gefühl, dass ich nur mit ihr glücklich sein kann, dass niemand sie "ersetzen" kann. Ich sehne und verzehre mich nach dieser Person und leide immer wieder unter Verlustangst und Eifersucht. Ich habe Besitzansprüche an dieser Person; sie gehört mir. Nur mit ihr fühle ich mich vollständig.
    Eisbär und Leopold o7 gefällt das.
  10. Ihr alle habt früh gelernt, eure Gefühle, Bedürfnisse und Eigenschaften zu unterdrücken.
    Ihr hattet keine Wahl; ihr wart kleine Kinder und habt alles getan, um die "Liebe" und Fürsorge eurer Eltern nicht zu verlieren. Und was sie an euch nicht haben wollten, musstet ihr unterdrücken! So seid ihr das Produkt eurer Eltern geworden.

    Von vormals 100% Potential ist nur noch ein Schatten Eurer selbst übrig geblieben. Davon merkt ihr meistens nichts; ihr seid ja langsam da reingewachsen und die tiefgreifendsten Prägungen habt ihr bis zum Alter von drei Jahren erlitten!

    Und was tun Menschen, die unterdrückt wurden, sie versuchen ihr Gegenüber ebenfalls zu unterdrücken, denn so haben sie es gelernt.

    Siehe
    http://www.esoterikforum.at/xfa-blog-entry/woran-erkenne-ich-dass-ich-projiziere.7680/

    Wehe, jemand lebt die Eigenschaft aus, die man selber unterdrückt!
    Der ist dann ein schlechter Mensch und gehört bekämpft!

    Ohne mich!

    Auch ich habe eine Menge meiner Selbst unterdrücken müssen. Aber ich habe nicht vor, das weiter zu tun!
    Ich lebe alle meine Eigenschaften authentisch aus, auch meine Unbescheidenheit!
    Ich habe keinen Grund, Bescheidenheit zu heucheln. Das können andere tun und sie tun es ja auch.
    Ich bin sehr gut in meinen Bereichen; tut mir leid, wenn ihr euch dadurch klein, unfähig, minderwertig fühlt. Das ist euer Problem!

    Ich habe euch erklärt, warum ihr Probleme habt und wie ihr sie selber lösen könnt; manche können etwas mit meinen Erklärungen anfangen, andere belügen sich lieber selber, weils bequemer ist. Dürfen sie ja auch; schließlich müssen sie mit den Konsequenzen von Krankheit und Zerfall leben, nicht ich.

    Ich habe mich von schwerwiegenden Symptomen mit Hilfe meiner Kenntnisse und Fähigkeiten weitestgehend befreit; noch ist mein Heilungsprozess nicht abgeschlossen.
    Jedoch nehme ich keinerlei Medis oder sonstige Drogen zu mir, so dass mein Körper komplett ausheilen kann!
    Ich finde es schlimm, dass meine Erklärungen und Äußerungen zur Psychosomatik von vielen regelrecht bekämpft werden!

    Von soviel Ignoranz kann man nur krank werden, aber offenbar wollen viele hier es nicht anders.

    Ich werde ganz gesund werden … ohne Anteile meiner Selbst zu unterdrücken … Auf euch trifft das nicht zu und wird es vermutlich auch nie!
  11. Wer heilen will, muss leiden! Es gibt keine Abkürzung!

    Wenn wir die Summe unserer Erfahrungen sind (was auch sonst?) und Input=Output ist, basiert unser Verhalten auf den Prägungen und dem daraus entstandenen emotionalen Fundament unserer ersten drei Lebensjahre plus der neun Monate im Uterus.

    Viele hier sind "spirituell verklärt":
    Alles muss einen Sinn haben und wenn etwas im Leben "Scheiße" läuft, das man sich nicht erklären kann, sucht man die Ursache dafür in einem früheren Leben!

    Ich habe auch an frühere Leben geglaubt, bis ich erkannte, dass alle meine Probleme in diesem Leben ihren Ursprung haben!

    Manche Menschen ahnen, dass ihre Probleme in Zusammenhang mit ihrer Kindheit stehen. Andere scheuen sich davor, alles "auf die Kindheit zu schieben", weil sie wohl betonen wollen, dass sie für ihre Probleme selber die Verantwortung übernehmen.


    Ich habe erkannt:
    Die Kindheit ist so lange nicht vorbei, solange unverarbeitete Gefühle und Traumata aus dieser Zeit in uns wirken und unbewusst unsere Gefühle und Bedürfnisse steuern!

    Durch diese Erkenntnis weiss ich, was mein Ziel ist und was ich zu tun habe: Ich werde erst glücklich und kann mir ein erfolgreiches befriedigendes Leben aufbauen, wenn ich mein Kerntrauma verarbeite!

    Das bedeutet, sich von oben nach unten zu "arbeiten", Trauma für Trauma zu fühlen, erleben, durchleiden, bis man endlich das Kerntrauma "freigelegt" hat und sich selber erlösen kann!

    Meine Erfahrung und Erkenntnis: Wer heilen will, muss leiden! Es gibt keine Abkürzung!



    Eisbär gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden