1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Wird Mann heute schneller dick als früher 2.0 (bearbeitet)

Eintrag von 7terSinn im Blog 7terSinn's blog. Ansichten: 84

Vorwort:
Natürlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht ob diese Thematik als Blog-Eintrag in Frage kommt.
Da ich mich viel damit beschäftige wie sich die Makro/Mikro-Stoffliche Energiezufuhr auf das Wesen Mensch auswirkt und meine lieblings-Quellen über 2000Jahre alt sind, gehe ich davon aus das, dass Esoterisch genug sein dürfte :)

-Ohne mal darauf einzugehen von welchen Energien die Menschliche-Hülle angetrieben wird, um "richtig" bzw. "Perfekt" zu funktionieren.



Punko nummero uno:
Im Vergleich zur damaliger Kost und der heutigen, ist eins klar, unsere Technik hat sich um Welten gewandelt, wir wurden immer besser im vergewaltigen von LEBENS-Mittel, die wir durch Maschinen würgen um dannach NAHRUNGS-Mittel zu erschaffen, nach so einem Prozess muss Frau sich nicht wundern das Frau nicht lang genug satt ist, den sobald der Mist verwest ist muss neuer Mist zugeführt werden in der Hoffnung das der Organismus doch noch die essentiellen-Bestandteile erhält. So läuft dieses Leidenslied in Unwissenheit ab, und alle Glauben das Hungergefühl ist Bestandteil des Lebens.


Nr.2 Die neue "Mode", der Stadtmensch
Warum sollt ich wie ein Bauer etwas anpflanzen, wenn ich doch ganz "bequem" in den Laden geh und für ein paar Geldstücke mir alles kaufen kann was mein "Herz"-begehrt.
Die Luft auf dem Land stinkt doch eh nur nach Gülle, und "die ganzen Bauern sind langweilig", da gibt es weder Disco´s, sonst noch für Unternehmens-aktionen, "die haben doch ein an der Waffel".
Außerdem fressen die alle zu viel Gemüse und Salate, "davon schrumpft der Bizeps".
Und für sowas wie einen Schrebergarten bin ich viel zu beschäftigt,
schließlich geh ich ja bereits meine "Brötchen verdienen". Im zuge dessen verbringt der "Stadtmensch" immer mehr "Zeit" in seiner "Bude" den es gibt zum Glück ja die "Sozialen-Medien", Mann muss nicht mehr seinen Arsch bewegen um mit anderen zu komminiezern, der einzige Energie-Austausch findet mit dem Computer, Fernseher, Tablet oder Handy statt.


Nr.3 Der Chemiker:
Wie sollten wir die ganzen "überflüssigen" Mäuler auf diesem Planeten stopfen, wenn unsere künstlichen Mono-Kulturen an Getreiden, Früchten, Gemüse keine "Ernte" mehr wirft, weil ein Boden nur 10Jahre lang anbaubar ist, weswegen "damals" die Kulturen immer wieder umgezogen sind entlang der Wasser-Quellen. Genau! Zum Glück gibts es die Chemiker die uns dann die notwendige Verpestung liefern (Düngemittel/Gen-Technik etc.etc) damit wir nicht nur Monokulturen im gigantischen Maße anpflanzen können, sondern das es auch sehr sehr viel schneller geht "Reifeprozess", wenn man das mit der Misshandlung überhaupt noch so nennen darf.


Nr.4 Wer bezahlt die Chemiker? Der naive "Verbraucher" der es "günstig" haben muss:
Das ist doch ganz klar eine Win-Win Situation, den Chemikern wird auf die Schulter geklopft, der "Verbraucher" glaubt das er alles günstig bekommt, schließlich zählt ja die Menge die im Einkaufswagen landet. Ärtztmängel entsteht durch die eigene Verpestung der Menschenrasse, noch eine Win-Win Sitution. Die Chemiker sorgen dafür das die Ärzte Jobs bekommen um im nachhinein Ihnen zu erzählen Sie sollen ihre Pharma-Produkte verticken, WIN-WIN-WIN-WIN Pharma-Industrie macht nicht ohne Grund mit unter die dicksten Umsätze, jaja die helfen uns ja mit ihren Medikamenten die weitaus mehr Nebenwirkungen wie Wirkungen haben.
Ihr fragt euch bestimmt an der dieser Stelle was das mit dem eigentlichen Thema zu tun hat und ich Frage euch, glaubt ihr das die Medikamente die ihr zuführt zu 100% wieder den Körper verlassen?


Nr.5 Genussmittel:
Schokolade macht "glücklich", ja wenn eine Lüge hundert mal erzählt wird ist es auch die Wahrheit.
Fragt euch doch mal selber wenn ihr diese verarbeitete Masse die Genussmittel genannt wird, Süßigkeiten oder auch Leckereien, wieviel LEBENS-Mittel steckt da noch drin?
(es geht in Richtung 0%)
Fast-Food-Genussmittel, schnell muss es auch sein, Zeit ist Geld, Burger-Filialien (nenne keine Namen) haben die Legale Genehmigung uns schön verpackten Bullshit auf dem Teller zu servieren, in deren Soße das bekannte Glutamat enthalten ist, damit wir auch noch "glauben" es schmeckt gut, um dannach ein Verlangen zu entwickeln bzw. zu verspüren (Die-Sucht).


Nr.6 Wellenlängen, Frequenzen, Schwingungen ?
Inwiefern werden unsere Gedanken, unser Verhalten, unsere Spiritualität, unsere Verlangen durch Welleninformationen beeinflusst. (Satellit->Fernseher, der aus Wellen ein Bild präsentiert)
Heut zu Tage hat nicht nur jeder W-Lan, ne, ne ,ne, wenn Frau die W-Lan, Liste aufm Handy öffnet taucht da nicht nur das eigene Netz auf sondern gleich dazu noch von jedem Nachbarn im Umkreis.
Dazu kommen Wellen zum Telefonieren, Radioaktive-Wellen, Gps, Lte. etc.etc like a Spidermann, nur nicht sichtbar, überall ist Netz.
Wenn wir zur Arbeit gehen und mit immer größeren Maschinen arbeiten die immer mehr Elektrizität umwandeln, was herrscht da für ein Energiefeld, wer ist noch heutzutage "positiv geladen"?
Leute die diese Wellen-Informationen warnehmen werden als "Krank" diagnostiziert, Frau sagt sie währen übersensibel.
Um zurück aufs "Thema" zu kommen, wenn diese Wellen-Informationen zusätzlich auf unser Gemüt drücken, fressen wir dann nicht automatisch mehr Schweinereien damit wir uns durch den "Geschmack", und der "Freude" im "Moment" an der "Lust" besser "fühlen", weil doch irgendwie etwas in uns "blockiert" und wir nur nicht Wissen, was los mit uns ist.


Nr.7 Konservierungsmittel
Welcher "Verbraucher" hat schon lust jeden 2ten Tag "einkaufen" zu gehen.
Wenn nicht einmal auf der Verpackung hinten genug Platz drauf ist um alle Chemikalien die zugeführt wurden aufzulisten, dann kann Mann doch einfacherheitshalber auch E-Nummern verteilen wie z.b E500,E501,E504 etc.etc, schließlich interessiert es den Verbraucher eh nicht was da drin steckt,
denn er muss doch nur verbrauchen.
Ein durchschnittlicher Bürger verzehrt im Schnitt mehr als 15g Koch-Salz pro Tag, ohne sein Essen dafür gesalzen zu haben, Koch-Salz ist das Konservierungsmittel Nr.1 schlechthin, steckt auch in Süßigkeiten...
Der Menschliche Körper kann ca. 4g Koch-Salz am Tag "verarbeiten", nicht "vestoffwechseln"! Der "Rest" wird "untergebracht". Auch unser Körper kennt nur die "Ganzheitlichkeit" und ist nicht in der Lage ein Koch-Salz zu verwerten das aus 3-4 anorganischen Elementen besteht. Die Rede ist hier nicht von unbehandeltem Natursalz das 84 organische (Spuren)-Elemente besteht.
(Auf die anderen Konservierungsmittel brauchen wir nicht eingehen, meine Texte sprengen auch so jeglichen Rahmen :) )


Nr.8 Wasser das LEBENS-Mittel Nr.1
Quellwasser aus der Plastik-Falsche... . Davon mal abgesehen was das Plastik an das Wasser abgibt BPA etc.etc, gehen wir direkt auf die Esoterik ein. Kunstoffe haben wir aus Erdöl "rafiniert", eine Materie mit der das Wasser in ihrem früheren "Leben" zuvor nicht in "Kontakt" war. Glas hingegen "gewinnen" wir durch Quarz-Sand (Schmelzvorgang keine extrahierung) einer Materie die dem Wasser sehr bekannt ist. Bereits 10min reichen aus um das Wasser in einer Plastik-Flasche zu "töten", allein durch die "Schwingungen" des Plastiks. Wasser wird in Wasser-Leitungen bereits nach 80m "getötet", dafür reicht bereits der Wasser-Druck der die Strukturen des Wassers komprimiert und somit "quasi" die Energie "ausschwemmt". (Selbstverständlich fehlt auch der "natürliche Fluss" in einer Leitung).

Mineralwasser ist noch zusätzlich mit anorganischen Mineralien gefüllt...
Sehr gerne mit dem Fluorid das unsere Psyche beeinflusst.

Sprudelwasser... statt Sauerstoff geben wir Kohlenstickstoff ins Wasser, was kommt dabei raus? Konserviertes Wasser, wieder eine geniale Erfindung...


Nr.9 Moderne Essgewohnheiten
Da die Menschen vor tausenden Jahren bereits alle Kühlschränke, Brotdosen, Müsli-Packungen,
Gemüse-Kühlfächer und Obstschalen besassen, weil sie wussten wie wichtig doch das unverdiente Frühstück sei, können wir das doch genau so auf heute kopieren...? Frühstück, Mittagessen, Abendessen, zwischen durch Snacks, da mal nen Kaffee mit Kecks ? Tierische Produkte in jeder Vielfalt, konservierte Produkte in jeder hinsicht, verarbeitete Nahrungs-Mittel wohin das Auge sehen kann.


Nr.10 Warum ist Amerika das beste Beispiel
Wenn eine Nation zu 100% Flächenbedeckt jegliches Trink und Leitungswasser mit Zugabe von anorganischem Fluorid und Jod erhält und das über 2 Generationen, da kann Mann sich nur an die Birne fassen.
Ein anorganisches isoliertes Fluorid das als Abfall aus der Aluminumindustire stammt, ein patentiertes Rattengift das Hitler schon damals nutzte um die Juden willenlos zu stellen um sie besser kontrollieren zu können, dieses Fluorid kann unser Körper nicht "verstoffwechseln", und setzt es in der Zirbeldrüse ab (Schullehre: Ziberldrüse dient um Melanotin auszuschütten das uns schlafen lässt) das sorgt dafür dass die Zierbeldrüse verkalkt was auch wiederum erklärt das Frau mit zunehmden Alter immer weniger schlafen kann, weil diese kleine Erbse gezielt außer Gefecht gesetzt wird.
Jod, anorganisch und iroliert, als Abfall von der Atomkraftindustrie sorgt dafür das, dass Verhalten auf Materiallismus geprägt wird.
Was die Amerikaner seit 2 Generationen im Trink-Wasser haben, haben wir im Koch-Salz.


-Es ist noch längst nicht alles gesagt ;)
You need to be logged in to comment