1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

... Herzöffnung ...

Eintrag von SonLeFa im Blog SonLeFa's blog. Ansichten: 166

Herz strahlen blau.jpg

... Oft wird das Herz zu öffnen benannt. Jedoch erfolgen keine konkreten Anleitungen.
Es hört sich so schön an, doch birgt die Herzöffnung oftmals erst die unterdrückten
schmerzlichen Gefühle und Verletzungen aufsteigen zu lassen,
um sie dann letztendlich anzunehmen und sie dadurch zu erlösen.

Für diesen Weg ist ein fester Stand im Leben wichtig,
um nicht durch die emotionale Welle aus der Bahn geworfen zu werden.
So ist es unabdingbar zu aller erst sein Wurzelchakra zu stärken
und an der Herzöffnung zu arbeiten, wenn man sich im Leben gefestigt und stabil fühlt.

Das Herz – ein zentrales Organ für unser Leben und ein allgemeines Symbol für die Liebe.
Es repräsentiert das höchste der Gefühle und ist das Tor hin zu unserer Seele,
zu unserem göttlichen Funken und so die Liebe zu allem.

Über die Gefühle können wir uns selbst besser kennen lernen.
Die Gefühle lösen in uns Verhaltensmuster aus,
die uns karmische Verstrickungen erkennen und lösen lassen.

Im Zusammenspiel mit den klassischen 7 Chakren ist das HerzChakra genau in der Mitte
von den Chakren 1 – 3 und den Chakren 4 – 7 angesiedelt.
Das Chakra 3 ist das Solarplexuschakra und ihm ist die Farbe Gelb zugeordnet.
Das Chakra 5 ist das Kehlchakra und ihm ist die Farbe blau zugeordnet.
Blau und Gelb ergeben zusammengemischt die Farbe Grün – die Farbe des HerzChakras und der Heilung.
Beide Chakren, das Solarplexus und das KehlChakra sind beides KommunikationsChakren mit der Außenwelt.
Das Außen ist der Spiegel für uns, um uns selbst besser erkennen zu können.
Dadurch können wir in Heilung für uns selbst gehen und es lassen sich alte Fäden kappen und unser Herz kann sich
Schritt für Schritt öffnen in eine wunderbare Welt des EinsSein mit der gesamten Schöpfung.
Immer mehr eröffnet sich einem das Zusammenspiel sämtlicher Lebewesen und Schöpfungen der Natur,
die alle für das Gleichgewicht auf der Erde ihr Dasein haben.
Daraus entwickelt sich die erweiterte Sichtweise, das alles mit allem verbunden ist.
Weiter lässt sich daraus erkennen, das alles was wir zum Wohl anderer tun auch uns selbst zu Gute kommt
und alles was wir uns selbst Gutes tun allen anderen zu Gute kommt.

Wie unser gesamtes Leben besitzt auch das Herz zwei Kammern – eine linke und eine rechte Kammer.
Im präzisen Zusammenspiel schaffen die zwei Kammern das Gleichgewicht um unser Leben zu sichern.

Die Balance, das Gleichgewicht, ist eine fundamentale Ebene ein ausgeglichenes Leben
auf allen Ebenen in allen Lebenslagen zu führen.
Dabei sind die Pole von Himmel und Erde wie auch die Pole von Links und Rechts,
Herz und Verstand, Männlich und Weiblich, Tag und Nacht im Zentrum unseres Seins im Gleichgewicht zu halten.
So kann und wird in harmonischer Weise jeder Part gebührend berücksichtigt und eingebunden.

Wird eine Säule von Himmel und Erde aufgebaut, so kann dann eine Verbindung von Oben und Unten über das Herz erfolgen.
Das Herz wird zum Gefäß und von den Energien gefüllt. Wenn die Fülle überläuft, wird sich eine weitere Verbindung
von links und rechts ergeben, wodurch das Kreuz aus der Mitte des Herzens sich bildet.
Dadurch sind alle Elemente, alle 4 Säulen des Himmels im Herzen vereint ...

SonLeFah​
Talen gefällt das.
You need to be logged in to comment
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden