1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zufall?

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Sunshine82, 2. Dezember 2016.

  1. Sunshine82

    Sunshine82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe bisher im Internet nichts gefunden, deshalb interessiert mich eure Meinung.

    Meine Mutter ist gestern gestorben.
    Sie hatte vor 14 Tagen einen Herzstillstand, mein Vater hat es Nachts mitbekommen und den Notarzt alamiert. Die haben sie 30 Minuten reanimiert, aber das Hirn hat zu viel Schaden genommen, sie ist nicht mehr wach geworden und hat fast 14 Tage im Koma gelegen.

    Gestern am 01.12.2016 hat sie es dann geschafft.

    So jetzt zu meiner Frage.
    Meine Mutter starb am 01.12.2016

    Meine Oma, die Mutter meiner Mutter starb am 01.12.2004

    Meine Uroma, die Mutter meiner Oma starb am 01.12.1980

    Das kann doch kein Zufall sein. Und als Mama ins Krankenhaus kam, hab ich schon geahnt, dass es der 01.12. wird. Ich hab noch zu meiner Schwester gesagt, hoffentlich nimmt sie nicht auch den 01.12. mit.
    Und es war so.

    Was denkt ihr dazu?!
    Ist die Verbundenheit in der Familie so groß, dass drei Generationen Frauen immer am selben Datum sterben?!?!

    Finde es schon sehr erstaunlich.
    Bin gespannt auf eure Meinung!!
     
    Lincoln gefällt das.
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.598
    @Edova (Einmal lesen bitte ;) )

    @Sunshine82

    1 - Ich selbst glaube nicht an Zufälle im Sinne des Würfels
    2 - Was empfindest du bei diesem Datum für dich selbst, was haben diese Zahlen abseits der Trauer Aspekte für dich für eine Bedeutung?
    3 - Wenn es gar keine Bedeutung gäbe, würdest du es nicht sehen.:)
     
    Herzbluat und petrov gefällt das.
  3. Sunshine82

    Sunshine82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    6
    Für mich war der Dezember immer ein wichtiger Monat, weil ich am 07.12. geboren wurde und ich liebe die Weihnachtszeit, darum hat natürlich auch der 01.12. mit Beginn des Dezembers eine Bedeutung für mich. Eigentlich war es immer ein Tag auf den man sich gefreut hat. Und vor allem weil dann auch der Geburtstag nicht mehr weit war.

    Gut wovor ich ein wenig Angst habe.

    Meine Oma war die älteste Tochter der Familie
    Meine Mutter war die älteste Tochter der Familie
    Und ich bin auch die älteste Tochter.

    Bei meiner Uroma wissen wir es leider nicht.

    ABER ich möchte eigentlich nicht auch am 01.12. wann auch immer sterben.

    Gut wann, wo, wie ich sterbe, kann und will ich nicht wissen oder beeinflussen, aber ein wenig gruselt es mich schon bei dem Gedanken.
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.722
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Bin etwas befremdet, daß du Zeit hast, dir und uns solche Fragen zu stellen..auch ist dein Schreibstil erstaunlich munter dafür, daß deine Mutter gerademal 24 Std. tot ist....
    Was jetzt die Sterbedaten deiner Verwandten betrifft , so kann es Zufall sein, oder eben auch nicht...wer kann das schon wirklich beantworten?

    Trotz allem: Herzliches Beileid.
     
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.598
    Die 1 ist nicht z.B. deine Lieblingszahl oder die 12? Ich frage, weil jeder so seine eigene Sichtung hat, wenn Zahlen überhaupt gesehen werden.

    Ein Hund, den ich sehr mochte, starb am 11.12.
    Mein Opa starb am 15.2.
    Wenn ich die Tage addiere und die Monate subtrahiere, dann erhalte ich meinen Geburtstag, 26.10.

    Also, bei mir ergeben die Zahlen schon lange keine Zufälle mehr.
     
    Sunshine82 gefällt das.
  6. Sunshine82

    Sunshine82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Es ist nicht so das ich nicht traurig bin.
    Aber wir hatten 14 Tage lang Zeit uns zu verabschieden und wir waren auch gestern bei ihr als sie wirklich friedlich starb.
    Heute haben wir sie nochmal angeschaut und sie sieht friedlicher und zufriedener aus, als zu Lebzeiten.
    Und ich denke und glaube einfach, dass sie an einem für sie besseren Ort ist.
    Mein Opa starb vor 21 Jahren, da war ich 13 Jahre alt, dass hat mich in ein ziemlich tiefes schwarzes Loch gerissen.
    Danach habe ich mich viel mit dem Tod beschäftigt und ich glaube für mich einfach, inzwischen auf jeden Fall, dass ich sie alle irgendwann wiedersehe.
    Und wir hatten auch ein angespanntes Verhältnis in vielen Jahren, anders als mit meinem Opa.
    Ich hab mich mit ihr versöhnt und ich liebe sie auch von Herzen und trotzdem ist es anders als bei meinem Opa, ich kann es nicht erklären.
    Aber auch mein Vater meinte eben noch am Telefon, dass er jetzt wo sie gegangen ist wieder ruhiger ist, weil er weiß, dass sie von ihrem Leid erlöst wurde.
    Also nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht, dass ich nicht traurig wäre.
    Vielleicht versucht mein Hirn sich auch nur vor der Trauer zu schützen in dem ich mich hier mit den Todesdaten beschäftige-
     
    starman, nakano und NuzuBesuch gefällt das.
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.598
    Als ich die Zahlen frontal sah, wurde die Trauer bei mir noch im Nachhinein stärker. Opa starb 93 mit 68 Jahren als ich 16 war. In korrekten Daten starb Oma 16,11 Jahre später. Opas Alter war also 68. (6+8 = 14) Oma starb am 14. Januar 10.
     
  8. Sunshine82

    Sunshine82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    6

    Ist schon faszinierend mit den ganzen Zahlen.

    Die 12 gehört schon zu meinen Lieblingszahlen, aber meine eigentliche Lieblingszahl ist die 7
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.598
    Ich hab 7 (außen) und 13 (innen), daher bezeichne ich sie auch als Außenzahl und Innenzahl. Das Schwierige an den Zahlen ist halt, dass es schwer ist, andere zu finden, die "mit sehen" können, oft wird nur ein belangloses "hat nichts zu bedeuten" geerntet, weil sie es nicht auch sehen können.
     
  10. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    251
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Liebe Sunshine, gibt es auch vom Alter her Ähnlichkeiten, oder Gleichheiten? Ich würde die weibliche Ahnenreihe aufstellen lassen und mal schauen, was die Damen so zu sagen haben. Weil interessant ist es auf jeden Fall.
     

Diese Seite empfehlen