1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zeckenschutz

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Kräuterhex, 23. April 2016.

  1. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.487
    Werbung:
    Also wie die Mischung ganz genau zusammen riecht mit Rosmarin weiss ich gerade nicht,
    aber beide Öle sind sogar gesund auch für uns.
    Kokosöl wird aber auch bei Zimmertemperatur und Mischung von anderem Öl weich und gut mischbar.
    Also man könnte sich sogar selbst miteinreiben:)
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.083
    Vectra 3 D für Hund oder Katze vom Tierarzt.

    Sehr gut sind allerdings die Halsbänder von seresto (gibts auch beim TA) - die wirken sehr sicher und dauerhaft - und man kann sie wieder in die Blechdose geben, so dass sie nicht permanent getragen werden müssen.

    Für Hunde gibt es zudem eine Borrelioseimpfung.
     
  3. Kräuterhex

    Kräuterhex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2016
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo,
    also das mit dem Lavendinöl hab ich jetzt komplett weggelassen die riechen wie alte Oma :D
    Das Schwarzkümmelöl hab ich aus dem Reformhaus. Meine fressen das mit, da es kaum Eigengeschmack hat. Mit dem Frontline hab ich keine guten Erfahrungen gemacht. Meine Hunde waren Wochen wie unter Droge und von Bekannten ist einer der beiden an Leberversagen gestorben, da er beim Raufen das Mittel beim anderen aufgenommen hatte.
    Das Schwarzkümmelöl kann man auch auf eine Bürste geben und "verwöhnte" Lieblinge damit Bürsten. Ob das auch so ne Schmiererei wie beim Kokosöl gibt weiß ich allerdings nicht.
    Die Empfehlung beim Schwarzkümmelöl im Futter war
    2-6 Tropfen je nach Gewicht des Hundes.
     
  4. Silberweide

    Silberweide Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Ort:
    westlich von Graz
    Hallo zusammen,
    ich hätte da einen Tipp, etwas wozu ich echt per Zufall kam. Irgendwann kaufte ich mir einen Tee in dem auch Nelke dabei war im Beutel. Ich selbst wurde auch immer wieder attackiert von Zecken und als ich den Tee trank, fiel mir auf, dass das aufhörte. Ich testete ein paar Mal: Nelke ja, keine Zecken, Nelke nein, wieder Zecken.
    Sooooo...dachte ich, wenn das bei mir hilft, könnte es auch den Katzen helfen (ob es bei Hunden geht, weiß ich nicht und sollte abgeklärt werden). Ich machte also ein Nelkenwasser mit Gewürznelken. Um einen Vorrat zu haben setzte ich so ca. einen Liter an, gab so 4 Nelken rein und kochte das auf. Davon gab ich einen Zusatz zur Milch, die ich sonst auch mit Wasser mische. Also 1/10 Nelkenwasser und der Rest Wasser und Milch. Nach einer Weile konnte ich erfreut feststellen, dass meine Miezen tatsächlich nicht mehr von den Plagegeistern belästigt wurden. Die eine Katze hatte extrem viele Zecken und auch sie war frei und wir waren froh. Es ist so einfach und doch so wirksam. Die Nelken tun den Katzen nichts und es ist ja auch gering dosiert. Ich lege immer einen Vorrat an von dem Nelkenwasser. Das hält ein paar Tage.
    Die Zecken werden immer schlimmer, weil die Winter kaum noch richtig kalt sind.
    Übrigens geht das auch für Kinder. Eine Nelke zum Hagebuttentee oder anderen roten Früchtetee, schmeckt sehr gut. Allerdings sollte man es täglich trinken.
     
    Waldkraut und tantemin gefällt das.
  5. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.715
    Kochst du dass jedesmal frisch oder wie lange hält so etwas?
     
  6. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.715
    Werbung:
    Und wie lange kochen?Du gibst also imme rnur ein kleines bischen in die milch oder das Wasser?
     
    Silberweide gefällt das.
  7. Silberweide

    Silberweide Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Ort:
    westlich von Graz
    Hallo tantemin
    ich koch das ca. 5 Minuten...das reicht. Die Nelken lasse ich drinnen, wenn ich den Rest aufhebe. Das zieht dann noch nach. Ja nur ein bischen in die Milch. Dann riechen die Katzen offenbar nach Nelken und das stinkt wohl den Zecken. Jedenfalls muss ich nicht ständig zupfen und kontrollieren. Einfach mal austesten. Ich hab auch am Anfang erstmal probiert. Sie nehmen den Absud inzwischen sogar im Wasser....wenn sie gute Laune haben :-D. Sie gewöhnen sich jedenfalls dran, aber am Anfang ist es besser mit Milch. Da verstecken sich die Nelken besser.
     
    tantemin gefällt das.
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.167
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    frontline ist schon zu lange im gebrauch. die zecken stecken es weg, lavendel ist ist nicht stark genug, schwarzkümmel könnte gehen... es gibt auch eine homöpatiche nosode gegn zecken, ich hab egenommen. allerdings weiss ich nicht die dosierung für hunde, da müsste ein homöopatishce tierarzt gefragt werden!

    shimon
     
    Villimey gefällt das.
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    geht manchmal leider nicht ohne Chemie. Hab von meinem Tierarzt eine Bravecto Tablette bekommen...
     

Diese Seite empfehlen