1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wissenschaft und Spiritualität?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Solis, 7. Juni 2013.

  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    13.329
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Ich hab mir den Film angeschaut und ich sehe da nicht viel konträres. Er sieht die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse als genau das was sie sind. Er nimmt die Fakten wie alle anderen Naturwissenschaftler auch. Und er weist auf die Lücken hin, die auch andere Naturwissenschaftler sehen. Und er kann sehr gut trennen die naturwissenschaftlichen von den weltanschaulichen Fragen. Das imponiert mir sehr. Er widerspricht meiner Auffassung, die ich von Evolution habe, in keinem Punkt. Lediglich in der weltanschaulichen Frage nach dem warum und wo oder wie Gott sich bemerkbar macht, weicht meine Anschauung etwas von seiner ab. Ganz anders als das, was Meikel von sich gab.

    LGInti
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    16.658
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Meiner eigenen Auffassung widerspricht es ebenfalls nicht. ;)
    Aber der von überzeugten Darwinisten schon.
     
  3. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.798
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dieser Satz scheint für Schwierigkeiten im Verständnis zu sorgen. Man ist im materialistischen Denken gewohnt, dass das Licht der Sterne sich auch nach irdischen Gesetzmäßigkeiten zu verhalten hat und untersucht es so. Aber was ist, wenn dort gar keine irdischen Gesetzmäßigkeiten herrschen, das Licht aber gemäß irdischer Verhältnisse untersucht wird?
     
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    16.658
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Man kann es nur nach dem Wissen und den Möglichkeiten, die man hat, untersuchen.
    Jedenfalls unterscheidet sich das Licht, das ankommt, nicht von "irdischem" Licht.
    Es hat ein Spektrum, aufgrund dessen man auf die beteiligten Elemente schließt.
     
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.798
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dann erhält man ein den irdischen Gesetzen gemäßes Ergebnis, das vortäuscht, die Sterne unterlägen ihnen. Auf diese Weise erhält man Täuschung und nicht das, was dort ist.
     
  6. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    19.644
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Und was ist dort?
    Was spricht so stark dagegen, dass da die Naturgesetze, wie wir sie kennen, gelten? Spricht überhaupt irgendetwas dagegen?
    Und wie sollen wir herausfinden "was dort ist", ohne die sinnvolle Prämisse, dass die Naturgesetze, wie wir sie kennen, auch da gelten?
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    13.329
    Ort:
    Nordhessen
    Das ist erst mal eine Vrmutung, eine Spekulation. Wie kannst du herausfinden, ob es Täuschung ist oder nicht?

    LGInti
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  8. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.270
    Das übereinstimmende und charakteristische Merkmal jeder Illusion ist seine vorübergehende Erscheinung, seine Vergänglichkeit.
    Wären Sterne real und beständig, würden sie nicht vergehen.
     
  9. Scirocco88

    Scirocco88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Mitten im Herzen
    seit ueber vier Jahren zerbrechen sich hier die Koepfe
    macht weiter so!

    Liebe @JustInForAll falls du als anderer user hier weiterhin schreibst, bitte melde dich bei mir. Wie das hier weitergeht ist zweitrangig, mit hoechster Wahrscheinlichkeit erst nach meinem Aufstieg....:party02:

    LG Ali:kuesse::liebe1::kuesse:
     
  10. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    2.836
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Wenn das Sternenlicht erst mal hier angekommen ist, unterliegt es offenbar den irdischen Gesetzen, dann verhält es sich ganz genau so, wie Licht aus einer Lampe. Wenn nun bei den Stenen andere Naturgesetze gelten würden als hier, dann müsste sich das Licht doch unterwegs irgendwie verwandeln, vom einen "Gesetzesrahmen" zum anderen wechseln. Wie und wo soll das geschehen?
     
    Possibilities, Joey und NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen