1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Wie würdest Du die Welt retten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von the_pilgrim, 1. Oktober 2017.

  1. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    19.341
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Ist egal, welche Auswirkungen "gut gemeint" haben kann.
    Es genügt, wenn man sachlich auf fehlende oder fehlerhafte Informationen hinweist.
    Am besten sogar freundlich. :)
    Dann hat man nämlich die Chance, dass es auch angenommen wird.
     
    Loop, magdalena und the_pilgrim gefällt das.
  2. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    3.350
    Ort:
    Suhlkuhle, Wildsau
    Das ist leider wahr.

    Du hast recht damit, danke.

    Ein Grundeinkommen allein löst die Probleme nicht, weil die Infrastruktur fehlt, und es an die Bedingung der Verhütung zu knüpfen wäre Nötigung.

    Mir ging es bei dem Beispiel Fische nicht darum bezahlbaren Fisch auf dem Teller zu haben, sondern darum zu verdeutlichen, dass wir jetzt schon zu viele Menschen für diesen Erdball sind. Wir sind eine Bedrohung für Fische, und das obwohl noch nicht einmal alle Menschen überhaupt Fisch essen können.

    Das Problem lässt sich allerdings wirklich nicht mit drastischen Maßnahmen lösen. Das dauert, so lange es dauert, jede*r von uns kann nur seinen*ihren Teil dazu beitragen und zusätzlich versuchen andere zu überzeugen es ebenfalls zu tun.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  3. KassandrasRuf

    KassandrasRuf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    2.010
    Danke für Deinen freundlichen Kommentar!

    Das ist aus meiner Sicht eben eine Überinterpretation. WIR, die Menschen aus den Wohlstandsstaat (China, USA, Kanada, Japan, EU...) sind die Hauptbedrohung für die Fischbestände.
    Erst wenn die Menschen in den ökonomisch ärmsten Ländern auch in der Lage sind, Meeresfisch in relevantem Ausmaß zu konsumieren, dürfen wir sie in dieses WIR einschließen.

    Unterstützung bei Aufklärung und Entwicklung ist immens wichtig, aber eben auf Augenhöhe und in Bereichen und auf eine Art und Weise die die Betroffenen selber wollen.
    Ich schätze Deinen Optimismus und gehe mit Dir d´Accord, dass jeder nur seinen persönlichen Teil dazu beitragen kann.
    Insgesamt bin ich aber pessimistisch, was die Wirkung und Nachhaltigkeit von z.B. Maßnahmen zur Ressourcenschonung, Klimaschutz uä. angeht.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  4. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    17.611
    Wann fängt ihr an mit der Umsetzung der Theorie?
     
    Arcturin gefällt das.
  5. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    9.392
    Ort:
    im Träumen
    Das ist die alles entscheidende Frage, nicht wahr? :)
     
  6. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    17.611
    Werbung:
    Das hat sich Gott gefragt vor dem Urknall.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen