1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie kommt das Böse in den Menschen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ELi7, 8. Juli 2011.

  1. Wonderfool

    Wonderfool Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    721
    Werbung:
    In der Welt der Polaritäten wird alles aufgespalten wie das Atom und dadurch wird Energie frei.Durch Empfehlungen und Gebote gibt es Richtlinien damit Energien eine Führung haben.Das Böse und Gute ist in jedem angelegt wie Erbmaterial.es ist jedem seine Entscheidung wie damit umgegangen wird.Die Aufspaltung dient der Erkennung des Inhaltes und Zusammensetzung der Energien.
    ich besaß mal eine Klopapierrolle auf der stand auf jedem Blatt ein Spruch mit dem man sich den Sch*** abwischen kann.Und so wir ent-wickelt bis zum Kern.
     
  2. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.470
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    diese Aufspalterei mag zwar bei sichtbaren
    Objekten. / .Körpern funktionieren...

    Doch spalte das Nichtsichbare!!!

    Spalte die nichtsichtbaren Gedanken./.Emotionen...das Informationen sind.,....und siehe was dabei herauskam--->und kommt....kommt...und sich wiederholt seit Äonen....*

    *g Seyla
     
  3. aschiema

    aschiema Guest

    Hallo ich habe nicht von mir gesprochen, ich habe vom es geschrieben, zumindest lese ich dies so. Und wie es die Welt berührt scheint dich nicht zu berühren, oder täusche ich mich?
     
  4. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    4.205
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Aha aschiema,
    du kennst das (wahre) Böse garnicht in dir. Du nimmst es nur bei anderen 'mit Wahrscheinlichkeit' an.

    Das ist ja genau das, was ich in mehreren Beiträgen schon gesagt habe. Das Böse im Menschen gibt es nicht, man nimmt es nur bei den Anderen an. Erst die willentlich oder unbewusst hervorgerufenen Verletzungen, erscheinen beim anderen als böse Tat.

    Das Böse ist eine Fiktion. Die Bösen, das sind die anderen. Denn niemand will böse sein, jeder hat einen Grund, warum er zürnt.
    Unsere Kultur leidet daran, für alles den Schuldigen, den Bösen zu suchen und zu finden - aber nicht bei sich selbst, sondern bei den Anderen.

    Wir müssen aufhören, andere als die Bösen an den Pranger zu stellen, früher die Kommunisten, dann die Chinesen, danach die Taliban, jetzt die Internet-Hacker?
    Unachtsamkeit im Umgang mit anderen Menschen, mit der Umwelt und mit der Natur, das ist der wahre Kern des Problems. Wir müssen Achtsamkeit und Sorgfalt lernen.
    Hans Joachim

    .
     
  5. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Wie gesagt Handlungen die aus ANGST begangen werden, sind immer negativ.So einfach ist das. (für mich)

    Wir alle wissen sehr genau , was sich gut (Liebe) anfühlt.

    Oder hat rgendwo in der Bibel jemand gelesen das Jesus , seine Kameraden verprügelt hat ? Jesus war nichts anderes als der Überbringer dieser Liebe.

    Selbst in seiner dunkelsten Stunde war er voller Liebe.

    Aber OK, das ist ein individueller Entwicklungsprozess , viele werden sicherlich irgendwann von selbst draufkommen. Vom niederen zum höheren (liebenden)selbst sozusagen.

    LG Daniel
     
  6. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
     
  7. Redwick

    Redwick Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    140
    Angst und Handlungen aus Angst sind nicht immer negativ. Angst bewahrt uns vor Gefahr und Schmerzen.
     
  8. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.470
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    mit jeder deiner EntScheidungen verändert sich das Leben eines anderen Lebewesens.

    *g Seyla
     
  9. Constantin

    Constantin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    9.470
    Ort:
    Ludwigsburg(BW)
    Muss!?

    Die Menschen glauben das sie Unbewußtheit durch das Umsetzen von VerhaltensRegeln-Geboten auflösen könnten!

    Unbewußtheit erschuf diese Regeln.

    *g Seyla
     
  10. ralrene

    ralrene Guest

    Werbung:
    Ich denke eher, daß das Böse ein Teil unserer Dualität ist & sein muß, um zu erkennen was Liebe ist.
    Wir brauchen die Dualität in allen Dingen, um zu erfahren...& sie hört auf, wenn wir wieder in die Einheit zurück gehen.
    Alles Liebe - ralrene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen