1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wie kann ich mich als Energetiker schützen bzw abgrenzen

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Clautsch, 8. Oktober 2018.

  1. Clautsch

    Clautsch Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    ich spüre die Energie wenn ich andere Leute behandle sehr wohl...
    jedoch kann ich mich selbst nicht reinigen bzw finde keine Ansatz mich selbst zu behandeln... ich spüre bei mir selbst nichts wenn ich mich selbst reinigen/behandeln... möchte
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    Wien
    Da hilft dir mal als Anhaltspunkt eine wirklich professionelle Reinigung, die man als aktiv arbeitender Energetiker sowieso zumindest 1-2 Mal im Jahr machen lassen sollte.

    Es gibt einige Anhaltspunkte. Auf der energetischen Seite einmal dann, wenn dir irgendwo Energie abhanden kommt, d.h. Du wirst müde beim Arbeiten oder fühlst dich nach einem Tag Arbeit total erschlagen.
    Wenn sich irgendwo Schadenergien ansetzten, dann äußern sie sich meistens in einem punktuellen Taubheitsgefühl, Stechen oder Jucken (immer vorher schauen ob es vielleicht einen realen Grund gibt, z.B. Schwitzen, schlechte Haltung etc.). Die lassen sich leicht wegputzen. Spüren kann man sie natürlich leichter, wenn die eigene Aura sauber ist und daher Abweichungen eher auffallen.

    Wesenheiten musst Du erfassen können. Merken kannst Du tief schwingende Wesenheiten oder Chakrenverbindungen die dir Energie abziehen im Vergleich, wenn deine Energie immer weniger wird. Erste Maßnahme ist da mal - von nicht sehen können ausgehend - mal alle Beziehungsbänder zu trennen, die Chakren zu reinigen (und nötigenfalls zu restaurieren, das ist aber denke ich mal etwas über deinem Niveau).

    Der schlimmst mögliche Fall sind anhaftende Elementale oder bewusste Energien (Besetzungen), die auf dich reagieren und dich abwehren ... aber das merkst Du dann eh, wenn Du am Klienten arbeitest ... das kann recht unangenehm werden.

    Auf psycho-energetischer Ebene dann, wenn Du Themen deiner Klienten mitnimmst, sie dich in deinem Privatleben beeinflussen, verändern oder Du dauernd drüber nachdenkst bzw. Emotionen daraus entwickelst.
    Auch dann, wenn Du unerklärliche Verhaltensänderungen ausserhalb deiner Persönlichkeit feststellst.

    Du darfst nie vergessen - als Energetikern bist Du eine stärkere Energiequelle als alle Menschen um dich herum. D.h. alle halbwegs bewussten Energien die jemand zufällig mitbringt gehen halt gerne auf dich über, weil Du bessere Energien als Nahrung anbietest.

    Das mit dem "hell und licht und keiner tut einem was" ist leider eine gefährliche Mär. Denn Du musst schon sehr hoch schwingen, damit sich viele der "normalen" Schadenergien in deiner Aura automatisch auflösen. Gegen bewusst gesetzte Energien (schwarze Magie, die oft auch spaßhalber verwendet wird oder halt an irgendeinem Ort noch präsent ist) oder starke Schadenergien hilft das aber auch nicht zwingend, und gegen simple Beeinflussungen ebenfalls nicht.
    Insbesondere z.B. bei Reinigungen in Häusern oder auf Grundstücken kannst Du auch mit Verstorbenen oder Naturwesen in Kontakt kommen, die nicht unbedingt freundlich sein müssen.

    Als Anfängerin wirst Du nicht so sehr mit gröberen Schadenergien in Berührung kommen ... aber passieren kann immer was. D.h. Supervision durch einen Lehrer ist da sehr sinnvoll. Ich empfehle daher jedem, dass er sich wirklich einen guten (Betonung liegt hier wirklich auf GUTEN) Lehrer sucht, der auch in Notfallsituationen unterstützen kann. Und den man letztlich dann halt auch zu Behandlungen fragen kann, um weiter zu kommen.

    Mit welcher Technik arbeitest Du denn?
     
    KreisLauf4u gefällt das.
  3. Clautsch

    Clautsch Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    60
    Lieber KingofLions
    , zuerst möchte ich dir danken, dass du so detailliert auf meine Fragen eingehst.. Manches was du schreibst verstehe ich nicht ganz -aber ich denke dann bin ich noch nicht so weit :)
    Ich bin auf der Suche nach einem - wie du schreibst - gutem Lehrer.... wie gesagt ich würde überall hinfahren, weil mir das enorm wichtig ist - leider ist es schwierig - den/die richtige/n zu finden.

    Meine Technik... ich spüre die Blockaden meines Gegenübers ca 10 cm über dem Körper... Ich spüre es sehr warm , als ob ich über eine warme Flamme greifen würde.. instinktiv schüttle ich es weg... und bis heute habe ich auf diesem Weg sehr vielen Menschen geholfen - Phantomschmerzen... uvm die Leute spüren sofort die Energie, Kribbeln , Gänsehaut....

    Ich würde das ganze auch soo gerne verstehen... obwohl mir bewusst ist, dass der Verstand bei dieser Arbeit unangebracht ist …. Ich weiss ich muss noch so viel lernen und das will ich auch... nur ich brauche Hilfe - einen Mentor - Lehrer wie auch immer...

    Es geht oft sehr leicht - ohne Anstrengung - den Menschen zu helfen - ich spüre nicht, dass mich das auslaugt … auch das macht mich stutzig - weil viele sagen sie sind ausgelaugt und brauchen Stunden Erholung.... Es klingt jetzt vielleicht komisch - aber ich weiss ich habe schon vielen langfristig geholfen - auch dort wo Ärzte aufgegeben haben... aber dennoch glaube ich noch nicht an diese Fähigkeit... ich weiss nicht woher das ganze kommt, warum darf ich das machen - wer oder was hilft mir da --...Fragen über Fragen....

    Für Empfehlungen wär ich dir sehr dankbar... ich würde überall hinkommen.Ich möchte auch mehr Vertrauen diesbezüglich in mich haben und mich dem mehr widmen..... und vorallem reinigen...
     
  4. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    3.530
    Ort:
    Wald
    welche Technik/Methode wendest du denn an und wer hat dir das beigebracht?
     
  5. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    ..............
    Ich selbst arbeite nur an mir selbst .
    Wobei es Menschen gibt die mich schon fragen
    was ich machen würde .
    Dann sag ich immer einen blauen Schutzmantel überziehen
    Der kann aber auch Löcher haben.
    Man ist nie zu 100 Prozent sicher.
    Gerade mit Energien die sehr necativ belastet sind.
    Braucht man Schutz.

    Das Geistige Sakrotan
     
  6. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.527
    Werbung:
    Ich hatte gestern auch an ein geistiges Ganzkörperkondom gedacht :D.
     
  7. Azurblau

    Azurblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    2.969
    Ort:
    ..............
    klar wenn man Hinterfotzig ist braucht man das vor dir
    schon klar
    ;)
     
  8. Dinari M

    Dinari M Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2018
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Wien
    Hi, heavens eye!
    Gefällt mir Dein Beitrag
     
  9. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.720
    Werbung:
    Dann hast du einfach KEIN Problem. Du machst alles richtig!

    Laß dir doch von Niemandem einreden, dass du irwas tun müsstest und dich auf andere Weise reinigen müsstest, wenn es bei dir eh funktioniert.

    Wenn es nicht funktionieren täte, dann würdest du es auch bei dir spüren. Da kannste ganz sicher sein.

    Die beste Methode ist eben die, die schlechten Energien durchfließen zu lassen und sie, eben weil sie durchfließen, sie dir nix anhaben können. Das ist Tatsache. Und das können schon mal viele Energetiker nicht, denn viele behalten sich da was und Die müssen sich dann reinigen.

    Und wenn du spürst, dass du es wegschütteln kannst, dann ist das auch eine sehr gut Methode, deine Methode, die funkt!

    Ich denke, dass es kontraproduktiv ist, wenn du nun aufgrund dieser Person, Panik schiebst, denn glaube mir, die meisten Energetiker können das nicht so einfach wie du und schieben ihr Problem auf dich. Du hast die Gabe von Haus aus, was Andere erst langwierig erlernen müssen und Manche es nie schaffen.

    Solange es dich nicht beeinträchtigt, du damit Erfolg hast, ist keine Gefahr für dich. Dein System hat damit keinerlei Problem.

    Was anderes sind die Leut, die zu dir kommen. Du spürst aufgrund deiner "Ausrichtung/Schwingung" zwar nix und es bleibt an dir nix haften, aber das bedeutet nicht, dass Andere da nicht in Resonanz treten können.

    Deswegen täte ich dir bloß raten, den Behandlungsraum für deine Klienten, nach jeder Behandlung zu reinigen und deine Hände unter klarem fleißenden Wasser zu waschen, damit auch wirklich nix haften bleibt.

    Lieben Gruß und lass dich nicht deppert machen.
     
    Dinari M gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mich Energetiker schützen
  1. Kemenate
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    248

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden