1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie geht das - Esoterik als Beruf?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Agemo, 26. Juli 2005.

  1. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.941
    Werbung:
    Ja, da ist leider was dran. Der Punkt ist es, dass die Kunden auch "abgeholt" werden wollen und auch bestimmte Vorstellungen im Kopf haben, da kannst du noch so gut in deiner Nische sein. Wobei man da auch schauen müsste, ob sich da werbetechnisch was machen lässt. Z.B. läßt sich Engelkram gut verkaufen, haariger wird's halt, wenn sich einer hinstellt und sagt, er ist inkarnierter Engel und hat ein Angebot *schiefgrins*, aber interessant wäre es, wenn er es schafft, die Leute mitzureißen und zu überzeugen - oder eben schrullig und dazu noch saugut zu sein *sinnier*.
     
    FuncaHannover gefällt das.
  2. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.247
    Ort:
    Hannover
    Dass man die Kunden nett/höflich/zuvorkommend behandelt ist selbstverständlich. Aber die Kunden kann man nicht umwerben wie bei den "normalen" Dienstleistungen, das verbindliche Verhalten eines "Verkäufers" kennen sie.
    Es geht hier auch um das Anbiedern/Hofieren/Schmeicheln ...
    Ich kenne viele die das nicht mögen und Scharlatanerie dahinter vermuten, was auch oft der Fall ist.

    Viele Kunden erwarten auch von uns Exzentrik im Verhalten, im Ambiente sowieso. Schließlich haben sie sich darauf eingestellt bei uns in eine "andere Welt" zu treten.

    Wenn man als Seher/In erst mal für eine gute Trefferquote bekannt ist, spricht sich das rum, glaubt mir.
    Wenn man die kritischen Beiträge hier im Esoterik-Forum liest...
    Einen Ruf kann man sich erwerben, im Guten wie im Schlechten!
     
  3. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.941
    Cool zu wissen, weil da hab´ ich tatsächlich ein Brett vorm Kopf, und dieses dein *g* Posting macht einiges leichter.
     
    FuncaHannover gefällt das.
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.247
    Ort:
    Hannover
    Musste da durch eine ungeliebte Schule: Zur Steigerung der Beruflichen Qualifizierung legte ich noch eine kaufmännische Ausbildung auf mein naturwissenschaftliches Studium. (Das war vor 35 Jahren, damals war hier die Jobsituation ausgesprochen mies).:(
    Folge: Bei den Fachmessen stand ich dann ganz vorn - Kundenaquise:eek:

    Als Seherin geht das anders, da "füttert" man Kunden an, man geht sozusagen in "Vorleistung": Bevor es zu einem Termin mit einer/m Fragenden kommt erwähnt man schon mal eine kleine Eingebung. Wenn sie mehr wissen wollen .... Das hat immer geklappt.:sneaky:
     
    Oberon LeFae gefällt das.
  5. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.941
    Letzteres kriegma hin, denke ich *fg*
     
    FuncaHannover gefällt das.
  6. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.247
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    (y)
     
  7. Dylan123

    Dylan123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Ich kenn viele Leute, dass sie Esoterik als Beruf nennen. Ich weiß nicht, ob es in Deutschlans so alles exsestiert. Aber in anderen Ländern ist das ein normales Beruf.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden