1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer würde mir gerne eine Antwort geben auf meine sehr Schräge Frage?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von sunce92, 15. April 2019.

  1. sunce92

    sunce92 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    131
    Werbung:
    Nun, ich hatte 2017 im Jänner eine Not Op aufgrund einer Eileiterschwangerschaft. Mein Eileiter ist leider geplatzt und eigentlich wollte ich nicht zum Arzt gehen, weil ich davor schon 3 mal war, aufgrund Schmierblutungen. Die Ärztin hat es leider übersehen das ich eine Eileiterschwangerschaft hatte. Ich dachte mir alles wäre ok, sie meinte wäre nur ne Zyste die abblutet. Am 07.01.2017 war mein Weihnachten, bin aufgestanden und hatte mächtig stechende Schmerzen, nur auf der rechten Seite im Unterbauch. Wo ich aufstand spürte ich wie etwas drinnen platzte und mir ging es gleich besser, hab mich erleichtert gefühlt. Bin dann einkaufen und bekam mal heftige Bauchschmerzen. Konnte nicht mehr aufrecht stehen und schwer atmen. Ich wollte iwie nicht ins Krankenhaus weil ich Angst hatte... Mein Freund fuhr mich trotzdem. Dort angekommen ging meine Versicherungskarte nicht, sie konnten mich nicht finden. Dann war irgendein Kinderarzt aus Columbien da, der mich untersucht hatte weil keiner da war. Im Endeffekt landete ich schnell auf den Op Tisch. Um halb 9 fing es an und um 01:30 stand ich langsam auf. Ich war die ganze Nacht im Aufwachraum. Es war sehr heftig. Dieses Erlebnis hat mich sehr geprägt.

    Seitdem läuft mein Leben noch schlimmer ab als vorher, es ist so ein richtiger Horror Film. Ein Pech nach dem anderen. Ich bin wieder am tiefpunkt gelandet. Seit dieser Op frage ich mich oft, wieso mir das passiert ist und warum ich eine zweite Chance bekommen habe ?? Warum lebe ich noch wenn mein Leben nur den Bach runter rennt? Ich verstehe es nicht ... Bin ich nur da um gequält zu werden? Karma abzusitzen? Ich wäre viel lieber glücklich. Warum ist es so wie es ist? Fragen über Fragen ... Kann oder will mir jemand helfen ?? Liebe Grüße
     
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    17.287
    Das ist schwer zu glauben, denn dann wärst du es.

    Na, dann kann es ja nur noch aufwärts gehen. ;)
    Du machst dich abhängig von äußeren Umständen, vor allem aber von dem, was dich deiner Meinung nach geprägt hat.

    Wenn du weißt, was dich negativ geprägt hat, kannst du diese Prägung doch auflösen.

    Das wird mit Worten allein wohl kaum möglich sein.
     
    sunce92 gefällt das.
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.788

    Könnte es sein, dass das für dich so einschneidend und schlimm war dass sich da eine posttraumatische Belastungsstörung entwickelt hat? Hört sich auch nach Depressionen und Ängsten an.

    Du schreibst "noch schlimmer". Hattest du davor auch schon ähnliche Probleme? Und wenn ja, hast du eine Ahnung wie die verursacht sind in deiner Vergangenheit?

    Die Frage ist übrigens überhaupt nicht schräg. Dass man sich, wenn es einem mies geht fragt, warum, und wie komme ich da wieder raus ist perfekt normal.
     
    **Mina** und rumpeldipumpel gefällt das.
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.788

    Mein Gott, bist du ein unsensibler Trampel..... Echt ohne Worte, einem Menschen dem es gerade akut mies geht so einen Müll drüberzukippen.
     
    Loop, kammamamachen, Lotusbluete und 4 anderen gefällt das.
  5. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    17.287
    Offenbar doch nicht so ohne Worte. ^^
    Die TE will Hilfe, hat aber einen Vorfall geschildert, der nicht unbedingt mit dem Problem zu tun hat - wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs war - aber über das eigentliche Thema wissen wir nichts.

    Das-Leben-ist-Scheiße-Phasen gibt es, aber man muss schon konkreter werden. Das Pech verfolgt einen nicht grundlos.

    Meistens geht das ganze viel tiefer und ich kann dazu nur sagen, dass das Forum kein Therapiezentrum ist.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.788
    Werbung:

    Ah, dann behauptest du also, dass zB eine Person die Depressionen oder eine andere psychische Krankheit hat garnicht glücklich sein will sondern lieber an Depressionen, Angststörungen etc leidet.

    Zynischer geht es ja wohl nicht mehr. Und du merkst es anscheinden nicht mal was für einen Blödsinn du da verzapfst wenn du behaupest, dass alle Leute denen es psychisch nicht gut geht das so wollen.
     
    Loop gefällt das.
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.788

    Dann schreib nicht in Threads in denen jemand über Traurigkeit oder sonstige psychische Probleme schreibt.
     
    Loop und rumpeldipumpel gefällt das.
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    17.287
    Was willst du mit deiner feindseligen Bewertung meiner Aussage bezwecken? Hast du nichts besseres zu tun? ^^

    Ich schreibe, wo ich will. Und wenn du mich tausend mal Trampel schimpfst. ;)
     
  9. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Hannover
    Eine zweite Chance bekommt man vom Schicksal wenn die Möglichkeit besteht beim zweiten Mal alles richtig zu machen.
    Der Freund hat richtig reagiert.
    Und dann empfehle ich an der Angst vom Krankenhaus zu arbeiten - vielleicht ist das die nächst anstehende Lebensaufgabe damit es nicht zur "Lebens-auf -gabe" kommt.
    Will sagen: Gib Dich nicht so schnell auf!
    Aber warum hast Du Deine Frage ins Channeln-Forum gestellt?
     
    ABZett gefällt das.
  10. ABZett

    ABZett Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    255
    Werbung:
    Eine Redewendung sagt: "Hilf dir selbst, sonst hilft dir der liebe Gott!" Du musst dich schon aufraffen, dich aktiv zu beteiligen mit dem, was du anfängst. Einseitigkeit führt zur Eingleisigkeit und zur Erstarrung. Es fehlt an Beweglichkeit, nichts kann rutschen, Eileiter, die Rutschbahn ins Leben. Es fehlt an Lockerheit, die das Spiel zwischen zweien, anderen und anderem erst ermöglicht. Habe den Mut dazu, statt auf anderes zu warten und zu klagen, mache du nach dem ersten Schritt eine kleine Pause, warte ab, kommt nichts, mache du den zweiten. Das kann auch zweierlei Reaktionen bewirken: Ablehnung oder es öffnen sich Möglichkeiten - oft ungeahnte! Oft ist's nur die eigene Einstellung zu den Umständen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden