1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer glaubt an Vampire?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von darkblood97, 7. April 2018.

  1. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    22.658
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Können schon.
    Aber wer will denn sowas?:D
     
  2. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.341
    Ort:
    Wald und Wiese
    Vampire! :)
     
  3. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.416
    Naja, es gibt auch Menschen die Essen Blutwurst oder Bluttommerl. Wo ist da der unterschied? Das eine ist halt vom Menschen, das andere von einem Tier und wie gekocht/verwurstet :dontknow:

    Wobei ich mich sowieso frage, wie das gehen soll. Blut stockt ja :cautious:...
    Außer Menstruationsblut :D
     
  4. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.341
    Ort:
    Wald und Wiese
    Das Menstruationsblut gilt seit Menschengedenken als heilig und besonders mächtig ...
     
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.341
    Ort:
    Wald und Wiese
    Naja, eben das ist halt der Unterschied ... weil Menschen Tiere essen und keine Menschen...
     
  6. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.416
    Werbung:
    Das war mir schon klar. Ich wollte ja nur darauf hinaus, dass Menstruationsblut das einzige Blut ist, das nicht stockt.

    Und es gilt nicht überall als heilig und mächtig. In genug Kulturen sind Frauen und deren Blut während der Menstruation unrein...
     
  7. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.416
    Es gibt genug bekannte Fälle, wo Menschen Menschen essen...
    Erst vor kurzem wieder hat ein Wiener eine Prostituierte eingekocht...
     
  8. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    13.186
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Menschenblut ist für Menschen unverträglich. Im gekochten Zustand ist es etwas anderes.
    Ein Vampir trinkt kein gekochtes Blut.-
     
  9. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.453

    Nur ab einer gewissen Menge.
    Ein bisschen Blut, ob sein eigenes oder fremdes zu trinken, ist unter normalen Umständen nicht schädlich.
    Es werden bei den selbsternannten Vampiren ja keine Blutorgien gefeiert und gebissen wird da auch nicht. Jedenfalls nicht im "Normalfall"

    https://www.deutschlandfunkkultur.d...nschenblut.954.de.html?dram:article_id=145940

    Gruß

    Luca
     
  10. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.037
    Werbung:
    Also, ich habe mitgekriegt, dass es (sehr grob gesagt) auf dem Balkan die Vorstellung von Wiedergängern gab (und gibt). Moroi (?) nennt man die unter anderem. Ich kriege das nicht mehr ganz zusammen, aber man glaubte, dass die als Untote wiederkamen und die Lebendigen belästigen würden, ich glaube auch, dass darunter schwächen und krank machen fiel. Zumal manche Leichen offensichtlich kaum verwesten und Blut aus ihren Mündern kam (was wiederum aber ein Teil des Verwesungsprozesses ist - Mahlzeit!). Leiche bleibt also lange frisch, Blut tritt aus dem Mund - der muß anscheinend nachts aus dem Grab kommen und sich bei den Lebenden bedienen. Abhilfe hat man mit dem Beschweren der Toten mit. z.B. Steinen auf der Brust geschafft - davon gibt es viele Funde. Und das Ultimative war eben das Durchbohren des Herzens mit einem Pflock.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden