1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wenn einem eine harte Zeit vorhergesagt wird

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Madlen, 18. Oktober 2019.

  1. Madlen

    Madlen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,


    ich was schon eine ganze Weile nicht mehr in diesem Forum, nicht weil ich keine Lust hatte, sondern eher weil mir einfach die Zeit fehlte.

    Ich geb seit einigen Jahren mein bestes um mein Leben und die meiner Angehörigen so schön wie möglich zu gestalten.

    Ich weiß das es ein Jenseits gibt, auch weil ich das Glück hatte von 2 tollen Mediums meine persönliche Botschaft von meinem Opa bekommen zu haben.

    Jetzt komm ich mal zum Punkt.
    Im Januar diesen Jahres habe ich die Botschaft bekommen, das dieses Jahr noch einmal eine schwere Zeit auf mich zu kommen wird. Ich glaube das ich diese gut gemeistert habe, was nicht heißt das es einfach war.
    Nun bin ich aber seit 2 Wochen im Zwiespalt, was meine Beziehung angeht. Ich kenne seit 7 Jahren einen Mann, der mir immer wieder mal geholfen hat. Bisher ko ich immer auf ihn zählen. Leider haben wir uns aber immer mal wieder verloren, der Abstand liegt meist bei 2 Jahren. Und seit letzter Woche, als er meinem Sohn geholfen hat, schreiben wir uns täglich. Natur bin ich aber in einer Beziehung. Ich kann durch den ganzen Stress der letzten Wochen nicht mehr abschätzen, ob es nur toll ist umgarnd zu werden oder ob da wirklich was dahinter steckt, was mich betrifft.

    Vielleicht hat einer von Euch einen gut gemeinten Tipp oder kennt so eine Situation.

    Sonnige Grüße
     
  2. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.961
    Abwarten. Erst einmal wieder Ruhe in das Leben, die Nerven, das Gehirn bringen.
    Und beobachten - Entwicklungen haben oft ihre eigene Dynamik, der man (auch gedanklich) nicht vorgreifen sollte.
    Die Zeit regelt Vieles von alleine.
     
    flimm, FuncaHannover, sikrit68 und 2 anderen gefällt das.
  3. Madlen

    Madlen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Beiträge:
    15
    Da geb ich Dir völlig Recht. Ich wer schauen wie sich alles entw.

    Lg
     
    LalDed gefällt das.
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    2.117
    Ort:
    Hannover
    Hallo @Madlen , auch wenn Dir eine "harte Zeit" prophezeit wurde - rechne nicht zu sehr damit bzw. schieße Dich nicht darauf ein. Es besteht sonst die Gefahr eine sich selbst erfüllende Prophezeiung zu werden. Und was ist mit "hart" gemeint? Physisch oder psychisch?
    Deinem Post entnehme ich, Du hast - wenn Du es brauchtest - immer Unterstützung erfahren. Vertrau darauf, dass es so auch weiterhin sein wird.
    Wenn es aber auf das Thema Liebe geht, da kannst Du nur Klarheit gewinnen wenn Du etwas riskierst. Sprich mit ihm.
     
  5. Madlen

    Madlen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Beiträge:
    15
    Hallo FuncaHannover,


    mir ging es physisch und psychisch nicht sehr gut. Ich habe mich um meine Schwester, nach einer schweren OP 24h gekümmert. Heißt gepflegt, mit allem was dazu gehört. Sie hat Krebs im Endstadium. Nach dieser OP hat es sogar mich aus dem Gleichgewicht gebracht. Ich habe meine Schwester noch nie so gesehen. Nach ihrer Reha geht es ihr wieder viel besser. Aber ich habe gespürt das es diese von meinem Opa genannte Zeit, die schwere Zeit war. Denn soviel Kraft wie mich das gekostet hat, hat mich das Leben noch nie herausgefordert. Aber ich würde es immer wieder tun.

    Unterstützung habe ich natürlich schon immer von meiner Familie bekommen.

    Lg
     
    FuncaHannover, LalDed und sikrit68 gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.961
    Werbung:
    @Madlen
    Wenn Du jemanden direkt ansprechen willst, und sicher sein kannst, er liest es, dann setze ein @ vor den Namen.
    Also z. B. @FuncaHannover :)

    Da hast Du Schwerstarbeit geleistet!
    Kannst Du Dich nun selber erholen? Eine Kur machen, Urlaub machen, Dich selber verwöhnen lassen, oder so etwas?
     
    FuncaHannover gefällt das.
  7. Madlen

    Madlen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Beiträge:
    15
    Hallo .@LalDed

    Vielen Dank für die Informationen, ich hoffe es ist so richtig. ;)

    Leider hatte ich nach dem ganzen keine Pause zum Luft holen, da ich mich danach um den Umzug meines Sohnes kümmern musste. Aber auch dieses ist nun geschafft. Jetzt muss ich mich erst mal wieder um Arbeit kümmern, da mich mein vorhergehender Arbeitgeber in meiner Probezeit gekündigt hat und ihm die Zeit, die ich bei meiner Schwester war, anscheinend zu lange gedauert hat.

    Ich hoffe natürlich das jetzt ein bisschen Ruhe einkehrt. Seit ca. 2 Jahren ist schön irgendwie der Wurm drin, es kommt eins nach dem anderen.

    Schön wäre es mal zu wissen, ob das alles zu meinem Lebensplan gehört und warum ich soviel tragen muss, was einen aber auch stärker macht und man sich selbst einzuschätzen weiß.


    Liebe Grüße Madlen
     
    LalDed gefällt das.
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.862
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Madlen,

    bei der Sorge um das Heil anderer solltest Du die Sorge um Dein eigenes Seelenheil nicht aus dem Auge verlieren. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Herausforderungen im Leben ihren Preis einfordern, den man dann irgendwann auch bezahlen muss. Wir werden damit also nicht stärker, sondern überschätzen dabei gerne die eigenen Kräfte und Möglichkeiten.

    Du solltest auch nicht vergessen, dass es neben den äußeren Einflüssen auch noch einen Teil in Deinem „Lebensplan“ gibt, den Du selbst gestaltest. Damit möchte ich nicht sagen, dass Du Dich nicht um die Nächsten kümmern sollst, die Deiner Hilfe bedürfen. Du solltest aber darauf achten, dass Du nicht selbst zum Nächsten wirst, der eigentlich einer Hilfe bedarf. Ich denke, dass Dich gerade jetzt Deine Seele zu mehr Ruhe, Ausgleich und Entspannung in Deinem Leben mahnt.

    Übrigens ist das Schreiben über die Seelendinge ein probates Mittel, um die Gedanken zu ordnen und somit die Ruhe und den Raum für Neues zu schaffen. Wenn man so will, eine besondere Art der inneren Einkehr, um mit sich und dem Leben ins Reine zu kommen. (y)


    Merlin
     
    Madlen gefällt das.
  9. Madlen

    Madlen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Beiträge:
    15
    . @DruideMerlin

    vielen Dank für deine Antwort und ja, Du hast recht damit das mein Körper und meine Seele zur Ruhe kommen müssen, jedoch wird das wohl noch ein bisschen warten müssen.

    Ich hatte gedacht das ich meine vorhergesagte schwere Zeit hinter mir hätte, aber das scheint wohl noch nicht ganz vorbei zu sein.
    Obwohl ich meine momentane Situation nicht als schwere Zeit beschreiben würde, sondern eher als Neuanfang, Umbruch, Übergang.

    Ich habe natürlich Angst davor, Angst ob ich das alles richtige mache und der richt Weg ist. Es ist schwer in sich selbst Vertrauen zu schenken, da sich Unsicherheit breit macht.

    LG Madlen
     
    LalDed gefällt das.
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    6.961
    Werbung:
    Das kann man theoretisch nicht sagen. Ein Rückführung könnte da vielleicht ein bisschen Klarheit schaffen.

    Ich weiss von mir mittlerweile, dass Erfahrungen aus dem letzten Leben in diesem "kläre" und Karmisches aus den letzten vier (ungefähr) Leben "löse". Zusätzlich "heile" ich Menschen, heute, in mir, mit denen ich einmal engstens verbunden war (auch Vorfahren).
    Es gibt es das also, dass mehrere Leben, Personen, Tramata in ein einziges Leben reinspielen, durchaus zu unterschiedlichen Lebenszeiten.....
     
    FuncaHannover gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden