1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Welche Wesen aus der Zwischenwelt sind euch schon begegnet?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von tantemin, 12. März 2015.

  1. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.272
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Warum ist dein denken, denn kein Denkfehler? ;)


    Du bist so richtig festgefahren in deiner Meinung. Warum suchst du hier denn eigentlich noch eine Antwort? ;)

    Ist nicht böse gemeint :umarmen: Aber, ich zb. bin jetzt seit 10 Jahren hier im Forum. Zu Anfang, hatte ich Astralreisen, bei denen ich meist auf niedere Wesen traf. Und damit wir doch irgendwo beim Thema bleiben @tantemin ;) die Wesen waren alle dunkel und viele buckelig :D Auch hielt ich mich oft auf den unteren Ebenen auf. Die waren auch dunkel. Obs jetzt meine Wohnung oder sonst wo war. Kein Licht war dort.

    Mit der Zeit veränderte sich einfach mein Bewusstsein, und so auch meine Astralreisen. Engel, liebe Verstorbene usw :)

    Und das hat, wie du sagst lieber alamerrot, nichts mit irgendwelchen Leinwänden des Bewusstseins zu tun. Sondern vielmehr die innere Liebe die du nach außen trägst. Ich kann es dir irgendwie gerade nur sehr schwer erklären, da du noch nicht soweit zu sein scheinst. Was nicht böse gemeint ist, aber ich glaube darüber weiter zu sprechen würde dir und mir nichts bringen.

    Sei froh dass das Wesen weg ist, und versuche deinen Weg in Liebe weiter zu gehen :love:

    Falls du doch noch fragen zum Thema Bewusstsein haben solltest, kannst du gerne dazu einen Thread eröffnen. Denke, da würden sich viele Beiträge einfinden :)



    Liebe Grüße
    Venus
     
    Kraehenkind und Marku gefällt das.
  2. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    In einer gewissen Weise gebe ich alamerrot recht.
    Das Bewusstsein selbst verändert sich nicht.
    Trotzdem bin ich deiner Meinung viel näher.
    Ich würde es nur anders ausdrücken.
    Für mich ist das gesamte Bewusstsein, das verborgene wie das offensichtliche ein Teil des Lichts der Liebe.
    Oder von Gott (Gottesbewusstsein) wenn du so willst.
    Wir verändern es nicht, vielmehr nehmen es wir immer mehr an.
    Wir verändern uns dadurch, dass wir immer bewusster werden.
    Du beginnst zu erwachen und dir und deinem wahren Bewusstsein immer mehr gewahr zu werden.
    Dadurch mehr Licht und mehr Liebe.
    Dadurch höhere Ebenen, auch bei Astralreisen.
    Wir haben hier so viele Leben, und die meisten von uns haben gerade erst begonnen sich den Schlaf aus den Augen zu reiben.
    Um dann wirklich aufzuwachen und klar zu sehen (bewusst) dauert eben oft noch eine Zeit.
    Lg
     
    Venus083 gefällt das.
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.272
    Ort:
    FFM
    Hast du schön geschrieben :love:
     
  4. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Dankeschön!
    Aber du gibst auch immer perfekte Auflagen!;):cool:;)
     
    Venus083 gefällt das.
  5. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.272
    Ort:
    FFM
    :kiss3:
     
    Marku gefällt das.
  6. alamerrot

    alamerrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Guaymallén/Mendoza/Argentinien
    Werbung:
    Hallo liebe Venus,
    Du musst mir einen Denkfehler schon nachweisen, bevor Du die Frage stellst, warum mein Denken kein Denkfehler ist. So aber steht Deine Frage in der Luft.
    Und wenn ich meiner Meinung sicher bin: Weshalb bin ich dann festgefahren? Du weisst doch garnicht, auf welche Tatsachen sich meine Meinung gründet. Ich wäre Dir dankbar, wenn Du solche Unterstellungen unterlässt.
    Was Du über Deine eigenen Erfahrungen erzählst, hat mich sehr interessiert, obwohl Deine lange Zugehörigkeit zu diesem Forum damit ja nichts zu tun hat. Nein, nicht Dein Bewusstsein hat sich verändert sondern Deine innere Haltung, Dein Denken, Dein Fühlen, Deine Stimmungen, Deine Liebesfähigkeit, die Wahrnehmungen von Engeln und lieben Verstorbenen. Dass alles nahm Dein immer gleichbleibendes Bewusstsein zur Kenntnis.
    Nein, ich habe absolut keine Fragen zu einem etwaïgen Thema Bewusstsein. Und ich befinde mich dabei in sehr guter Gesellschaft, nämlich dem Buddhismus, von dem ich herkomme. Ich möchte mich allerdings keinen Buddhisten nennen. Ich habe das in diesem Forum schon oft betont. Ich schaue mich überall um.
    Wir beide kommen von zwei ganz verschiedenen Seiten her, steuern aber auf dasselbe Ziel und die Frage, wer von beiden näher an diesem Ziel ist, ist belanglos. Wir beide sind aber noch nicht auf Rufweite. Das kommt später.
    Mich interessiert die Frage, um was es sich bei diesem Ungeheuer handelt, das mein Leben wesentlich beeinflusst hat, wie es zu diesem todesähnlichen Zustand nach dem Kampf kam, wieso es nur auftrat, wenn ich mich in einem – wir mir scheint – zeit- und raumlosen Zustand befand, und zwar ausschliesslich dann.
    Und damit möchte ich unsere schriftliche Unterhaltung wegen ihrer Unfruchtbarkeit beenden. Das ist ebenfalls nicht böse gemeint.
    Ich wünsche Dir einen guten Tag und einen guten Weg
    Alamerrot
     
    kerala1995 und Venus083 gefällt das.
  7. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    8.756
    Ort:
    Tirol
    Ihr habt alle Recht, jeder auf seine Art und Weise. :)

    Ich zitiere mal Aussagen aus der "Prominenten" Fraktion, unseren lieben Pascal aus der schönen Schweiz. Er sagt sinngemäß, es gibt nichts dunkles. Es sind alles nur arme Verstorbene die man ins Licht geleiten soll. Wenn irgendwer Probleme mit was dunklem hat, er schaut es sich gerne an. Bisher war nie was.

    Nun kenne ich einige andere liebe Menschen, die teilweise dieselbe Schule in England besucht haben wie Pascal. Die sagen wiederum, Pascal sollte es eigentlich wissen dass es dunkles, mächtiges sehr wohl gibt. Man sollte sich wappnen und sich ggf. sogar schwarzmagisch ausbilden, um im Kampf bestehen zu können.


    Ich persönlich bin auch noch nie etwas bösesm, mächtigen begegnet in der astralen Welt.

    Es ist wohl wirklich eine Frage, wo man sich selbst bewegt. Ob man sich auf etwas böses einläßt, oder dem eben keine Nahrung gibt.

    Liebe ist die stärkste Macht die es gibt. Das "Böse" gibt es für dich, wenn es in dir drin etwas existiert, was damit in Resonanz gehen kann. Wenn dein Kern sehr hoch schwingend ist, dann "gibt" es für dich tatsächlich nichts "Böses". Es berührt dich nicht mehr, du kannst es nicht mal mehr erkennen.


    Aber zweifellos existieren Dämonen und ander dunkle Wesen. Wenn du dich hinunter schwingst, energetisch auf dieselbe Frequenz gehst, dann wirst du auch sichtbar und damit auch angreifbar für diese Wesen. In diesem Falle wäre es auch ratsam, sich gegen einflussnahme zu wehren. Notfalls mit denselben Waffen die diese dunklen Wesen benutzen (Magie, Schutzzauber, Rituale, Verbündete).

    Wer Krieg möchte, der wird Krieg haben.
     
    Kraehenkind und Venus083 gefällt das.
  8. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.272
    Ort:
    FFM
    :liebe1:

    Die Österreicher können alles so schön in Worte fassen. M und S, Danke :kiss3:
     
    SoulCat gefällt das.
  9. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    386
    Ort:
    CH
    Schwingen diese Wesen auf einer Energetisch niedrigeren Frequenz? Mir ist es bisher eher bekannt, dass höher schwingendes dem Menschen schaden kann...
     
  10. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Meintest du Mikrowellen, Radar, Elektrosmog?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen