1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wege der Poesie

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Adamas, 9. August 2011.

  1. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:

    Hallo Tolkien,

    ja, habe etwas Zeit gebraucht um mich wieder ins Lot zu bringen,
    aber nun geht es wieder.

    Liebe Grüße,
    Adamas
     
    Urania02 und Tolkien gefällt das.
  2. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Gefunden

    Da war das Strahlen deiner Augen,
    dein Lächeln das so wunderschön,
    und jener Blick zum Sinne rauben
    als würde tief ins Herz er geh'n.

    Da war der zarte Druck der Hand
    als wir dereinst bekannt uns machten,
    der mich sofort mit dir verband
    und wo verlegen wir gleich lachten.

    Da war das Beben deiner Lippen,
    die alle Sehnsucht mir verriet,
    und jenes Pochen an den Rippen,
    das darauf meinem Herz verblieb.

    Da war das Wissen, dass gefunden,
    was ewig ich bereits gesucht,
    und das Gefühl, dass alle Stunden,
    alleine jetzt für dich gebucht.

    Da war das Glück das ich verspürt
    als klar war, dass auch du so denkst,
    und nun mein Weg zu dir nur führt,
    da du nun meine Sinne lenkst.

    Adamas
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  3. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Nicht jeder liebt

    Nicht jeden treffen Amors Pfeile
    das stellt gar oft sich so heraus.
    Aus welchem Grunde, ob durch Eile,
    das ist egal, doch stets ein Graus.

    So mancher fühlt es nicht in Jahren
    das Feuer das die Liebe schenkt.
    Ja zeigt sich kalt und unerfahren,
    derweil die Zeit ihm nur verrennt.

    Und andere, die selig schweben,
    weil sie die Liebe stets umhüllt,
    sie könnten hier ein Beispiel geben
    das zeigt wie Herzensfreude spielt.

    Allein, was einem nicht bestimmt,
    das ändert auch ein Beispiel nicht.
    So lang der Sinn nicht Anteil nimmt,
    es einfach am Gefühl gebricht.

    Adamas
     
    Urania02 und Tolkien gefällt das.
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.408
    Ort:
    ------
    Gefüllt mit Lebenserfahrung aber dennoch auch mit Leichtigkeit ...:love:

    und das ist wirklich sehr überzeugend auf den Punkt gebracht - und ganz erstaunlich
    treffend formuliert...:rolleyes:
     
    Adamas und Tolkien gefällt das.
  5. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Ich will nicht wissen...

    Ich will nicht wissen wer du bist
    so lange du nur zu mir stehst
    und ohne Zögern, ohne Frist,
    mit mir die selben Wege gehst.

    Ich will nicht wissen was du machst
    es hat mir keine Wichtigkeit
    sobald du über Dinge lachst,
    wie einst in deiner Kinderzeit.

    Ich will nicht wissen wie du lebst,
    auch dieses zeigt mir wenig Sinn,
    es reicht wenn du nach Frieden strebst
    und Ruhe wird dir zum Gewinn.

    Ich will nicht wissen was du denkst,
    auch dieses hat mir keinen Wert,
    und wie du die Gedanken lenkst,
    dass nichts davon Gefühle stört.

    Ich will nicht wissen ob dein Herz
    am Ende schon vergeben ist,
    zu leicht erfährt man damit Schmerz,
    macht die Gewissheit alles trist.

    Adamas
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  6. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Glück und Angst

    Glück und Angst wer kennst sie nicht
    des Lebens stete Wegbegleiter,
    die oft zugleich auch noch in Sicht
    und spielen auf der Stimmungsleiter.

    Die einfach stets vorhanden sind
    und durch die Sinne zu verspüren,
    wenn halt die Zeit für einen stimmt
    um die Gefühle aufzurühren.

    Das Glück, wenn Liebe uns umspielt
    und unser Herz vor Freude springt,
    damit auch jenen Schwung erzielt
    der vielem seinen Schrecken nimmt.

    Die Angst, dass diese dann entflieht
    und man deshalb vor Trümmern steht,
    da der, den man so sehr geliebt,
    bereits auf fremden Wegen geht.

    Und dass, was in der Liebe möglich,
    man Glück und Angst auf einmal spürt,
    weshalb dann plötzlich unerträglich
    das Leben durch die Hölle führt.

    Adamas
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  7. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.408
    Ort:
    ------
    [​IMG]

    Mir scheint fast, dass dein wärmendes poetisches Erde-Feuer, dass sich hier neu verströmt.
    mich mit inspiriert, erwärmt und ins Fliessen bringt.

    Hier bei dir ein sehr fruchtbarer Boden nach Stier und Venus Art ist, auf dem Vieles und in
    Vielfalt gedeihen kann:)
     
    Adamas und Tolkien gefällt das.
  8. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.408
    Ort:
    ------
    :rolleyes::love:
     
    Adamas gefällt das.
  9. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg

    Liebe Urania, lass dich ruhig davon erwärmen.
    In der Poesie schadet es nichts sich gegenseitig zu befruchten.;)

    Liebe Grüße,

    Adamas
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  10. Adamas

    Adamas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ja die Sinne, wie leicht können die "aufgerührt" werden.:whistle:
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.

Diese Seite empfehlen