1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was versteht ihr unter der Natur?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von pan1234, 26. Juli 2017.

  1. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Fragt man sich danach, was Natur bedeutet, so setzt das eine Bewusstheit voraus, die selber nicht Natur ist.
     
  2. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.928
    Ort:
    Avalon
    @Solis
    Ein Ameisenbau ist ein praktisches Kunstwerk ...
    ein Schwalbennest auch...
    ein Spinnennetz auch ...Fuchsbau , Biberdamm , das Fraktal einer Baumrinde ...etc

    Du weißt wohl nicht viel über Natur?
     
    Montauk und raxargakhai gefällt das.
  3. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    15.851
    du meinst also, dass die entwicklung der bewusstheit einem unnatürlichen entwicklungsprozess entspringt?
    wenn ja - was verstehst du unter unnatürlichen entwicklungsprozessen?
     
    Fee777 gefällt das.
  4. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    München
    - ?? -
     
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das geht nur, wenn auf Ebene des menschlichen Bewusstseins eine Distanz entstehen kann. Naturwesen wie Pflanzen und Tiere zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Distanz eingehen können.
     
  6. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.054
    Werbung:
    Wie es scheint, bist du schon lange nicht mehr im Wald und in der Natur gewesen, oder noch gar nicht rausgekommen und hast dich mal umgesehen.
    Ich kann dir versichern: Pflanzen wachsen nicht übereinander, sondern in einer Distanz nebeneinander.
    Wie sollte ein Wald entstehen, wenn die Bäume keine Distanz zueinander eingängen?

    Unglaublich, was du hier so alles raushaust, dass Pflanzen keine Distanz eingehen können.
    Wer hat dir nur einen solchen Unfug erzählt?
    Du bist doch kein dummer Mensch. Warum tust du so, als wärst du einer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2017
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.622
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Und gehört der Mensch nicht dazu?

    Hier scheint der Mensch nicht dazu zu gehören.

    Eröffnet man einen Thread zur Meinungsumfrage, können ganz unterschiedliche Ansichten dabei herauskommen. Aber es fehlt ihnen der Wert.
     
  8. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.928
    Ort:
    Avalon
    Wie begründest du dies ? Wie , sie können keine Distanz einnehmen und von was oder wem sich distanzieren?
    und wie kommst du auf die Idee das der Mensch sich von der Natur distanzieren kann ?
     
  9. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    422
    Menschen! :wut1: Ein todbringendes Monster, das unzählige Arten unwiderruflich ausgelöscht hat und immer noch auslöscht...

    Die "Distanz" entsteht durch "brutalen" Wettbewerb um Wasser und Licht. Wer zu schwach ist, bleibt auf der Strecke, stirbt ab und wird zu Humus... Ein (naturbelassener) Wald ist alles, nur keine LuL-Welt...

    Black Wolf
     
    ~WaterBrother~ gefällt das.
  10. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.054
    Werbung:
    Ich finde es eine interessante Überlegung, dass sowohl die Hinterlassenschaften von abgestorbenen oder auf der Strecke gebliebenen Bäumen, wie auch deine Ausscheidungen, eine größere Überlebenschance haben und mehr Möglichkeiten nutzen, natürliche Formen zum Ausdruck zu bringen, als du selbst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2017
    Fee777 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen