1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was Sie bei der Einreise in die USA wirklich erwartet

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Colombi, 11. August 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Werbung:
    Ich bin zweimal in die USA eingereist.

    In meinem Fall war das nicht besonders schlimm.

    Bei der Einreise wurde mir mein Essen abgenommen -
    und bei der Ausreise haben die Beamten meinen Pass beschädigt.

    Sicher gibt es Schimmeres - aber es war halt nicht nett.

    Die Grenzer bei meinen Einreisen nach Russland habe ich jedenfalls in freundlichererer Erinnerung! :)
     
    Siriuskind gefällt das.
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Wir kann man sich nur derart in Vorurteilen suhlen und dann auch noch so intelligent sein das für vollkommen normal zu halten.

    R.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Ähhh, nur weil man evtl. damit rechnen muss, vielleicht bei der Einreise Ca 1/2 Minute (und das ist schon hoch gerechnet) mit einem Muffkopp konfrontiert zu sein, wird sich wohl kaum jemand von einem Besuch dieses wirklich tollen und vielseitigen Landes abhalten lassen.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2017
    starman gefällt das.
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Wieso vermute ich jetzt, dass es sich um Lebensmittel handelte, die nicht eingeführt werden dürfen?

    Einfach vorher mal die Einfuhrbestimmungen anschauen, sich danach richten, und schon ist das Thema vom Tisch, und klein Colombi ist kein Opfer mehr von dem bösen Einreisemann ... dem alten Narzisst.

    Hier in D dürfen auch keine Lebensmittel eingeführt werden, bzw. wie in USA keine tierischen. Hast du mal im TV so ne Zollsendung aus FRA gesehen, wieviel Tonnen Lebensmittel da auf dem Müll landen, weil die Leute allen möglichen Schei... dabei haben, der nicht eingeführt werden darf.

    Altes Sprichwort: Dummheit schützt vor Strafe nicht.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2017
    Bougenvailla gefällt das.
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Das haben sie bestimmt absichtlich gemacht.,sie werden gedacht haben:"Dieser Deutschen zeigen wir es, der beschädigen wir jetzt mal den Pass und dann hat sie's aber ..."

    Nee, nett ist das nicht.

    Oh mein Gott, was so alle kreucht und fleucht auf dieser Welt!

    R.
     
    Bougenvailla gefällt das.
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.067
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Wenn es nur so ablaufen würde, würde mich das auch nicht stören, es geht darum, dass man unter Generalverdacht steht, wenn man aus einem bestimmten Kulturkreis stammt und dementsprechend schlechte Behandlung erwarten könnte. Gibt es genug Erfahrungsberichte.;)
     
    Colombi gefällt das.
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Ja, die gibt es durchaus.
    Und immer wieder.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Mag sein, dass es derartige "Erfahrungsberichte" gibt, aber das sind dann wohl ganz spezielle Fälle, die man, nur aufgrund irgendwelcher Erzählungen, nicht wirklich beurteilen kann.

    Erlebt habe ich selbst und auch mein USA reisendes Umfeld derartiges noch nie, und nur diese Erfahrungen zählen für mich. Nicht was irgendwer irgendwo schreibt, weil er gehört hat dass irgendwer den niemand kennt blahblahblah.........

    Wer "man" steht unter Generalverdacht .... ich verstehe gar nicht was das für eine Form der Argumentation ist. Sprich doch einfach nur von dir. Was genau hast du erlebt bei der Einreise. Ging alles glatt, hat man dich zurück geschickt, oder den Schwarzwäder Schinken abgenommen weil er nicht eingeführt werden darf? Was hast DU erlebt, nicht was hat angeblich irgendwer erlebt, weil das steht ja irgendwo geschrieben.

    Weißt du, ich verstehe das ganze einfach nicht. Ich bin letztes Jahr 3x mal in die USA gereist. 2x bin ich in Detroit eingereist, 1x in Chicago. Und mir ist sowas nicht passiert. Ich hab's auch nicht um mich herum beobachten können. Auch nicht die Jahre davor. Nicht in New York, nicht in Washington.

    R.
     
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    @Siriuskind - Die Amis würden "mich" sofort erschießen. Eben "weil" ich was sage oder weil ich "nichts" sage.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.853
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Es geht doch nichts über ein Portiönchen Alltagsrassismus ........

    R.
     
    Daly gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen