1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was Sie bei der Einreise in die USA wirklich erwartet

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Colombi, 11. August 2015.

  1. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.860
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe Ruhepol!
    Nein das hat mir niemand gesagt das war ein Gefühl welches sie mir vermittelt haben.
    Nein!
    Das sehe ich nicht so! Oder heißt der Job Leute demütigen! Narzissten sind dort (will nicht behaupten das alle so sind) prima aufgehoben sie können dort richtig in Fahrt kommen.
    Nein!

    Verdi
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.869
    Es gibt da sicher Unterschiede von Person zu Person und von Land zu Land.

    Aber dass amerikanische Grenzbeamte arroganter sind also sonstwo, das kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen.

    Und so leid es mir tut: Auch primitiver und ungebildeter und unmenschlicher als in vergleichbaren Ländern.
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.791

    So ein Quatsch!!!!

    Aber wenn den Deutschen anscheinend nicht die Füße geküsst werden fühlen sie sich schlecht behandelt.
    Ich kann mich noch gut an die Kontrollen (Grenzer) in Europa vor dem Schengener Abkommen erinnern, die waren zum Teil mieser als die Einreise nach Amerika.
    Von Italienern wurde ich schon mit MP aufgefordert meinen Mund zu halten, weil ich jemandem helfen wollte.

    Meine Tochter lebt in Amerika, unsere Familie hat nie schlechte Erfahrungen bei der Einreise gemacht.
     
  4. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.860
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Bougenvailla!
    Na!
    Du schreibst es ja selbst. Jeder macht andere Erfahrungen.

    Verdi
     
  5. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.791
    Wo schrieb ich das???? Zitat bitte!

    Von Erfahrung schrieb ich nichts, sondern schilderte mein pers. erleben als Beispiel, ohne Behauptungen aufzustellen, oder irgendwelche Grenzbeamte zu diffamieren.(siehe Zitat von Colombi unten)

    Ob Colombi das selbst erlebt hat geht aus seinem Beitrag nicht hervor, denn außer dem Spiegelartikel-Link mit der Frage wie andere das erleben kamen nur Behauptungen.

    Ob er selbst jemals in den Staaten war, davon schrieb er bisher nichts.



     
  6. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.860
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe Bougenvailla!
    Aber ja Du bekommst alles, ganz ruhig!
    Hier....
    Sind das nicht Deine eigenen Erfahrungen? So habe ich es zumindest verstanden.

    Hast Du denn selbst nie etwas davon gehört das die "Amis" einen schlechten Ruf haben als Grenzbeamte? Das kommt ja nicht von ungefähr.

    Verdi
     
  7. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.311
    Ort:
    Weltenbummler
    Mich haben sie über meinen Beruf ausgefragt, und was ich im Land vorhabe, was das für Leute sind zu denen ich gehe......die Befragung war lange und ich dachte mir, wenn sie mit jedem so lange quatschen dann benötigen sie pro einreisenden echt lange...
     
  8. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.791
    Da steht aber nichts von: Jeder macht andere Erfahrungen.

    Ich gebe nichts drauf was ich irgendwann mal höre...geredet wird viel!
     
  9. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.860
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Bougenvailla!
    Ja das meinte ich damit Du hast gute Erfahrungen gemacht und ich schlechte.
    Irgendwie Reden wir aneinander vorbei, glaube ich.

    Verdi
     
  10. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    17.028
    Ort:
    Linz/OÖ
    Werbung:
    Ja, das kann schon mal in ein Verhör ausarten. Hab ich auch schon erlebt.
    Unfreundlich wurde ich eigentlich nie behandelt, eher ging mir der Bammel, dass ich die Fragen nicht richtig verstehe.
    Speziell in San Francisco gings mir so. Der Beamte hatte so einen komischen Slang, da hatte ich echt Probleme.
    Er blätterte in meinem Pass herum und dann fragte er mich, ob ich wüsste, wer Falco sei. Das war wohl der einzige Österreicher, den er kannte, weil der damals Nr. 1. der amerikanischen Charts war mit "Rock me Amadeus".
    Als ich ihn nach dem 3. Versuch endlich verstand, lachte er lauthals und meinte, wenn ich Falco nicht kennen würde, täte er an der Echtheit meines Passes zweifeln. :D

    Mein Augenarzt machte allerdings eine ganz böse Erfahrung.
    Der verbrachte jedes Jahr seinen Urlaub in Amerika, weil die Eltern seiner Frau in Miami ihren Alterswohnsitz hatten.
    Nach 17 Jahren (!) problemloser Einreise wurde er plötzlich in New York bei der Zwischenlandung verhaftet und 4 Tage eingesperrt. Seine Frau war schon durch die Kontrolle, er durfte nicht mehr telefonieren, keinen Anwalt verständigen, wurde behandelt wie ein Schwerverbrecher.
    Der Fall ging damals auch in Ö durch die Medien.
    Letztendlich stellte sich die Sache als vollkommene Lappalie heraus, die Jahrzehnte zurücklag, als der Arzt mal als Jugendlicher in Amerika jobbte (ich weiß leider die Details nichts mehr).
    Auf jeden Fall war das für die beiden Grund genug, nie mehr nach Amerika zu reisen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen