1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist dein größter Wunsch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Rose2, 7. Dezember 2012.

  1. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    21.653
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Es gibt keine naturgegebene Pflicht, die sich auf 's Geldverdienen bezieht.
    Geld ist etwas total unnatürliches.
    Ein BGE wäre deshalb gerecht, weil dann jeder den Beitrag leisten kann, zu dem er fähig ist und den er freiwillig und gern leistet.
     
    Valerie Winter gefällt das.
  2. Valerie Winter

    Valerie Winter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    10.665
    Ort:
    Die weisse antike Tür
    Ich sehe das wie du, fände es richtig, wenn es mehr Gerechtigkeit für alle gäbe, jeder hat ein Recht auf Leben.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  3. Christian

    Christian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    1.020
    Ich sprach nicht von naturgegebener Pflicht zum Geldverdienen, sondern zur eigenen Existenzsicherung. Das irdische Leben ist nun mal kein Wunschkonzert...:rolleyes:
     
    Blumenfreundin, sibel, Emillia und 2 anderen gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    21.653
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Weißt du was - ist mir egal.
    Ich wünsche es mir trotzdem. :)
     
    sikrit68 und Valerie Winter gefällt das.
  5. Sadi._

    Sadi._ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2016
    Beiträge:
    8.086
    Ort:
    Venus / Niederösterreich
    Kommt drauf an was man beruflich macht.
    Wenn es aus dem eigenen Wunsch kommt dann schon :)
     
    Emillia, Valerie Winter und Christian gefällt das.
  6. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    8.313
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Nun, da bin ich anderer <Meinung. Wie so eine Einheitsrente?
    Wer mehr leistet hat mehr Auskommen.

    Das andere kannst du dir bestimmt denken.

    Wenn jeder so denkt eben für jeden eine gleiche Grundsicherung, dann arbeitet keiner mehr. Doch das Geld muss ja irgendwo herkommen.

    Doch träumen darf jeder. Doch von nichts kommt nichts.
     
    Blumenfreundin, Emillia, Ruhepol und 2 anderen gefällt das.
  7. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Österreich
    Wünsche werden oft wahr ....
    man darf sie nur nicht aus den Augen velieren ...:)
     
    MelodiaDesenca gefällt das.
  8. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    1.427
    Ort:
    Österreich
    Na ja, man lebt dann in Volkommenn einklang mit der natur, den menschen, und ist in seiner Mitte ....:)
    aber klar, viele wollen das einfach nicht, die brauchen eben noch Abwechslung ....
     
    Valerie Winter gefällt das.
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    13.225
    Ort:
    An der Nordsee
    Wie stellst du dir die Finanzierung vor?

    D hat ca, 82,7 Mio. Einwohner. Wenn da jeder nur 1.000€ monatlich bekommt, ist das eine Summe von 82.700.000.000€.
    Das soll der Staat - so ungefähr, ich weiß nicht welche Summe dir vorschwebt - monatlich an seine Bürger verteilen, unabhängig von allen anderen Staats-, Landes- und Komunalkosten.
    Wobei 1,000€ in vielen Gegenden nicht unbedingt als Existenzsichernd anzusehen sind.

    Und zum Fortbestand der Wirtschaft wird nur beigetragen, "wozu man fähig ist und was man freiwillig und gern leistet".

    Wo soll das Geld für dieses Schlaraffenland-Szenario deiner Ansicht nach herkommen?

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2018
    Rudyline, Hatari und Emillia gefällt das.
  10. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    8.313
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Es ist ja ein Wunschthread, daher darf ich hier rumspinnen.:ROFLMAO:
    Ja, und warum soll jemand der sein lebenlang nicht getan hat 1000 Euro bekommen?

    Das ist aber mal wieder böse.

    Ein TE hier hat erwähnt, dass er so was nicht gerecht findet und ich finde dies auch.

    Wie @Ruhepol schreibt, mir würden 1000 Euro im Monat nicht genügen.

    Schließlich will ich meinen Lebensstandard bei behalten.
    Was ich auch noch erwähnen will, wir sind hier nicht bei den Kommunisten, dort sollten ja alle gleich sein.

    Bestes Beispiel die DDR, da waren alle gleich, nur einige waren gleivher.:rolleyes:

    Ja, dann wünsche ich mir jetzt mal, dass dieses Land ein Schlaraffenland wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen