1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum seid ihr Vegetarier?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Nefretiri86, 15. Oktober 2014.

  1. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.098
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Ich war lange in Indien, habe mitbekommen, wie eine Familie eine Kuh hat. Die wurde solange gehalten, bis sie keine Milch mehr gab. DerKot wurde als Brennstoff oder als Fußboden(antibakteriell) benutzt . Mit dem Urin wurde geputzt und anderes.......
    Ich habe das nicht als Leid empfunden. Es gab sogar "Altersheime" für Kühe.
    Sowas ist keinesfalls mit der industriellen Tierhaltung zu vergleichen.
     
  2. raxargakhai

    raxargakhai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    hessen
    eine zweite möglichkeit weniger die umwelt zu belasten ist ganz einfach.......menschenmasse reduzieren auf ein gesundes mass und zwar schnell.mit allen anderen metoden wird es nicht gelingen.
    das ist ein rumdoktern an den symtomen und nicht ein heilen der krankheit.
     
    Valerie Winter, Swanti und Mahuna gefällt das.
  3. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.098
    Ort:
    Hessen
    Ist es nicht einfacher keine Tiere mehr zu züchten?
    Aber klar das Bevölkerungswachstum sollte schon verlangsamt werden.
    Dazu brauch es Wissen , Geld und Bildung überall dort, wo es das nicht gibt.
     
    ~WaterBrother~ und Mahuna gefällt das.
  4. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.098
    Ort:
    Hessen
    Wir verbrauchen 68% aller weltweit zur verfügung stehender Anbaufläche für die Produktion tierischer Nahrungsmittel,
    obwohl nur ca. 20 % tirisches Eiweiß unsere Ernährung ausmacht.

    :mad2:
     
    ~WaterBrother~ und Mahuna gefällt das.
  5. Mahuna

    Mahuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    718
    Ort:
    La Union Chile
    Von mir aus könnte die ganze Viehwirtschaft abgeschafft werden. Auf Milch und deren Produkte verzichte ich gern, trinke sowieso nie Milch und Käse kaufe ich nur selten, wenn Besuch da ist als Fleischersatz sozusagen. Yoghurt schmeckt mir nicht und Sahne gibts bei mir nur ganz selten mal. Auf Eier kann ich auch gern verzichten.
    Ich hab ein grosses Gewächshaus, Obstbäume, eine Haselnussplantage, wilde Brombeeren zu Hauf, mehrere Esskastanienbäume, Himbeeren, Erdbeeren,
    - alles organisch. Hab auch ein Kartoffelfeld und Maisanbau, backe mir meine chapatis...nur Hülsenfrüchte und Integralreis muss ich kaufen.
    Sowas ist in Südchile keine Seltenheit, wenn man ein paar Hektar Land hat.
    Allerdings bin ich da trotzdem eine Ausnahme, denn meine Nachbarn haben dazu noch Hühner, Gänse, eine oder mehrere Kühe und Schafe.
     
    Swanti, kulli, The Crow und 3 anderen gefällt das.
  6. raxargakhai

    raxargakhai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    hessen
    Werbung:
    einen garten haben wir auch und da wird kräftig gemüse angebaut rein biologisch mit wildblumen für insekten.bei mir darf auch jedes tier naschen kommen,vom waschbär bis marder und igel alles da. teiche mit molchen.vogelkästen und anderes wie steinhaufen.
    das grünzeug essen wir zu hauf,aber sesonmässig.in der winterzeit gibt es mehr fleisch.

    wenn leute einen garten haben und den nicht für auch nahrung nutzen und dann sich über den frass aus dem laden beschweren,denen ist eh nicht zu helfen.wer sich zu fein ist in der erde zu wühlen soll doch den scheis aus dem laden essen ohne zu meckern.
    wenn ich meine nachbarn sehe wird mir schlecht,deren garten besteht aus gras und dann gras ...und ein zierstrauch und ne konifere,der rest sauber flaster,fertig.da fliegt jeder schmetterling vorbei und kommt zu mir....
     

    Anhänge:

    Waldkraut, Swanti, kulli und 2 anderen gefällt das.
  7. tabuterror

    tabuterror Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    204
    Also ich bin in letzter Zeit total gierig auf Gemüse und Obst. Am liebsten Bio. Ich kann das mit der Empfindung begründen, mir "positive" Energie zuzuführen.
     
    Loop gefällt das.
  8. raxargakhai

    raxargakhai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.051
    Ort:
    hessen
    kann schon sein ,heute gabs spinat und frische kartoffeln aus dem garten.nen paar brennnesseln rein und dann schmeckt das so super...;)
     
  9. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.452
    Dass du dich da mal nicht irrst. Schmeiß dem Schwein einen Menschen vor ud es wird ihn verputzen, ohne mit der Wimper zu zucken.
     
    raxargakhai und Valerie Winter gefällt das.
  10. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.452
    Werbung:
    Erinnert mich stark an "Noah" von Sebastian Fitzek
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen