1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum die Wale für uns sterben

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von einsseinerleben, 3. Juli 2018.

  1. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    414
    Ort:
    79771 Klettgau
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    zuerst möchte ich mich kurz vorstellen. Wie bereits viele mitbekommen haben, teilen „wir“ (Frank und Brigitte) diesen Account. Ich bin die Brigitte. Und wie das bei den meisten Beziehungen der Fall ist, ergänzen wir uns prächtig… (Frank putzt und ich koche…) Nein im ernst, Frank ist eher der sachliche Verstand und ich bin das Gefühl.

    Dieses Thema, das wir heute einstellen möchten, geht nur über das Mitgefühl.

    Um uns und unsere Forschungs- und Vorgehensweise jedoch besser nachvollziehen zu können, möchten wir dieses Euch vorab nur kurz darstellen. Eigentlich bringt Frank mich lediglich in einen Zustand des kollektiven Bewusstseins. Dies ermöglicht eine Kommunikation mit Allem Bewusstsein, um Informationen und Zusammenhänge zu erhalten, bzw. zu erfassen. Das ist eigentlich alles.


    Aus einer Intuition heraus, sind wir der Frage nachgegangen, warum Wale immer wieder gemeinschaftlich stranden und verenden.

    Mit der eigentlichen Motivation, solche Szenarien in Zukunft durch gezielte Informationen der Wale selbst, zu verhindern, überraschten uns die Informationen der eigentlichen Quelle des Massensterbens so sehr, dass wir diese nunmehr mit Euch hier teilen möchten.

    Tief berührt hier unsere Begegnung:

    Über das kollektive Bewusstsein bin ich in den Kontakt mit dem Leitwal getreten.
    Es ist der Leitwal der gestrandeten Wale in Neuseeland im April dieses Jahres.
    Was mich hier erwartete ist sehr schwer in Worte zu fassen.
    Tiefe selbstlose Liebe zu uns Menschen offenbarte sich mir.
    Immer noch davon ausgehend, wir finden im Gespräch mit diesem Leitwal eine Möglichkeit, den verbleibenden Tieren zu helfen um sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien, verfehlten seine Antworten all unsere Erwartungen und Vorstellungen. Was blieb ist „tiefste“ Demut vor diesen grossartigen Tieren und ihrer Hingabe zu uns.

    Ihr Verenden ist ein großer Appell an die Gemeinschaft.
    Denn der alleinige Grund für ihr massenhaftes Sterben ist, über unser gemeinschaftliches Mitgefühl an die Verbundenheit allen Lebens zu erinnern.
    Nur das Mitgefühl hebt das kollektive Bewusstsein.
    Denn es schliesst alle Ideale und Ideologien aus, lehnt sich weder an Religionen noch an anderen persönlichen Werten und Orientierungen.
    Es spiegelt allein die reine Verbundenheit in der Liebe.

    Daher möchten sie die Menschen mit ihrem massenhaften Sterben zu diesem Umdenken anregen, ohne jeglichen Anspruch an einen eigenen Nutzen.

    Sie werden so lange in Massen vor unseren Augen verenden, bis wir lernen, die Verbundenheit allen Lebens zu erkennen, auch wenn es letztendlich ihr Aussterben bedeutet.

    Somit wäre ihr Aussterben ein Symbol für unsere Gleichgültigkeit!
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305
    Wenn du schon angeblich mit den gestrandeten Walen in Kontakt bist, dann frage sie doch bitteschön zuallererst mal warum sie gestrandet sind, was schiefgegangen ist dass das passieren konnte. Weil diese Frage ist überhaupt nicht geklärt, es wird zB angenommen, dass der Lärm im Meer ihr Gehör beeinträchtigt mit dem sie sich ja orientieren.

    Dass Wale Hingabe zu uns Menschen haben glaube ich persönlich nicht. Hört sich für mich an als würdest du dich da in was reinsteigern.
     
    Shopona, Luca.S und Ruhepol gefällt das.
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.481
    Naja, dass Tiere und auch Wale nicht für uns sondern wegen Umweltvandalismus der industrialisierten Menschen sterben ist längst klar. Aber gut, dass es noch so Channeldingse gibt, die versuchen sich und ihre scheinheiligen Fähigkeiten noch auf deren Rücken auszuspielen, um sich selbst / menschelnd hervor zu tun.
    Würd' ja sonst auch keiner bezah ... ähh ... begreifen. :clown:
     
    Shopona, Luca.S, Loop und 3 anderen gefällt das.
  4. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    414
    Ort:
    79771 Klettgau
    Lieber Garfield,
    es ist vielleicht im dem Thema nicht so gut zu erlesen, aber eben das haben wir gefragt und genau auch aus dem Grund.

    Nur weil wir uns Menschen in einer Verbundenheit nicht wohlfühlen und uns teils durch Abgrenzung erst definieren, bedeutet es nicht, dass es die Wale uns gleichtun.

    Liebe Hedonnisma,
    ist leider nicht klar, ganz im Gegenteil. Warum sie stranden ergibt bislang keinen Sinn. Deshalb ja unser Hinterfragen.

    Na holla,….
    …mittlerweile eine sich mehr verbreitende Ausdrucksform hier im Forum.
    „Pauschale persönliche Verurteilungen ohne sachliche Auseinandersetzung“

    Aber vielleicht haben Deine Aussagen ja doch eine Grundlage oder einen Bezug zu uns.
    Dann teile diese uns doch bitte hier mit.
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305

    Doch. Man hat zB bei gestrandeten Walen Schäden am Gehör gefunden. Im Meer gibt es zT eine massive akkustische Belastung, Ölfirmen benützen und das Militär benützen extrem lautes Sonar, Schiffsschrauben machen Lärm, dann die Verschmutzung des Wassers, dass Walen das Futter weggefangen wird sodass sie evtl an Orten nach Essen suchen müssen wo es nicht sicher für sie ist. Und so weiter.


    Die "Hingabe zum Menschen" ist völliger Nonsens.


    Hier mal ein seriöser Youtube Kanal von einer Biologin die Orcas erforscht und sich für ihren Schutz einsetzt. Total tolle Videos über die Orcas in Neuseeland.

    https://www.youtube.com/channel/UCh-RE0N-viOu2t8A-_Znr6Q
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2018
    Loop gefällt das.
  6. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    414
    Ort:
    79771 Klettgau
    Werbung:
    Na ja, man versucht natürlich mit dem vorhandenen Wissen eine Erklärung der Strandung zu finden.
    Und da die Möglichkeit ins Bewusstsein zu gehen nicht üblich ist, nimmt man natürlich erst mal das Skalpell.
    Aber warum stranden nur so viele Wale „gleichzeitig und gemeinschaftlich“, wenn sie doch durch ein defektes Gehör nicht mehr kommunizieren können und keine Orientierung mehr besitzen?
    Und wie doof müssten sie denn sein, wenn sie Strand nicht von Wasser unterscheiden können, alle gleichzeitig?
    Ergibt das denn Sinn?

    Es fällt uns schwer zu glauben, dass einige Lebewesen geistig verbunden sind und kommunizieren können, durch die Verbundenheit in der Liebe.

    Ein jeder kennt es doch von Haustieren, die schon die Anwesenheit und den Gemütszustand des geliebten Menschen spüren, bevor er überhaupt zu sehen ist; von der Hingabe ganz zu schweigen.

    Es gibt etliche Beispiele von Tiergemeinschaften und der geistigen Nähe zwischen Mensch und Tier.
    Wir Menschen tun uns aber schwer mit der Vorstellung, dass Tiere teils ein höheres Sozialverhalten und ein erweitertes Bewusstsein aufzeigen als die Menschen.

    Hier mal ein Video mit Kommentar über die Hingabe von Walen zu den Menschen.
     
    Waagemutig gefällt das.
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305


    Ja, Haustiere sind Tiere die von uns domestiziert wurden um effektiv im Kontakt mit Menschen als Sozialpartner zu leben und dein geliebter Hund der das spüren kann hat Jahre mit dir gelebt.

    Diese freilebenden Wale haben mit Menschen überhaupt nichts am Hut. Evtl kommt mal ein Taucher und sie finden den interessant, sie sind schliesslich intelligent, neugierig und verspielt. Das wars aber dann auch schon.

    Du steigerst dich da in ein von dir erschaffenes Fantasiegebilde rein.
     
    Shopona und Luca.S gefällt das.
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305

    Jedenfalls nicht Wale. Das sind einfach sehr intelligente Tiere, wie Menschenaffen, Elefanten einige Papageienarten und Rabenvögel.
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.305

    Das ist derartig zynisch.....

    Die Wale stranden und verenden laut deinen Einlassungen absichtlich, weil sie eine Botschaft an uns senden wollen, und du bist angeblich die Person durch die sie diese Botschaft überbringen wollen.

    Was wäre eigentlich, wenn du nicht mit ihnen "in Kontakt" getreten wärst? Dann wäre ihr angebliches Opfer doch völlig für die Katz weil niemand davon erfahren würde. Also reichlich unwahrscheinlich, dass sie als Opfer Selbstmord begehen ohne überaupt zu wissen, dass es jemand erfährt.

    Ausserdem, wenn Wale mit Leuten telepathisch in Kontakt treten können und so superduperentwickelt sind, warum tun sie das dann nicht einfach ohne zu stranden.
    Dann müssten wir wahrscheinlich jahrelang regelmässig irgenwelche Wal-Channelings mit Licht und Liebe Botschaften über uns ergehen lassen, so wie andere Leute alle möglichen Erzengel Tschänneln. Aber da dein Telepathiewal ja nun tot ist, RIP.

    Das was du da zusammenfantasierst ist mal logisch betrachtet genauso abwegig wie das angebliche Opfer Jesu um die Sünden von allen Menschen zu nehmen.
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    47.293
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hab hier ja wirklich schon viel Seltsames gelesen, aber das da ist ein echtes Highlight ...


    :D
    Zippe
     
    Isisi 2.0 und einsseinerleben gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden