1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verbündete des Schamanen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Urania02, 18. Juni 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.605
    Werbung:
    Krafttiere können einen verlassen oder wechseln, ein Clantier ist sowas wie der Nachname, es wohnt in Dir als Familienoberhaupt . Bei Frater V.D. lässt sich das nachlesen, ich hab genau die Einweihung erhalten, dessen Linie er beschreibt. So,wurden quasi die aufsteigenden Bilder des Wesens in eine perfekt arbeitende Symbiose festgemacht. Es ist afrikanischer Herkunft und wenn Du Dich über den Elefanten- oder Löwenclan informierst wirst Du feststellen, dass das nicht ohne ist.

    Ich bin übrigens froh, kein Schamane zu sein. Das beinhaltet Arbeitsaufträge, auf die ich überhaupt kein Bock hätte:D.
    Wenn man sich die Geschichten so durchliest sind es doch eher arme Schweine, die man nicht in der Dorfgemeinschaft haben will, aber wenns dieser oder einem dreckig geht, gerne nutzt. Nein danke, ohne mich, pffh.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2017
    Dvasia gefällt das.
  2. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Gilt in vielen Kulturen als sehr ärmlicher job, viel nächtliches Arbeiten für wenig Lohn.
    Nur hier in der westlichen Welt ist die Faszination anscheinend so groß, dass man diese Arbeit unbedingt machen möchte *gg
     
    .:K9:. gefällt das.
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.491
    Das Bild des "nicht angesehenen" Schamanen, den man nicht haben will und nur ausnutzt, ist längst überholt.
    Das war früher so viel mehr verbreitet und sind Geschichten aus vergangenen Zeiten. Ich find, du beschreibst eine Zeit, die nicht mehr aktuell ist. Heutzutage sind Schamanen angesehen, oft auch gefürchtet und eigentlich gut aufgestellt.

    Auch ist in den letzten Winkeln der Welt bereits angekommen, dass das töten eines Menschen Mord ist und vom Gesetzgeber geahndet wird. Auch wenns den kriminellen Organisationen meist am Arsch vorbei geht, so sicher nicht den normalen Bürgern eines (auch indigenen) Dorfes. Auch sind gar nicht so wenig Schamanen bereits "globalisiert" und in der (oder für die) ganzen Welt tätig. Und das nicht etwa Neoschamanen sondern Tradizionelle.

    Was allerdings zutrifft und immer auf den Schamanen zutreffen wird, dass ersie sich für seine Aufgabe/Berufung opfern muss und keine Wahl hat. Das ist es, was dir nicht gefällt und trotzdem oder gerade deshalb lernst du es durch dein Clantier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2017
    Amarok gefällt das.
  4. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Horn, Niederösterreich
    Ohne die Frage beantworten zu wollen/können noch ein Einwurf:
    Es kann auch eine Gottheit sich mit "ihrem" Tier ankündigen (so war es bei mir).
    Erfahrungen mit Tieren können viele Ursachen haben und in verschiedene Richtungen sich weiter entwickeln......
    So - zurück zur Frage: was ist der Unterschied zwischen Clan- und Krafttier?
     
  5. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.491
    Ja, deshalb schrieb ich das. Ist gut, dass du hier erklärst, was du unter Streichelzoo meintest.

    Und ja, ich such mir die jeweiligen Geister nicht aus, sie werden mir zur Seite gestellt. Auch hab ich erfahren, dass bei mir Invokation von durch mich selbst ausgesuchten Entitäten, Göttern, Wesen, wie es in der Magie Praxis ist (obwohl es funktioniert), nicht so effektiv ist, als wenn ich die Geisterwelt um Unterstützung für meine Entwicklung und für mich effektive "Begleitung" für eine bestimmte "Sache" ansuche.
     
    Urania02 und Waldkraut gefällt das.
  6. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    11.491
    Werbung:
    Das beantwortet meiner Ansicht nach schon das Wort Clan. Was ist denn ein Clan? Google hilft.
     
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Horn, Niederösterreich
    Sich Geistwesen "aussuchen" zu wollen ist für mich sehr lieblos und kann m. e. keine liebevolle, innige Beziehung begründen. Wer hilft, sollte das freiwillig und aus reiner Zuneigung tun.
    Gehört mit zu den Gründen, warum ich nicht bete/bitte - ich will dann etwas mehr 'haben' als geben. Da bin ich noch am Tasten ..... Wir sind eine derartige Konsumgesellschaft geworden, die alles haben, bekommen will. Die wenigsten Menschen wissen noch, wie man sich etwas erarbeitet.....
     
    SoulCat gefällt das.
  8. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Horn, Niederösterreich
    Naja - wir reden hier von einem "Clan", der nichts mit Genetik zu tun hat.....ist das so etwas wie eine "jenseitige Familie" (das sagt mir etwas, das kenne ich)?
     
    SoulCat gefällt das.
  9. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Voralpen, Aut
    zb. In der indigenen nordamerikanischen Tradition bedeutet Clan gleich mehreres; zum einen auch eine gewisse Totemzugehörigkeit, zum anderen sind die Ahnen nicht bloß die Ahnen sondern es ist durchaus üblich den Namen der Urururururururgroßmutter noch zu kennen... etwa 7 Generationen und die werden ins aktive Leben integriert.

    Da wird auch zu Ehren ein Stuhl bei Feslichkeiten freigehalten.

    In einem Sundance (Lakota, Sioux) ist es auch üblich, daß Ahnengeister kurzfristig die Körper der Kinder besetzen und über diese etwas zu sagen haben...das ist in diesem Sinne nicht aussergewöhnlich (für uns vielleicht) sondern ganz normal.

    Ein schottischer Clan wiederum mag ganz anders aussehen, ebenso ein chin. Dorfclan.

    Rein ethnologisch ist Clan nicht gleich Clan und doch gibt es Ähnlichkeiten in der scham. Ahnenarbeit bzw. der Arbeit mit Totems. Ein Lakota Elder erzählte mir einmal, daß es eine indigene Ansicht sei, daß man in einem Land erst dann zuhause ist, wenn die Knochen der Urahnen da auch wirklich unter der Erde liegen.

    Jene Orte sind zumeist heilige Plätze. Derlei Knochen können nicht einfach ausgehoben und umverlagert werden, was zuteils aber leider so geschieht. Da prallt das Verständnis verschiedener Kultur aufeinander und alles "Realistisch" zu betrachten kommt den Indigenen sicher nicht zu Gute.

    Auf jedenfall sind im Gegensatz zu den "Familiengeistern" die Krafttiere jene Wesen, die speziell um das Wohl und um den Werdegang eines Individuums in jeder Hinsicht bemüht sind. Die scharfe Inspiration, ohne zu wissen warum, sofort stehenzubleiben, weil Gefahr...kommt nicht irgendwo her. Der eine weiß das ganz genau, ein anderer ahnt es bloß...doch Schutzgeister hat gewiß jeder und zumeist machen ihnen die Menschen das Leben recht schwer :)
     
    Urania02, LalDed und ApercuCure gefällt das.
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.631
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Im ursprünglichen Sinne ist ein "Clantier" das Wesen, was einen Clan (Verbund von Sippen / Dorf) beschützt/Kraft spendet.
    Es ist sozusagen das "Clantotem"

    Totem


    Wobei es für den Einzelnen sicher eigene "Bedeutungen" geben mag.
     
    Urania02, LalDed und ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen