1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unser Sternenhimmel

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von starman, 31. Dezember 2016.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.956
    Ort:
    Werbung:
    Viele von uns haben einen besonderen Bezug zu den Sternen. Es hat ja schon etwas auf sich wenn man in den Dunklen Himmel schaut und es da funkelt und glitzert...........

    Derzeit kann man wunderschön die kleine Schwester der Ede sehen. Sie ist zwar kein Stern aber ihr Glanz beherrscht den frühen Abendhimmel. Im SSW steht sie ziemlich hoch und hat jetzt im Jänner ihre höchste Leuchtkraft. Begleitet wird sie (schräg unter ihr) vom Mond der gerade zum Jahreswechsel sich in einer schmalen Sichel zeigt. Wie wenn er die Ernte des alten Jahres einbringen wollte um dem "Neuen" das Wachsen zu ermöglichen.
    Venus im Glanz unseres Zentralgestirns, der wir den Namen eine alten Göttin gegeben haben , die stellvertretend für alle Göttinnen, die Liebe , die Schönheit und die Anmut verkörpern soll, die aber hinter ihrem Schleier voll ungezügelter Kraft und Wildheit ist................ ein Widerspruch?
    Nein es passt.
    LG
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Ja, die hab ich in letzter Zeit auch oft gesehen, aber seit zwei Tagen ist der Himmel hier leider zu.

    :)
     
  3. Kallisto

    Kallisto Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.795
    Es gibt ein tolles Online-Planetarium, mit dem man wunderbar Sterne und Planeten und deren Lauf beobachten kann
    http://www.stellarium.org/de/
     
    the_pilgrim, Waldkraut und Esox gefällt das.
  4. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.956
    Ort:
    20170227-mond-fraundorfer.jpg
    Die schmale Mondsichel, aufgenommen am Montagabend 27. Februar um ca. 18:30 Uhr, 26½ Stunden nach Neumond. Wenige Minuten später verschwand die zarte Sichel am Westhorizont. Canon EOS 1000D am 102/500mm Refraktor. Foto von Johannes Fraundorfer (Leonding, Österreich).

    Was tut sich sonst noch?

    Heute am Himmel: Dienstag, 28. Februar 2017
    Schmale Mondsichel in der Abenddämmerung etwa 10° unterhalb der hellen PlanetenMondSonneGeostationäre ...Deep-Sky

    [​IMG]
    Die schmale Mondsichel, aufgenommen am Montagabend 27. Februar um ca. 18:30 Uhr, 26½ Stunden nach Neumond. Wenige Minuten später verschwand die zarte Sichel am Westhorizont. Canon EOS 1000D am 102/500mm Refraktor. Foto von Johannes Fraundorfer (Leonding, Österreich).

    Planeten


    Venus fällt unmittelbar bei Sonnenuntergang auf und ist für rund 3½ Stunden am Abendhimmel zu bewundern. Mit zunehmender Dämmerung strahlt der Planet scheinbar immer heller. Unser innerer Nachbarplanet dominiert den Abendhimmel bis 21¼ Uhr, wo er im Westnordwesten untergeht. Venus (-4.8 Grössenklassen hell) hält sich im Sternbild Fische auf. Ein Blick durch ein Teleskop zeigt uns eine schöne Venussichel. Venus erscheint im Fernrohr relativ gross. Selbst mit einem Fernglas lässt sich die Phasengestalt erkennen.

    Mars. Der rote Planet ist am frühen Abend links oberhalb der hellen Venus zu beobachten. Er verabschiedet sich um 22 Uhr im Westnordwesten. Er ist 1.3 Grösse hell und befindet sich im Sternbild Fische.

    Jupiter geht am Abend um 21¾ Uhr im Osten auf. Der Gasplanet kulminiert morgen Mittwoch um 3¼ Uhr in 33° Höhe. Jupiter (im Sternbild Jungfrau) weist eine Helligkeit von -2.4 Grösse auf. Teleskope zeigen die 42" grosse Planetenscheibe. Um 22 Uhr erscheinen die Jupitermondedurch ein Fernglas betrachtet in folgender Reihenfolge um die Jupiterscheibe: Callisto-Ganymed-Europa-Jupiter-Io. Morgen um 6 Uhr: Callisto-Ganymed-Europa-Jupiter-Io.

    Saturn verfrüht seinen Aufgang im Südosten auf morgen Mittwoch um 3¼ Uhr. Der Ringplanet (0.5 Grösse) kann morgens im Sternbild Schütze gefunden werden.
    http://news.astronomie.info/

    LG:flower2:
     
  5. Juliee

    Juliee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2017
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Danke für die Links. Das Bild von der schmalen Mondsichel ist super schön!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen