1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Universum/Realität wechseln/ändern ist das möglich?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von LeChuck, 8. Dezember 2016.

  1. Reiner

    Reiner Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    707
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Werbung:
    Nun das Was, könnte man sich als eine Art universales Feld vorstellen. Meinetwegen auch als Energiefeld, wobei ich das Wort Energie dafür nicht gern verwende, weil meiner Ansicht Energie schon eine Form ist.

    Um es sich besser vorstellen zu können, nehmen wir mal an, es wäre ein See voll Wasser. Die Oberfläche ist glatt. Nun kommt der Impuls, den du meinst, indem jemand einen Stein hineinwirft. Der Stein macht eine "Delle" in die Oberfläche, und die Welle erlangt ihre Wirkung, Form und Vorhandensein.

    Der Stein (Impuls) könnte der "Urknall" im universalen Feld sein. Würde bedeuten der Urknall war nur ein Impuls im universalem Feld. Natürlich könnte man auch sagen, der Urknall hat auch das universale Feld erzeugt. Ich persönlich halte dieletzere Urknalltheori für unlogisch. Denn dann würde sich das Universum wie eine gleichmäßige Druckwelle, in nur einer geordneten Wellenform ausbreiten. Es müsste also schon vorher etwas gegeben haben, was Reflektionen, oder Interferenzen verursacht. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass das Feld schon immer da war und auch schon Wellen durch vorherige Urknallartige Impulse. Dadurch sind die unzähligen Interferenz-Formen entstanden.
    Das würde bedeuten, das Universum dehnt sich überhaupt nicht aus, sondern nur die Wellen des Impulses aus unserer Richtung gesehen, oder gemessen.

    Wie dem auch sei und egal ob, oder was, zwischen Etwas ist, und ob, oder wie, es aufeinander wirkt, es bildet Form, Gestalt, Geist.
     
    NuzuBesuch und Meikel3000 gefällt das.

Diese Seite empfehlen