1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Sterbendes Inneres Kind

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Funkelelfchen, 14. März 2019.

  1. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    ich brãuchte euren Rat.

    Die Situation gerade:
    Ich habe seit gestern ein Gefûhl und empfinden was ich so nicht kenne.

    Ich habe einige wurklich schlimme Traumata schon durchlebt, aber ich hatte nie annàhernd so ein empfinden.

    In meiner Mitte sehe ich ein klaffendes schwarzes Loch, wie nach einem Bombenanschlag. Es pulsiert fast wie ein schwarzes Loch das sich stetig ausweiten. Ich spüre eine fremde Ruhe und Stille

    Es fühlt sich kalt, metallisch, beängstigend an

    Ich habe auch das Gefühl als Läfe mein inneres Kind leblos unter all den Trümmern.


    Vorgeschichte:
    Am Wochenende hate ich einen schlimmen Streit. Mein Freund wollte den Verlobungsring zurück und meinte ich sei ihn nicht wert.

    Ich bin 7 Jahre mit ihm zusammen, 7 Jahre mit vielen vielen Demütigungen und Beleidigungen die mich oft in große Löcher geworfen haben und mein Selvstwert komplett zerstört haben

    Wir waren 1 Jahr getrennt und ich wollte ihn zurück.

    Auf einmal stand er da und hielt um meine Hand an.
    Es war wie ein Traum... Ich weiß das ich iwo einen am Senkel haben muss nach allem aber ich war happy.

    Naja seit wir zusammen saren
    waren kamen öfters die alten Ängste hoch.. Was hält alles passiert war..

    Und jetz seitdem was am Wochenende war trag ich ein Gefühl im mir was ich nicht kenn.

    Ich bin weder depressiv noch heul ich mir die Augen aus.

    Ich bin so kalt, Tod innerlich

    Hat er nach 7 Jahren geschafft das in mir drin nix mehr da ist?

    Ich freu mich auf Antworten, ich finde den Prozess in mir sehr interessant und seltsamer Weise spüre ich das wenn es überstanden ist, ich glücklicher und zufriedener sein werde
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    18.230
    ich kann mir das gut vorstellen,
    du warst ausgefüllt mit viel <gefühlen für ihn, doch sie sind nach und nach abgetötet worden, so kann ich mir das gut vorstellen.
    vielleicht hast du es nicht bemerkt, weil einfach viel auch durch die schönen Erinnerungen am Leben erhalten wurde.

    ich finde die Beschreibung deines Loches jetzt entspricht dem der klarheit, der totalen Entillusionierung,
    so fühlt sie sich an, klar, kalt und direkt.
     
    ABZett und Lele5 gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    330
    Selbstwert lässt sich nicht zerstören, hättest du Selbstwertgefühle gehabt, wärst du nicht auf ihn getroffen.

    diese todähnliche Kälte muss nicht unbedingt negativ sein, vielleicht ist es die Stille in dir und du weist nicht wie einreihen.

    nein, er hat lediglich aufgezeigt was du mit dir machen lässt, dass du zu dir finden kannst wenn du es willst und danach triffst du auf Menschen die dich achten und respektieren, sie spiegeln nur was du von dir selber hälst.

    Mach dich auf den Weg zu dir, keine Frau muss sich schlecht behandeln lassen in der heutigen Zeit.
    Lerne dich lieben und respektieren, dann triffst du einen Mann der dich liebt und respektiert.

    Willst du einen Buchtipp`?
     
    Herzbluat und Ruhepol gefällt das.
  4. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Deutschland
    @Funkelelfchen

    Für mich hört es sich wie ein Schutz vor emotionaler Überlastung an. Gib Dir Zeit das Geschehene zur verarbeiten. Rufe Erzengel Raphael an Deine Seite und bitte um emotionale Aufarbeitung. Aber lass es langsam angehen.

    Liebe Grüße Assil
     
    sikrit68 gefällt das.
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.664


    Das fängt bei Selbstfürsorge an dich nicht mit Leuten zu umgeben die dir mental nicht gut tun. Wenn du dir das nicht wert bist ist, wie soll das Loch gefüllt werden?

    Wenn du das alleine auf dich gestellt nicht kannst hol dir professionelle Hilfe.
     
    Oberon LeFae gefällt das.
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2017
    Beiträge:
    3.564
    Werbung:
    Er hat es geschafft, dass Du zu ihm hin 'tot' bist.
    Zeit abzuschliessen und Dich neu auszurichten.
    Lass doch hinter Dir, wo Du innerlich eh schon lang begriffen hast, dass Du nicht mehr Teil davon bist.
    Alles Gute Dir und eine bunt-blumig-schöne Zukunft wünsch ich Dir :):love:
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    18.045
    Ort:
    Saarland
    Ja, würde ich auch genauso sehen.

    Das einzige was da "stirbt" (und das ist in dem Kontext sogar zu hoffen, dass es nämlich nicht doch wieder so weiter geht), ist die Abhängigkeit zu dieser Person, die @Funkelelfchen nach eigener Aussage ja eigentlich nur schadet. Natürlich ist da kein Ersatz im Moment (daher ist es auch leer), aber wenn sie das nun los wird, ist da auch wieder Platz und sie hängt nicht mehr fest.

    Natürlich bin ich da kein Experte aber klingt für mich auch genau so.

    "Inneres Kind" hingegen ist schlicht ein Konzept, das kann nicht sterben. Menschen werden sich immer an ihre Kindheit erinnern und somit ist das auch irgendwo immer vorhanden. Mag aber sein, dass es (bei vielen?) mit der Zeit immer weniger präsent ist. Aber das was hier beschrieben wird, ist schlicht die Verbindung zu dieser anderen Person.
     
    Lele5 gefällt das.
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    4.044
    Ort:
    Wald
    das heißt ihr seid getrennt .....
    da kann man nur sagen:
    Lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Dieses Bauchgefühl kenne ich und kann nur sagen .... es bedeutet das du mal so richtig ent-täuscht wurdest - aber ist doch besser als sich ein Leben lang weiter täuschen zu lassen ;)

    Du bist eine hübsche und intelligente Frau, schau mal was die Welt noch für andere schöne Söhne hat und lass dich auf eine neue andere Erfahrung ein.
    Erstmal sammeln und verdauen und dann raus in die Welt ....

    Alles Gute dir ...
     
    KassandrasRuf, flimm und Herzbluat gefällt das.
  9. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Deutschland
    @PsiSnake
    @Funkelelfchen
    Sowie es ein inneres Kind gibt, gibt es auch einen inneren Erwachsenen. Ich hatte gerade einen super tollen Beitrag auf Wikipedia gelesen. Der würde Einiges erklären. Ich wusste nicht, ob ich den Text hier reinkopieren darf.
    Tot heißt ja nicht immer gleich sterben. Ja, ich weiß, ein Widerspruch. Vielleicht trifft Scheintod es besser. Das zurückdrängen von Gefühlen. Sodaß man sie nicht fühlen muss. Aber schau mal auf Wikipedia unter inneres Kind.
     
  10. Funkelelfchen

    Funkelelfchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Bayern/Münchner Umland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben, ganz lieben Dank schon mal

    Ich melde mich heute Nachmittag, bin grad noch in der Arbeit ❤️
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden