1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Steinkreis im Wald gefunden

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von hablo92, 13. Dezember 2017.

  1. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.562
    Ort:
    ----------------
    Werbung:
    Danke dir sehr, lieber Merlin, für diesen Beitrag :)

    wirklich sehr "mitnehmend" von dir beschrieben und auch sehr eindrucksvoll.
    Man merkt so wohltuend genau deine achtungsvolle und respektvolle innere
    Haltung und Ehrerbietung gegenüber der Schöpfung an sich, der Natur und
    auch gegenüber den geistigen Kräften und Ritualen....Das habe ich eigentlich
    auch bei einem Schamanen und Druiden oder magisch Kundigen immer
    irgendwie vorausgesetzt - aber ich habe es nicht überall so vorgefunden.

    Einen deiner von dir hinterlassenen Steinkreise würde ich auf jeden Fall gern mal
    "zufällig" finden ....und die noch vorhandene nachschwingende "Kraft und Magie"
    darin mal spüren wollen....Nur schon beim Lesen deiner Beschreibung springen
    noch Fünkchen über ...:)
     
    pekeglo, sikrit68, Inti und 2 anderen gefällt das.
  2. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    966
    *schmunzel*
    Ritualorte, die ich hinterlasse, wirken hoffentlich (ich hab's nie überprüft) auf Menschen nur auf eine Weise: Abschreckend. Nur Tiere dürfen nach Belieben kommen und sind willkommen...
    Oder ich halte meine Rituale ohnehin an Orten ab, die für Menschen verboten sind...

    Black Wolf
     
    Urania02 gefällt das.
  3. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.562
    Ort:
    ----------------
    Wenn man/Mann ein Geübter ist - so wie du - ja.

    Aber dass man/Mann spürt, wenn man nicht willkommen ist....resultiert
    ja aus der Erfahrung, doch mal das gemacht zu haben, was man/Mann eigent-
    lich nicht sollte....oder ?

    Selbst-Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen - man kann Erfahrung auch nie-
    mandem vermitteln - man muss es selbst erfahren haben.

    Und wenn es dann integriert und verinnerlicht wurde und "zu eigen" wurde,
    dann strahlt man sie sicher auch so intensiv und überzeugend selbst so deutlich
    aus, dass es unter Umständen auf Andere überspringt und auf Andere auf
    Anhieb zweifelsfrei glaubwürdig wirkt.
     
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.562
    Ort:
    ----------------
    Schmunzel zurück :)....Deine herauszulesende Meinung von Tier, Natur
    und Geistern klingt deutlich besser als die, die du von Menschen hast...
    die ich aber durchaus auch gut verstehen kann und oft auch teile ...;)
     
  5. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.562
    Ort:
    ----------------
    Schade, dass du nicht wenigstens manchmal - einem unschuldigen Unbedarften,
    mit noch reiner Gesinnung die plötzliche Chance auf ein winziges Bisschen
    unerwartete und unerhoffte "Erkenntnis oder Erkennen"damit nimmst.

    Ist die / deine Magie oder die benutzten Kräfte und Rituale so schwach, dass sie
    selbst beschützt werden muss - vor den eigentlich doch so schwachen
    Menschen.?
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.376
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Wir haben hier auch eine sehr alte Kirche, die in ihren Grundzügen aus der Zeit der Christianisierung durch Lubentius stammt. Die Kirche wurde auf einem Fels hoch über dem Lahntal gebaut, der schon vor rund 4.000 v. Chr. als Kultstätte genutzt wurde. Ich geh gelegentlich in diese Kirche, um den Atem der Zeit zu spüren.

    Ich denke dort darüber nach, wie viele Kinder hier wohl schon über die Tausend Jahre getauft, verheiratet, ihre Schicksal durchlebt und am Ende zu Grabe getragen wurden. Es erscheint mir dann oft als eine Art Zeitkapsel, die ich öffne und zum Leben erwecke. Ja an solchen Orten mag ich dann auch gerne eine Kerze entzünden, als Gruß an die Seelen in der Ewigkeit. Ich mag jedenfalls solche Kraftorte jeglicher Natur.


    Merlin
     
    sikrit68, The Crow, Tolkien und 4 anderen gefällt das.
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    14.955
    Ort:
    Nordhessen
    danke für diese persönlichen Zeilen
    Das erinnert mich an eine lang vergangene Zeit als ich auch in der Nähe meines Zuhauses einen Berg entdeckte, der mich immer stärker anzog. Er hatte auch noch einen vielsagenden Namen, er hieß "Altkönig". Zu Beginn meiner Entdeckung war dies einfach nur ein Name wie viele andere Bergnamen auch, bis mir irgendwann die tiefere Bedeutung bewusst wurde. Er hatte um die Spitze herum gewaltige Steinwälle, die zum Teil schon in den Boden eingewachsen waren. Irgendwann wurde mir klar, dass diese mächtigen Wälle nicht natürlicher Herkunft sein konnten und ganz sicher uralt waren. Ich ging dann auch mal Nachts dorthin, ich meine es war Beltane und war dort ganz alleine. Damals wusste ich noch nicht wie man Rituale machen könnte und verbrachte einfach die Nacht dort. Später war ich noch einmal dort und machte ein Ritual um mich zu bedanken für diesen Ort. So viel ich weiß, wird dieser Ort von einigen Menschen mehr besucht.

    LGInti
     
    sikrit68, DruideMerlin, The Crow und 2 anderen gefällt das.
  8. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    12.562
    Ort:
    ----------------
    Und dass sie zugänglich sind für jedermann -ohne Ansehen der Person und
    Status und Vorkenntnisse- empfinde ich auch als Geschenk - und besonders
    für jene, die in sich schon die Bereitschaft tragen, sich dafür auch zu öffnen
    und dies von sich noch nicht einmal wussten.

    Ganz unerwartet davon erfasst und getragen werden können.
     
  9. Black_Wolf

    Black_Wolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2017
    Beiträge:
    966
    Werbung:
    Es gibt Orte, die müssen den Tieren vorbehalten bleiben, oder denen, die ihnen so nahestehen, daß es kaum noch einen Unterschied macht...
    Diese Orte sind sehr stark und Menschen nehmen sie oft genug als bedrohlich wahr und meiden sie. Wenn ich kann, verstärke ich diesen Schutz noch.

    Black Wolf
     
    Urania02 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen