1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Stand ich früher kurz vor einer Astralreise

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von AstralFlo, 7. November 2019.

  1. AstralFlo

    AstralFlo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2019
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Forum, ich bin neu hier und möchte von meinen jetzigen Erlebnissen und Erfahrungen berichten :)

    Vor ein paar Wochen hatte ich das Erlebnis, dass ich nachts aufwachte und ein starkes bzw. lautes Brummen wie eine Art Schwingung gehört habe. Ich konnte mich nur sehr sehr langsam und mit viel Kraft bewegen. Ich konnte meinen Körper jedoch nicht sehen was mich verwundert hat. Normalerweise habe ich noch das Licht in meinem Zimmer an. Aber zu diesem Zeitpunkt war das Licht viel dunkler als sonst. Im Anschluss habe ich komplett zusammengezuckt und lag in derselben Position im Bett wie ich den Zustand erlebt habe. Zu diesem Zeitpunkt habe ich aber nicht gewusst was Astralreisen sind. Deswegen ist es sehr sehr unwahrscheinlich das ich das geträumt habe.

    Nun, meine erste Reaktion war darauf: ,,Das kann dir egal sein war nur ein Traum". Hab danach geschlafen wie ein Stein :)

    Am Folgetag habe ich in meiner Familie rumgefragt. Zum ist diese was Spiritualität betrifft sehr offen. Ich habe raus gefunden das fast alle mütterlicherseits den Zustand selber genauso erlebt haben und es ab und zu immer noch tun. Die väterliche Seite jedoch hatte damit nie Erfahrungen gemacht. Kann es also sein, dass mit eine art besondere Veranlagung solch einen Zustand zu erreichen mit in die Wiege gelegt wurde?

    Nun die folgende Tat war die Symptome zu googlen. Dann kam ich auf die Info das es sich um einen Anfang einer Astralreise handeln könnte. Jedoch möchte ich euch fragen ob das oben beschriebene wirklich was damit zu tun hat.

    Was habe ich dann gemacht?
    Ich habe mir ein Hypnose-Video auf YouTube angesehen. Das hat sehr gut geklappt. Dafür das ich es das erste gewollt mache halte ich es für einen guten Anfang. Also wie der Vorgang bei mir ist:

    1. Mein Gliedmaßen fühlen sich schwer an
    2. Mit der Zeit verliere ich in meinem Körper das Gefühl. Es ist nur noch ein Kribbeln wahrzunehmen.
    3. Ich spüre eine Art Präsens/energie oder Person in meinem Raum. Ohne das ich gezielt Angst davor habe bekomme ich Herzrasen und mein ganzer Körper kribbelt so stark das es sich wie vibrieren anfühlt. Das alles passiert jedoch ohne das ich irgendetwas sehe. Ich spüre es einfach nur.
    4. Ich zucke wieder komplett zusammen und atme unmenschlich tief ein und bin bei vollem Bewusstsein

    Das alles verwundert mich, weil ich einer Astralreise positiv gewandt bin und ich es genießen würde. Jedoch habe ich sorge das ich einem Dömon wie dem Slenderman z.B. begegnen würde. Während ich meine Gedanken lösche brennt sich das Bild von jenem aber so stark in meinem Kopf das ich es einfach nicht raus bekomme.

    Nun meine Vermutung:
    Kann es sein das mein Bewusstsein so eine negative Gestalt projeziert hat und dann eine höhere Macht wie Gott (ich bin ziemlich religiös) mich vor solch einem Schrecken bewahren will?

    Vielen dank wenn ich euch diesen langen Text durchgelesen habt :)
     
    FroiFroi gefällt das.
  2. FroiFroi

    FroiFroi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    57
    Hallo AstralFlo,

    hört sich für mich nach einer außerkörperlichen Erfahrung, also Ätherprojektion an. Die energetische Wahrnehmung ist ein ANzeichen dafür, dass es so gewesen sein kann.
    Unterschied Äther - und Astralprojektion hier gut erklär:



    sorry für Videolink, ist für mich einfacher und die Erklärungen sindsehr gut.
    Kein anlaß zur Sorge, das ist eine normale Funktion des Körpers, ähnlich wie Träume, nur kriegt man das meist nich so mit, der Übergang zur Astralprojektion aka Traum ist meist zu schnell.

    Dass mütterlicherseits alle das kennen, interessant, vielleicht sprachen die öfter drüber und daraus ergab sich eine Bewußtheit darüber, ist ja eher ungewöhnlich dass Leute drauf achten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden