1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sprechen Bäume miteinander?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Tolkien, 9. Juli 2017.

  1. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    5.326
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    Wartest du einfach 80 Jahre und schwups* ist die Neue auch schon gross.........
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  2. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    5.124
    Ort:
    im Schilf am See
    Jep....mache ich doch mit "links" ...hab ja Verbündete... [​IMG]
     
    Tolkien und Mrs. Jones gefällt das.
  3. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    5.124
    Ort:
    im Schilf am See
    Jaaa die süssen Kleinen...bei uns sind sie auch immer in den Bäumen vor dem
    Fenster [​IMG]
     
    Tolkien, Mrs. Jones und Beckerle gefällt das.
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.584
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das Wort "Kommunikation" kann ganz verschiedene Ebenen haben. Schon beim Stein könnte von einem Kommunizieren gesprochen werden, allerdings auf seine Weise in Bezug zur Umwelt. So auch die Pflanzen, die Tiere, die Menschen alle auf ihre Weise. Sind deshalb jetzt alle vier gleich, weil ihnen dasselbe Wort nachgesagt werden kann? Oder kann der Begriff nur für den Menschen verwendet werden?
     
    Hatari, Tolkien und Urania02 gefällt das.
  5. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.309
    Ort:
    Artenübergreifende Kommunikation? Ein weites Feld, da stehen wir noch ganz am Anfang ( wenn nicht sogar noch vor der verschlossenen Türe) klappt es doch oft nicht einmal innerhalb der eigenen Art.
    baum_0075.gif baum_0075.gif baum_0075.gif

    LG
     
    Hatari, Tolkien und Urania02 gefällt das.
  6. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1.140
    Ort:
    Mittelerde
    Werbung:
    Bei den Steinen kenne ich mich nicht so gut aus, dass ich diese Frage beantworten könnte. Ich weiss aber, dass den jeweiligen Steinen auch besondere Eigenschafften zugeordnet werden. Bei den anderen 3 genannten Gruppen bin ich mir sicher, dass hier innerhalb der Art und auch mit anderen kommuniziert wird.

    Menschen sprechen mit Tieren und manche auch mit Pflanzen und es gibt erstaunliche Untersuchungen darüber, wie das Wachstum der Pflanzen durch liebevolles Zureden positiv beeinflusst werden kann.
     
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.584
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Nun, er reagiert ja auch mit seiner Umwelt, nur vielleicht nicht so deutlich wirkend wie bei Pflanzen, oder? Sieht man deine Pflanzendoku, die mit imaginativen Bildern untermalt wird, gehen die Steine leer aus. Aber könnte man mit Computeranimation den Stein nicht ebenso zum Leben erwecken. Jedenfalls kann der Zeichentrick das schon lange, da entsteht aus einem toten Schwamm ein menschenähnliches Wesen: Spongebob!
     
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.584
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Mag sein, man hört das immer wieder. Jedenfalls redete ich meinen Grünlilien zu, sich nicht so sehr vermehren zu sollen, ich hätte keine Möglichkeit, sie in der Menge zu bewahren, ich müsste sie wegwerfen. Sie ignorierten, hielten sich nicht dran, so war ihr Ende der Mülleimer.

    Komisch, beim Wachsensollen sind sie brav und bei Einschränkung trotzen sie trot der Androhung ihres Endes. - Komische Kommunikation!
     
  9. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.584
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ouh, der letzte Satz hat es aber in sich. Bei den Pflanzen soll alles klappen laut Doku, aber beim Menschen nicht. Ist also der Mensch doch ein niederes Wesen als die Pflanze? Ja, er ist nicht einmal gleichwertig.
     
  10. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.309
    Ort:
    Werbung:
    Nein so sehe ich das nicht. Es gibt keine "niedere Wesen, gleichwertig aber sehr verschieden und das Besondere daran, was noch dazu kommt, ist die Individualität jedes Wesens und somit ist auch die Art der Kommunikation untereinander und darüber hinaus sehr diffizil . Mit manchen Wesen werden wir nie kommunizieren können weil uns die dafür erforderlichen Vorraussetzungen
    fehlen (Ultraschall, Geruchssinn u.s.w.....)
    Auch die Kommunikation unter Menschen ist ja schon schwierig. Einer sagt was und meint es ganz harmlos, der Andere versteht es aber falsch, und der Pallawatsch ist schon fertig.......
    Wenn schon die Kommunikation der Erdenbewohner untereinander schwierig
    wenn nicht unmöglich ist, wie würde es sich da darstellen, sollten wir wirklich einmal "Besuch" von wo auch immer bekommen,....... aber das ist eine andere Baustelle........

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen