1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sein Leben noch einmal leben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Berndfuchs, 22. April 2018.

  1. Berndfuchs

    Berndfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Warum ist es rein logisch nicht möglich ?
    Warum sollte es nicht exakt gleich sein. Vermutungen

    Eine Seele ist richtig eingeordnet wenn sie ihre Bestimmung, richtiges Umfeld und passendes Zuhause gefunden hat und ihren Beitrag leisten kann oder geleistet hat. Wie jemand der für sich das richtige Unternehmen entdeckt hat, die passende Wohngegend und Wohnung gefunden hat usw
     
  2. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.825
    Du gehst von den falschen Grundannahmen aus: mal lebt ein Leben so, wie man es anhand seiner bisherigen Erfahrungen gestaltet. Dem liegt das Resonazgesetz zugrunde.
    Demnach ist jedes Leben für eine Seele "richtig eingeordnet" weil es da kein Falsch geben kann. Man lebt, um Erfahrungen zu sammeln. Richtig und Falsch sind die Schubladen, die unser Ego erschafft, weil es nicht weit genug blicken kann.

    Wieso eine Wiederholung des selben Lebens logisch nicht möglich ist:
    Nehmen wir an, Franz lebt mit seiner Schwester Luisa und seinen Eltern im Jahre 1950.
    Wenn Franz irgendwann stirbt, hat er bestimmte Erfahrungen gesammelt, die ihn über kurz oder lang zu seinem nächsten Leben bringen.
    Würde Franz exakt das selbe Leben leben aus 1950 wollen, müsste er sich genau so weit nicht entwickelt haben wie Luisa und die Eltern. Sonst könnte Franz nicht erneut in exakt das selbe Leben hineingeboren werden.
    Da Luisa aber längst andere Entwicklungsschritte benötigt, ebenso wie die einst gemeinsamen Eltern (bzw. deren Seelen), ist das absolut unsinnig, für alle erneut das selbe Leben zu fordern. Zumal auch die Zeit fortgeschritten ist und wir nicht mehr das Jahr 1950 schreiben.
    Die Welt dreht sich eben nicht nur um Franz oder darum, was er meint erleben zu wollen.
     
    nakano und Nica1 gefällt das.
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    57.924
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich habe in diesen Leben vieles gelernt, dass ein Exakt gleiches nochmaliges Leben Quatsch ist.
    Die Umstände durch denen ich etwa gelernt habe, muss ich doch nicht nochmal durchmachen. Ergibt keinen Sinn. Was ich nicht gelernt habe, erlerne ich im nächsten Leben, dann durch neue Umstände
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    57.924
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Reinkarnation(Seelenwanderung/Samsara) ist doch kein "Und Täglich grüßt das Murmeltier"
     
  5. Berndfuchs

    Berndfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    8
    @JimmyVoice
    weißt du das ?

    Eben genau deshalb. Du musst eventuell nicht die selben Umstände wieder durchmachen und hast gewisse "Tests" schon erfüllt.
    Allerdings sind manche Errungenschaften vllt nur in dem einen Leben möglich und gewisse Dinge können nur in diesem Leben umgesetzt und Aufgaben erfüllt werden.

    Und was soll allgemein mit unseren verschwendeten, nicht umgesetzten Potentialen passieren ?
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    57.924
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Ich weiß es, wenn ich nicht schon einiges gelernt hätte, dann hätte ich schon Suizid begangen
     
  7. Berndfuchs

    Berndfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    8
    Eine andere Frage am Rande -
    Es heißt die Seele will wachsen und sich weiterentwickeln.
    Aber wo soll diese Weiterentwicklung hingehen? Was ist das Ziel?
    Ist es eine endlose Entwicklung, da man immer weiterlernt und sich neue mögliche Erfahrungen ergeben ?
     
    nakano gefällt das.
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    57.924
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Die Weiterentwicklung führt zum Ursprung
     
    Hatari gefällt das.
  9. Behind

    Behind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    20.547
    Dasselbe Leben wird nicht noch mal gelebt, sondern angeknüpft an das was Relevanz hat in einer neuen Manifestation sprich weiteren Inkarnation.
     
    sikrit68 gefällt das.
  10. Berndfuchs

    Berndfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Das kann doch auch in paralleler oder vergangener Zeit stattfinden ?
    Warum sollte die Zeit immer nur vorwärts laufen ? (Nur weil wir es so kennen)
     
    sikrit68 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden