1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sehe das innere Kind von anderen und bin überfordert

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Yasminaa, 6. September 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Swanti

    Swanti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    1.322
    Werbung:
    Wer jetzt ?
     
  2. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    9.785
    @Yasminaa

    kommt "neu" in ein Forum, fängt ein Thema, geht aber auf themenrelevante Fragen nicht ein, sondern ist innerhalb weniger Seiten nach eigenen Angaben ein "absichtlich missverstandenes Opfer" von völlig fremden Menschen, die ihr alle gezielt an den Karren pinkeln wollen, weil sie nun mal sooo armselige, fiese, egogesteuerte Zombies und Chrakterschweine wären. Aber sie braucht sie eh nicht ernstzunehmen, denn schliesslich hat sie souverän und gemütlich die widerlichen und ungeliebten inneren Kinder-Monsterfratzen dieser Wildfremden herausgekitzelt, - Dank ihrer herausragenden Gabe und Sensibilität, versteht sich. Ja, nicht nur Mitgefühl hat sie mit ihnen, nein, gar Mitleid ist es, das ihr Herzchen für diese armen Kreaturen rührt. Aber nujo, was solls, nicht ihr Problem, KARMA wirds gefälligst richten, ätsch.


    Troll, fällt mir dazu nur ein.
     
  3. Yasminaa

    Yasminaa Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Beiträge:
    45
    Amen.
     
    Bukowski gefällt das.
  4. Swanti

    Swanti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    1.322
    Naja, würde ich jetzt nicht als trollen bezeichnen, sondern als zickig. Hab den Eindruck, da wurden halt andere Worte erwartet, es paß nicht, was geschrieben wird.
     
    Yogurette gefällt das.
  5. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    9.785

    Wenn es nur das wäre ... ok... aber ist schon merkwürdig, sich in ein Forum einzufinden und ganz bald die "Guten" und die "Bösen" ausgemacht zu haben, genüsslich einem Forenstreit unter Usern beizuwohnen, den man "zufälliger" Weise durch selektive Informationspolitik in den Beiträgen selbst verursacht und sich mit den "Guten" gegen die "Bösen" zu verbünden und um Schliessung des Fadens zu bitten.

    Er scheint wohl seinen Zweck erfüllt zu haben.... was sonst? :dontknow:
     
    Bougenvailla und Ireland gefällt das.
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    10.579
    Werbung:

    Also das mit der Übergriffigkeit von Behauptungen über den emotionalen Zustand anderer Personen ist so:

    Ich kommuniziere mit einem anderen Menschen. Der kann dann aus dem was ich sage, wie ich es sage, meiner Körpersprache. Das kann jeder andere Mensch der die Person auch kennt dann auch nachvollziehen.

    Wenn jemand aber behauptet er hätte übersinnlich erworbenes Wissen über mich, da kann man sich nicht mehr dagegen wehren. Wie will man das Gegenteil beweisen?



    Und genau das ist die Anmassung und die Übergriffigkeit. Wer gibt dir das Recht, anderen Leuten in deinem Bekanntenkreis "abgespaltene Anteile" anzudichten und ein Urteil darüber zu fällen wie die genau aussehen? Wieso maßt du dir angebliches Wissen darüber an, wie es um deren abgespaltene Anteile aussieht?

    Nur weil du irgenwdelche halluzinatorischen Wahrnehmungen hast? Das reicht dir, um dir ein Urteil über die emotionale Verfassung von anderen Menschen zu bilden?

    Und sowas machen ja nicht nur Esos. Da ist es völlig egal ob das die nervige Angehörige ist, die einfach steif und fest darauf beharrt besser zu wissen, wie es in dir drin aussieht oder ein Psychologe der aufgrund seiner Ausbildung und Rolle meint besser zu wissen was mir dir los ist als du selbst oder eine Bekanntschaft mit esoterischen Allüren die übersinnliches Wissen über dich reklamiert.

    Du hast die Leute nicht vorher gefragt ob sie das wollen, also ist es übergriffig. Ich will ja auch nicht dass Leute aus meinem Bekanntenkreis ohne mich zu fragen ein Horoskop über mich erstellen um sich eine "Meinung" über mich zu bilden oder auspendeln was mir gerade durch den Kopf geht.
     
  7. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.662
    Weil ich noch immer nicht früh genug spüre, wenn in mir etwas umschaltet und ich gehässig und bösartig werde, Menschen ihre Schwächen vorhalte und in deren Wunden herumwühle.
    Sobald ich wieder bei mir bin, tut es mir unglaublich leid, doch dann ist es ausesprochen, ihnen vor die Füße gespuckt.
    Ich stehe dann neben mir, so, wie fremdgesteuert.
    Und solange ich da keinen Zugriff bekomme, bin ich böse.
     
  8. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    9.785
    Das ist ein interessanter Blickwinkel und absolut erwähnenswert.

    Daher wäre es ja so interessant gewesen, was die anderen dazu sagen, deren Blockaden sie nach eigenen Angaben löst, deren inneren Kinder sie wahrnimmt usw... aber darauf gibts leider keine Antworten...
     
  9. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.662
    Ich arbeite auch ohne diesen Faden an meinem ineren Kid. Mir ist bewusst, dass ich hier Defizite habe.
     
  10. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    9.785
    Werbung:
    Achso, ok. Was gibt es denn für Gründe für deine Gehässigkeiten?

    Denn ansonsten kann es auch ein *echter* Genuss sein, wenn du das bewusst und willentlich steuern kannst. Geht mir jedenfalls so.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen