1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenpartner, Karma oder was ist das?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Caleidoskop, 7. Januar 2017.

  1. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich möchte hier mal meine kleine kurze Geschichte schreiben, in der Hoffnung, jemand hat einen Denkanstoß für mich.

    Vor ein paar Wochen habe ich in einem Verein einen Mann getroffen, also nichts besonderes, er war halt da. Aber ich hatte immer das Gefühl, er beobachtet mich, etwas magnetisch anziehendes, ein Band, hinter meinem Rücken (ich kann es schlecht beschreiben).
    Vor ca. 4 Monaten war eine Veranstaltung auf der wir beide waren, zu späterer Stunde haben wir uns kurz unterhalten und sind zusammen mit ein paar Leuten im Auto zu einer anderen Veranstaltung gefahren. Ich habe ihn im Auto doch sehr heftig angeflirtet (aus Spaß) und dann unbewusst seine Hand genommen (Händchen gehalten) als ich das gemerkt habe habe ich sie sofort weggezogen. Ich wollte mit ihm kurz alleine sein aber das hatte er abgeblockt. Bin dann nach Hause gefahren.
    2 Tage später hatten wir uns in dem Verein gesehen, er hat mich angelächelt, ich ihn....tja und da war es dies Boom. Über ein soziales Netzwerk haben wir dann angefangen zu schreiben....er wollte sich mit mir treffen (eindeutige Avancen von ihm....er hat allerdings eine Freundin). Ich habe das abgeblockt, da er eine Freundin hat. Nach ein paar normalen eher banalen Nachrichten haben wir uns doch verabredet, er MUSSTE mich unbedingt küssen schrieb er. Kurz vor dem Treffen hat er aber einen Rückzieher gemacht mit einer ziemlich verletzenden Bemerkung. Ich habe das dann abgehakt.....als ich seine Nummer gelöscht hatte, da er sich nicht wieder gemeldet hat, hat er doch wieder geschrieben.
    Dann wollten wir uns erneut treffen, er hatte sich an dem Abend aber 3 Std. nicht auf eine Nachricht geantwortet, das ich dachte er macht wieder einen Rückzieher....bin dann woanders hin...später (ich hatte mein Handy im Auto) sah ich das er doch versucht hatte anzurufen, er ging dann aber nicht mehr ran....ich hatte wahnsinnige Heilkrämpfe....ich weiß nicht mal warum....warum????? Warum diese Gefühle....ich kannte ihn doch gar nicht...aber da war dieser unendliche Schmerz...woher kam er??
    Ich konnte Tag und Nacht an nichts anderes mehr denken...wir hatten nie offene Gespräche, es waren immer komische Nachrichten...nichts wo man über jemanden was erfährt, alles sehr widersprüchlich.
    Neuer Termin für eine Date...ok....wir hatten uns also getroffen...ich hab mich riesig gefreut aber ich hatte wahnsinnige Angst...ein komisches Gefühl, immer wenn ich ihn sah zitterte alles in mir, mein Herz raste und ich habe keinen anständigen Satz rausbekommen. Für dieses Treffen musste ich mir Mut antrinken da ich am ganzen Körper gezittert habe vor Nervosität. Da saßen wir also im Auto und er hat soviel erzählt, ich nicht soviel....meine Augen und mein Herz haben vor Freude getanzt (das hat er auch gesehen). Wir haben uns geküsst, ganz kurz.....er hat dann aufgehört....es war komisch, er war total zurückhaltend und blockiert hatte ich das Gefühl. Aber er sah danach auch irgendwie glücklich aus.
    Ich war glücklich...ich habe soviel Liebe gespürt, soviel Liebe in ihm...die er in sich trägt....es aber nach außen nie zeigen könnte.....hab ich mir das alles nur eingebildet??? Es war so wertvoll....micht packte wirklich die nackte Angst....ich habe diese Gefühle nicht ausgehalten und immer wieder den Kontakt abgebrochen, da er deutlich gemacht hat das er nur auf das Eine aus ist...dann aber wieder doch nicht. Ich verstehe es bis heute nicht.....
    Es kam dann doch zu einem 2. Date, welches sehr komisch war....er stieg aus dem Auto und wollte sofort wieder wegrennen....ich ok....ich fahre wieder....nein hau doch nicht ab sagte er....er lief hin und her....total nervös....ich hab ihn geküsst, er total blockiert, hat sich nicht mal getraut mich irgendwo anzufassen (am Arm oder so). Ok er wollte dann fahren...tja was soll ich sagen....mein Auto sprang nicht an...da standen wir also und konnten nicht voreinander wegrennen .... er hat es dann aber wieder in Gang bekommen !
    Das war das letzte Treffen....es gab noch einige Nachrichten....sehr süße...trotzdem Nichtssagende, ich habe ihm von den Gefühlen erzählt, von ihm kam dazu nie eine Reaktion. Ok...das war also nur etwas einseitiges von mir...er wollte ja nur ***** ..... obwohl er wenn er gekonnt hätte immer einen Rückzieher gemacht hat.
    Ich hab mir jetzt Wochen darüber den Kopf zerbrochen, konnte nicht schlafen, an nichts anderes mehr denken....ich war letztens Essen mit ner Bekannten....das Restaurant wo wir hin wollten hatte an dem Tag zu....also sind wir in ein anderes...tja und da saß ER....toll....mit seiner Freundin...ist dreimal an mir vorbeigelaufen und hat mich angelächelt. Als er ging kam er an unseren Tisch um Tschüß zu sagen .... mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Meine Bekannte hatte dann noch gesagt .... der steht auf dich :(
    Tja nun nachdem ich gemerkt habe das ich gar nicht mehr damit klar komme und von ihm eigentlich keine Reaktion...habe ich jetzt alles komplett geblockt. Er ist in einer Beziehung .... ich wünsch ihm alles Glück der Welt aber es fühlt sich momentan falsch an....und ich habe das Gefühl dafür irgendwie nicht bereit zu sein.

    Es hat soviele Ängste in mir ausgelöst...aber auch soviel Liebe....ja Liebe....ich weiß jetzt wie sich Liebe anfühlt...es ist so komisch....ich denke manchmal ich spinne einfach und hab mir das alles nur eingebildet.

    Ich bin mir sicher das ich sein Herz gefühlt habe....etwas wunderschön warmes zärtliches.

    Jetzt seh ich überall Zwillingszahlen.... 11:11 .....die 11....seine Initialen ....

    Danke fürs Lesen...und entschuldigt im Schreiben und im Ausdruck war ich schon immer extrem schlecht.
    Ich hoffe jmd versteht was ich geschrieben habe :)
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Tirol
    Hi

    Ja wir verstehen was du schreibst. :)
    Danke dass du es geteilt hat mit uns.

    Was willst du hören?
    Da ist keine Frage.

    Wo ist der Unterschied für dich, zu normalen verliebt sein? :)
     
    Jessey gefällt das.
  3. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Hallo,
    tja will ich was hören? Ich will es verstehen...es ist alles so komisch.
    Ich weiß nicht ob es normales verliebt sein ist...wenn dann war ich noch nie verliebt !!! Und ich bin keine 20 mehr ;)

    So eine Begegnung hat ja immer einen Sinn für einen selber, ich beschäftige mich mit MIR, meinen Beziehungsmustern und dem was alles in der Vergangenheit bei mir falsch lief, vielleicht war das der Sinn dieser Begegnung ! Ich habe viel gelesen. Auch über Dualseelen, Seelenpartner etc. aber das Gefühl habe ich wiederum nicht das es so ist.
     
    SoulCat gefällt das.
  4. Starling

    Starling Guest

    Der Mann spielt mit dir. Warum lässt du mit dir spielen?
    Du setzt keine Grenzen. Daher rührt auch dein Schmerz. Widme deine kostbare Lebenszeit Menschen, die dir respektvoll zugewandt und frei sind. :blume:
     
    Loop und SoulCat gefällt das.
  5. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Ja ich denke auch .... vielleicht deshalb die Angst....aber es muss ja einen Grund geben warum ich mich in gerade diese unerreichbaren verliebe!

    Ich habe mich vor einem halben Jahr von meiner 6 Jährigen Beziehung gelöst!
    Ich war bis zu dem Zeitpunkt glücklich, frei ... und dann das!

    Es gibt ein paar tolle Bücher von Rüdiger Schache....falls die jemand kennt! Es hat mir ein paar Erkenntnisse geliefert, aber es reicht noch nicht!
     
    SoulCat gefällt das.
  6. Starling

    Starling Guest

    Werbung:
    Mir stach beim Lesen nicht der Aspekt "unerreichbar" ins Auge, sondern die Respektlosigkeit. Du trägst vielleicht versteckt den Glauben in dir, dass Mann dich so behandeln darf. Darauf würde ich genauer schauen.
     
    Loop, SoulCat und Jessey gefällt das.
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.863
    Ort:
    Hessen
    oh ja....ein ganz wichtiger punkt. und zu schauen durch wenn man dieses ähnlich erlebt hatte. die ursachen liegen meist sehr weit zurück woraus ein bestimmtes verhaltensmuster entstand. z.b. das unterdrücken von grenzen setzen um etwas zu vermeiden oder zu erhalten.
     
    Loop und SoulCat gefällt das.
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.863
    Ort:
    Hessen
    schau dir deine beziehungsmuster an. wie diese entstanden. ob du z.b. vorgelebte oder klischees übernommen hast. spielten gefühl eine rolle oder eher andere "werte" usw und prüfe ob es mit deinem inneren stimmig ist. und ob du selbst in partnerschaften so lebst wie es dir entspricht oder versuchtest dich an übernommenes anzupassen.
    wäre meine idee dazu.
     
    Loop und SoulCat gefällt das.
  9. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Also wenn es was aus der Kindheit ist, daran kann ich mich nicht erinnern.

    Etwas aus dem Zusammenhang gerissen, aber vielleicht ergibt es mal ein Bild. Ich habe ein Geburtshoroskop, da steht drin, das aufgrund meiner Vaterbeziehung (er war nie da und hat uns irgendwann verlassen) ich mich in die Männer verliebe und sie idealisiere, die für mich nicht erreichbar sind. Also ein Problem von mir Nähe zu zulassen.
    Ich denke es stimmt, immer wenn mir was zu nah war/ist versuche ich auszubrechen, da in mir dann eine Welle von Emotionen hochkommt, Angst, wenn der andere nicht so reagiert wie ich es gern hätte. Ich weiß um das Problem...nur wie lernt man denn das zu überwinden?

    Ich versuche es .... das Problem habe ich nicht nur mit Männern, sondern allgemein in "engen" Beziehungen.

    In meinen vergangenen Beziehungen (die habe ich meistens beendet) ist sicherlich vieles auf mein Verhalten zurück zu führen und auf die falsche Partnerwahl.

    Ich arbeite dran.... im Moment wäre ich eh nicht bereit mich auf jemanden einzulassen, ich bin noch nicht soweit :) da gibts noch so Vieles das ich für mich klären muss.

    Übrigens sind mir heute schon wieder 11:11 (ich saß vorhin im Auto) und ganz viele 11 111 usw. begegnet....hmmmm. Ok ich habe gelesen, es soll uns an unseren Seelenplan erinnern...ich hoffe es funktioniert !
     
  10. Starling

    Starling Guest

    Werbung:
    Du hast doch den entscheidenden Punkt bereits genannt: die Abwesenheit deines Vaters, über die eine entscheidende Weiche gestellt wurde für dein Verständnis von Partnerschaft, Sehnsucht und Nähe. Du erkennst, dass sich das Muster in deinen Beziehungen wiederholt. Es ist vermutlich nicht die Angst vor Nähe, sondern ein sich ergebendes Prinzip, das du unbewusst anziehst: nicht erreichbar für dich – damit schützt du dich vor zu viel Gefühl und Verletzung, es entspricht dem, was du einerseits fürchtest, aber auch "gewohnt" bist.
    Mach nicht den Fehler und verliere dich in dem Glauben an eine Seelenpartnerschaft und/oder ungelöstes Karma, damit bleibst du in Abhängigkeit. Mit Hilfe einer Psychotherapie kannst du gut erkennen und auflösen, was dich heute blockiert.
     
    Jessey gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen