1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schamanismus und Wissenschaft - Überblick

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Gerald1130, 12. November 2014.

  1. m290

    m290 Guest

    Werbung:
    das fortgesetzte Naschen vom Baum der Erkenntnis macht es nicht besser.
    Andererseits steht es ja jedem frei, soviele Umwege zu machen wie er möchte.
     
  2. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Hausnummer 80
    Aus meiner heutigen Sicht weiß ich ja nicht, dass es ein Umweg ist. Und wenn schon, Menschen vergeuden Zeit mit weniger Sinnvollem.
     
  3. m290

    m290 Guest

    Ist doch ok.
     
  4. Gerald1130

    Gerald1130 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Wien
    Schamanen in der Röhre
    Eine Studie beschreibt das schamanische Reisen als einen aufnahmefähigen und integrierenden Bewusstseinszustand

    Mit Hilfe von funktioneller Magnetresonanztomographie(fMRI) wurden 15 erfahrene schamanisch Praktizierende untersucht. Sie mussten sich während sie Trommelmusik hörten einerseits entspannen und andererseits in Trance gehen - eine schamanische Reise unternehmen.

    Die kortikalen Netzwerkverbindungen zeigten in Trance höhere Eigenvektorzentralität in 3 Bereichen:

    im posterioren cingulären Cortex (PCC),
    dorsalen anterioren cingulären Kortex (DACC) und
    der linken Insula.

    Die Seed basierte Analyse zeigte erhöhte Koaktivierung des PCC mit dem DACC und der Insula während der schamanischen Reise. Die Hörbahn zeigte weniger Aktivierung.

    „In sum, trance involved coactive default and control networks, and decoupled sensory processing. This network reconfiguration may promote an extended internal train of thought herein integration and insight can occur“.

    Es zeigt sich also dass schamanische Trance (Reise) zu Veränderungen im Gehirn führen kann, die Einsicht und Integration bewirken können.


    Mehr Beiträge auf der Neuroschamanismus website :http://www.*********************/
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2017
    curcuma und ~WaterBrother~ gefällt das.
  5. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Hausnummer 80
    Werbung:
    Kannst du mir das erklären, worauf diese Analyse basiert?
    Das war mir klar, die Frage ist aber: Kommt diese Einsicht von außen, (Geistwesen, Verbündeter...) oder greift das Gehirn auf Informationen eines veränderten Bewusstseins zurück? Oder ist es beides....
    Vielleicht hat der Mensch, als sogenannte "Krönung der Schöpfung" doch alles universelles Bewusstsein in sich gespeichert, und muss sich lediglich "nur" daran "erinnern"...:dontknow2
     
    Nica1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen