1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schamanismus und Alltags Probleme

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SoulCat, 5. Juli 2017.

  1. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    10.415
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Bei den FSS Seminaren wird man ermutigt, zu jedem denkbaren Problem eine Divination zu machen.

    Damit hatte ich oft schon Erfolg.
    Aber ab und zu gibt es Probleme die werden von der Geisterwelt vollkommen ignoriert.

    Das trifft übrigens auch für ganz bestimmte Fragen zu.
    Es gibt Themen die werden von allen helfern vollkommen ausgegrenzt.


    Gibt es eine Erklärung dazu?
    Hat irgendwer ähnliche Erlebnisse?
    Oder Tips was ich tun kann um das zu verbessern?


    LG
     
    Urania02, Dvasia und Moondance gefällt das.
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14.387
    das ist interessant, weil so ähnlich habe ich das auch oft beobachtet, also jetzt nicht mit Schamanismus, würde da aber keinen Unterschied machen, ich vermute das kommt daher, dass da gar kein Problem ist, sondern Einbildung, Ego-Krampf halt wo man sich Probleme erschafft die keine sind...einerseits.

    Andererseits würde ich sagen, dass es vielleicht einfach nicht an der Zeit ist das Problem anzuschauen.

    hm....das würde bedeuten, dass du das was da dann gerade ist, nicht akzeptieren willst und ich glaube,
    dass könnte nicht so gut sein, wann würdest du dann noch auf Hilfe schauen und nicht gleich alles selber bestimmen wollen, wo ist dann die Grenze...?
     
    SoulCat gefällt das.
  3. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.907
    Ort:
    Extatica
    Naja, ganz einfach nicht bei jedem Pups und Knarz die "Geisterwelt" nerven, sondern auch einfach Bodenhaftung haben, und -menschlich- sein / bleiben.

    Viele Sachen, grad eben ZUmenschliches, hat in der NAW halt nix verloren.
    Das ist genau dies, was ich immer als "Anderswelt-Tourismus" benenne.
    Manche Themen muss mer einfach OHNE Helfer oder Verbündete angehen, da reicht es zu wissen, dass diese im Fall der Fälle sowieso da sind.
     
    Grey, Beckerle, Urania02 und 2 anderen gefällt das.
  4. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    4.100
    Jeder Schamane hat seine besonderen Talente, bzw. Verbündeten, entsprechend sind manche Themen mit manchen Helfern kaum zu bewältigen.
    Im Schamanismus gehts m. E. fast ausschließlich um menschliches, vielleicht passt die Vorstellung des Lösungsansatzes des Menschen aber nicht zur tatsächlichen Lösung des Problems.
    Schamanismus ist immer auf irgendeine Art und Weise egoistisch und das man irgendetwas nicht akzeptieren will.
     
    Beckerle und SoulCat gefällt das.
  5. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Ja, immer wieder kommt dies vor, auch wenn man für andere fragt. Das hat einfach den Grund, dass manche Antworten das Geschehen nachteilig beeinflussen und ein Prozeß ausbleibt. Oder es ist schlichtweg nichts entschieden, also alles offen und möglich. Manchmal ist man auch anderweitig nicht bereit die Antwort zu empfangen. Man wird da auf sich selbst zurückgeworfen, was auch Sinn hat.
    Hab jetzt nur deinen Anfangspost gelesen, wenn ich etwas wiederholen sollte, dann sorry.
     
    Janka., Urania02 und SoulCat gefällt das.
  6. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.446
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Es gibt Allrounder, es gibt Spezialisten; evtl. mal bei Kollegen des Vertrauens nachfragen.

    Es kommt auch vor, daß Krafttiere nicht das richtige Werkzeug im Werkzeugkasten haben und deswegen den Ball flach halten. Begleiter können aber sehr wohl auch noch etwas dazulernen. Darin begründet kann zb. eine längere Abwesenheit des KT begründet sein...die gehen schon auch mal auf Fortbildung und stehen dann temporär nicht zur Verfügung.

    Ein völlig falscher Gedankengang kann aber ebenso der Grund für keine Reaktion / no response sein.

    Zum einen ist es sinnvoll, nicht grundsätzlich davon auszugehen, daß man jedem aus jeder Schräglage helfen kann;

    Die Frage an das KT: "Wird hier (meine) Hilfe benötigt" und erst dann "was ist zu tun" bzw. falls nicht, wer oder was könnte hier hilfreich sein, haben sich mir punkto Zuständigkeit als praktikabel erwiesen bzw. besteht die Möglichkeit, an die richtige Stelle weiterzuverweisen...nicht aus Faulheit, sondern schlichtweg aus Kompetenzgründen;
    (genausowenig würde sich ein Urologie als Lungenfacharzt betätigen)

    Handelt es sich beim vermeintlich Hilfesuchenden um einen Menschen, macht es immer Sinn dessen Verbündeten miteinzubeziehen, da diese am Besten wissen, was gebraucht wird, aber es mitunter nicht "intus" haben. So kann Heilung auch je nach Zuständigkeit als ein großflächig abdeckendes Puzzlespiel verstanden werden.

    Eine überwiegende Mehrheit an gesuchten/benötigten Teilen* sollte Heilerseits vorhandensein, einzelene fehlende Stücke, da gehen die KTs los und holen sie...aber fehlt zuviel, entspricht die Effizienz nicht dem benötigten Aufwand und dann kann es schon mal sein, daß die KTs schlichtweg aussteigen xD

    Tipp: "Inspiration" dort holen, wo in jenem Feld routinemässig gearbeitet wird.

    Wenn also ein Glaser nicht weiß, wie man einen Tisch zimmert, geht er einfach nochmals in die Lehre, bei einem Tischler oder aber bleibt bei seinem Geschäft^^

    Zaijian, Tiger

    * Knowhow, Seelenteile, bestimmte Energie + -, etc...
     
    Beckerle, Urania02 und SoulCat gefällt das.
  7. Beckerle

    Beckerle Guest


    hallo Amarok ist nicht so,das Erfahrung mit ein geht.
    Ohne Wissen keine Erfahrung.
    oder zapfen wir da unser eigenen Wissensanteile die wir schon mitgebracht haben
    durch alte Lebzeiten mit.
    Ich bin mir da oft nicht sicher,oft ist es so das ich dann selber staune woher ich das manchmal weis
    es ist einfach da,und ich kann hingreifen wenn ich es brauche.
    wie machst du da so deine Erfahrungen ?
    liebe grüße
     
  8. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    10.907
    Ort:
    Extatica
    ??? und jetzt auf deutsch bitte, ich versteh nicht was Du meinst
     
  9. Beckerle

    Beckerle Guest

    Werbung:
    aha also an der Rechtschreibung kann es nicht wirklich liegen.
    Die ist Fehler frei.

    ich meine es gibt dinge die man einfach Weis,ohne eine Erfahrung gemacht zu haben

    Wie ein kleines Kind,das gerade das laufen lernt.
    Es tut es auch irgendwann ganz automatisch weil es weis ,das es zum Wachstum dazu gehört
    so ganz einfach ohne ein lern Wissen.
    hoffe du verstehst mich jetzt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen