1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sag mir wie du stirbst...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Pfeil, 5. Januar 2017.

  1. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ... und ich sag dir wer du warst.

    Eine schöne Geschichte war die des Einsiedel im "Simplicius Simplicissimus" von Grimmelshausen, der als erster deutscher Roman gilt. Simplicius wird mitten im dreißigjährigen Krieg geboren. Sein Elternhaus wird von Soldaten gebrandschatzt, er muß fliehen. Nun irrt er duch Deutschland zwischen gegnerischen Landsknechten und Zivilisten.

    In einem einsamen Wald trifft er den Einsiedel, einen alten bärtigen Mann, in ein sackartiges Gewand gkleidet und mit einer langen, dicken Eisenkette umwunden. Der Einsiedel nimmt ihn auf, lehrt ihn Schreiben, Religion und vieles Andere mehr.

    Eines Tages bittet der Einsiedel ihn eine Grube auszuheben, lang genug für ihn, seine Zeit sei gekommen. Als er fertig ist legt der alte Mann sich hinein und stirbt. Simplicius wartet eine Zeit, voller ungläubigen Staunens. Dann hält er ihm einen Spiegel an die Lippen. Kein Hauch mehr. Es beibt nichts übrig als die Grube zu schließen.

    So stirbt ein Heiliger, habe ich mir gedacht. Kaum jemand ist wohl je so gestorben. Heute sterben fast alle unnatürlich, durch Krankheiten. Wenn man 120 Jahre als maximales Alter annimmt sterben fast alle vor der Zeit.

    Kennst du auch gute Sterbegeschichten?
     
    Musitussi, NuzuBesuch und east of the sun gefällt das.
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    16.906
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Von meiner Urgroßmutter wird berichtet sie hätte nur laut ausgehaucht und wäre tot gewesen.
    Heute weiß ich, dass man nicht von einer Sekunde auf die andere tot ist.
    Sterben ist ein Prozess.
     
    LalDed, Yogurette und Pfeil gefällt das.
  3. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Berlin
    Das kann auch unterschiedlich sein. Wenn man von einem Felsblock zerquetscht wird ist man bestimmt im Bruchteil einer Sekunde tot.
     
    Siriuskind gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    Das ist doch dieses Thema, wo der Körper direkt tot ist, und die Seele es nicht weiß? (Weshalb es dieses "Ins Licht führen gibt", ob das nun stimmt oder nicht, dahingestellt)
     
    Pfeil gefällt das.
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    16.906
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    @Pfeil , hast du den Roman gelesen?
     
    Pfeil gefällt das.
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    26.088
    Werbung:
    Der abenteuerliche Simplicissmus - Gutenberg
     
    Pfeil und east of the sun gefällt das.
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Berlin
    Ja, ist überwiegend lustig. ;)

    Es gibt mehrere Versionen, auch eine gekürzte.
     
    east of the sun gefällt das.
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Eiszeit
    Du wohl solipistisch, hahahahahaha

    oh 67 Jupitermonde, Europa ist so nahe!!!
     
  9. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.487
    Ort:
    Coburg
    Was soll an dieser Sterbegeschichte gut sein? :rolleyes:

    Jeder stirbt auf seine eigene Weise, egal ob er ein Heiliger ist oder nicht. Außerdem gibt es in dieser Welt in der Regel keine Heiligen, außer die Erlösten und das sind sehr wenige. Ein Sadhu, Asket, Einsiedler, Mönch, Nonne ... ist nicht unbedingt erlöst.

    Das Sterben durch eine Krankheit ist nicht unnatürlich. Unnatürlicher Tod sind Mord, Selbstmord, plötzlicher Unfall.
     
  10. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich finde daran gut, dass der Einsiedel den Austritt aus dem Körper exakt kontrollieren konnte. :)
     
    Siriuskind und east of the sun gefällt das.

Diese Seite empfehlen