1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Religiöse Fanatiker?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Ascadia, 26. März 2019.

  1. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.549
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Uh, krass! Dass Dich das verwirrt ist normal, schließlich bist Du so ein unberechenbares Verhalten sicher nicht gewohnt. Zum Glück kommt so etwas sehr selten vor, andererseits hat jeder von uns Ähnliches schon mal erlebt. Wichtig ist, darauf zu achten, ob dabei jemand zu Schaden kommt. Erst dann, so finde ich, sollte man sich gut überlegen, was man macht, um Schaden abzuwenden und Zivilcourage zeigen, wenn möglich, also z.B. um Hilfe rufen oder die Polizei einschalten. Ansonsten einfach weitergehen und das Ganze vergessen.
     
    Ascadia gefällt das.
  2. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Vindobona
    Eben. ;) Zum Glück verwirrt es mich nur und das wars. Ich kann sowas in der Art relativ gut verarbeiten, weil mir in letzter Zeit öfters solch merkwürdige Dinge passieren. Irgendwann gewöhnt man sich daran. Nur leider muss ich mir für jede Situation die Lösung erst suchen, ehe ich nicht mehr nur sprachlos und hilflos da stehe. Aber jetzt weiß ich immerhin was ich machen könnte, wenn mich noch einmal so ein Typ anquatscht. :)

    Danke für eure Hilfe! Das erleichtert mir den Umgang mit solchen Situationen immens. Das ist genau das was ich brauchte. (y)
    Jetzt fühl ich mich wieder bereit für den nächsten alltäglichen Wahnsinn. :gitarre:
     
    Lele5 gefällt das.
  3. ABZett

    ABZett Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    255
    Vielleicht so ähnlich wie hier:
    Aber wenn solch ein Mensch etwas schafft, einen anderen so wie dich dastehen zu lassen, ist das vielleicht etwas, was er überhaupt noch schaffen kann. Denn er scheint mir, nur seine eigene Verwirrung gezeigt zu haben und gezeigt haben zu wollen, wo er es endlich einmal geschafft hat, etwas bewirken zu können, endlich etwas teilen zu können, und diesen Moment mit einem anderen, mit dir, Verwirrung zu teilen.
     
    Ascadia gefällt das.
  4. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Hannover
    Hmpf.
    Mein Umfeld kennt solche Situationen.
    Ich kontere meistens frech und habe dann die Lacher auf meiner Seite. Als Löwin habe ich natürlich das Glück vor Publikum laut werden zu können.

    Andererseits, meine Freundin S und ich besichtigten den Quedlinburger Dom und angrenzende Ausstellungsräume. Ich erklärte ihr einige Symbolik, die Energie der nationalsozialistischen Kerzenhalter und andere spirituelle Sichtweisen ...
    Da baute sich vor mit ein kleiner Mann auf, zwei Frauen an seiner Seite. Er wolle von mir endlich die bezahlte, gebuchte Dom- und Schatzkammerführung! Also das hat mich dann doch etwas verwirrt.
    Mein "ich gehöre nicht dazu" wurde nicht akzeptiert und womöglich hat er sich dann bei der Leitung ganz böse über die unkooperative Mitarbeiterin beschwert.
    Lachnummer - heute noch seit fast 15 Jahren.
     
    Lele5, Ascadia und sikrit68 gefällt das.
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.351
    Ort:
    Sommerzeit
    Wien kann sowas von kaputt sein.

    Aber das war doch eher ein religiöser Fatalist.
     
    Ascadia gefällt das.
  6. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.006
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Kann da noch nachlegen:

    Zur Eröffnung eines Hexenladens hat sich eine als Hexe angezogen - mit Spitzhut, Besen und fettem Pentagramm-Anhänger auf dem Busen. Kam ein selig grinsendes weibliches Wesen geradelt und meinte: "Oh wie schön, ein jüdisches Fest!"
    Wir: "Nee, nee. Hexenladeneröffnung!"
    Ihr fiel alles aus dem Gesicht: "Ihr seid alle des Teufels! Ihr kommt in die Hölle!"
    Wir :D:ROFLMAO::p:welle:
     
    colour.of.life, susi3508, Grey und 5 anderen gefällt das.
  7. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Vindobona
    Wahre Worte... ich ziehe eh bald aufs Land. Raus aus dieser Betonhölle mit 1,8 Millionen anonymen Einwohnern.

    Sehr interessant zu lesen was ihr alles erlebt habt. :roll:
     
  8. Habakuk

    Habakuk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    10
    Ort:
    vis-à-vis Nirwana
    Es wäre wohl besser gewesen, dieser Typ hätte ebenfalls Essig getrunken anstatt sich mit Bier zu besaufen.
     
    Lele5, Loop, starman und einer weiteren Person gefällt das.
  9. **Mina**

    **Mina** Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Österreich
    Also ich bin jetzt nicht (mehr) sehr bibelfest, aber hier wurde ja der wahrscheinliche Grund für die Erwähnung des Essigs genannt (interessant, hatte ich gar nicht mehr im Kopf).

    Ich kann nicht generell sagen, wie ich in so einem Fall handle. Es kommt bei mir auf die Situation und den Grad der Bedrohung und die Person und div. äußere Umstände an. In der Kampfkunst hab ich als generellen Leitsatz jedenfalls gelernt, dass die Flucht dem Kampf, sofern möglich, immer vorzuziehen ist. ;)
    Solange keine ernsthafte Bedrohung für mich oder andere ausgeht (und das kann ich mittlerweile ganz gut abschätzen), empfinde ich da immer auch ein bisschen Mitgefühl. Wenn sich jemand tatsächlich mit mir anlegen will, nun ja - gefallen lass ich mir dann auch nicht alles ;) .
     
    Ascadia und FuncaHannover gefällt das.
  10. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    8.587
    Werbung:
    Da hat der Alkohol wohl aufgestaute Frust - weil die Menschheit immer säkulärer wird - ans Licht gebracht.

    Wenn nochmal ein Betrunkener besserwisserisch Bibelkenntnisse abfragen sollte, hier eine mögliche Antwort, schön kernig von Luther übersetzt:
    "Und saufet euch nicht voll Wein, daraus ein unordentlich Wesen folgt" (Auszug aus Epheser 5, 18)

    (Und sich am besten danach schnell vom Acker machen :D )
     
    sikrit68, Loop, Ascadia und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden