1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Privatdetektive

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tschango, 27. Januar 2017.

  1. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.007
    Werbung:
    Es geht nicht um die Größenordnung.
    Es geht darum, ob man generell in deiner Branche von der Notwendigkeit besonderer Sicherheitsvorkehrungen ausgehen kann.

    Wenn du nicht klar sagst, worum es geht, wird dir niemand wirklich helfen können.

    Ein Anwalt fragt.
    Ein Steuerberater fragt.
    Die Polizei fragt.
     
  2. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Du meinst daß das das Kriterium ist nachdem zB ein Steuerberater geht, wenn ich das richtig verstanden habe.


    Wie meinst du das? Du meinst Anwälte, Steuerberater und Polizei können diesbezüglich besser Auskunft geben?
    Worum es mir geht ist eher ein Interesse von genereller Natur - ich meine ich wüsste nicht warum mich jemand persönlich observieren lassen wollte es sei denn ich stehe dessen Interessn im Weg (ohne es zu wissen).
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.859
    Öffentliche Ausschreibungen kannst Du einsehen, auch die Begründungen für den Zuschlag. Dafür brauchst Du keine Detektei.
     
  4. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Nein ich meinte das täglich Brot eines Privatdetektivs.
     
  5. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.859
    Achso. Ich glaube kaum, dass Behörden Geld für Privatdetekteien ausgeben. Dafür gibt es im Bedarfsfall so Sachen wie Monitorings, öffentliche Untersuchungen, Ausschüsse usw.
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    43.384
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Ich war mal mit einem verheiratet, aber nicht sehr lange.

    Und ich kann dir nur sagen, im Fernsehen, beim Mattulak ist das alles viel spannender als in Wirklichkeit.

    In Wirklichkeit besteht die Arbeit ganz viel aus warten, warten, warten ...

    Und wenn die Geschäfte dann mal nicht so gut laufen, dann steht so ein Detektiv auch mal beim Obi und observiert dort die Kunden.

    Manchmal ist es dann aber auch wirklich spannend - wenn man z.B. in einer große Firma eingeschleust wird um Machenschaften aufzudecken - und wenn dann der Tag X kommt ....

    :o
    Zippe
     
    flimm und Anevay gefällt das.
  7. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Ja aber die die das im Endeffekt durchführen werden auch in irgendeinem Sinne detektivisch arbeiten. Und ob sie jetzt unter Vertrag stehen oder auf Honorarnotenbasis arbeiten macht jetzt keinen Unterschied.

    Na bumm :)

    Und weißt du, hilft ein Privatdetektiv gewissermaßen nach? Also um jetzt mit der eifersüchtigen Exfrau zu kommen (ok das ist natürlich ein lustiger Zufall daß sich jetzt eine tatsächliche Exfrau eines Privatdetektives meldet - das war aber wirklich nicht auf dich bezogen. Du bist ja auch nicht alt und eifersüchtig , davon gehe ich mal aus :) )
    Also zurück zu unserer (fiktiven, alten und eifersüchtigen) Exfrau, wenn die ihrem Liebhaber sein neu gefundenes Liebesglück nicht gönnt: würde der dann für entsprechendes Honorar auch Sabotageakte durchführen? Als Beispiel: Würde er den Abtrünnigen der für sein romantisches Date mit der neuen seinen feinsten Zwirn anhat im Getümmel "unabsichtlich" mit Kaffee beschütten so daß es ihm unmöglich ist zur rechten Zeit sauber zum Treffpunkt zu kommen?
    Oder macht er da strikt nnur Observation und Beweisfotos?
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    43.384
    Ort:
    Wien


    :D

    Du hast Fragen ...
    Wie kommst du auf sowas überhaupt?

    Ein Detektiv macht seinen Job. Fertig.
    Ich denke nicht, dass so eine Ehefrau oder es kann ja auch ein eifersüchtiger Ehemann sein, einen Detektiv für sowas gewinnen kann. Zumindest keinen, der halbwegs seriös arbeitet.

    Dafür kann man arbeitslose Schauspieler engagieren ...


    :o
    Zippe
     
    Anevay und flimm gefällt das.
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.859
    Wenn Du öffentliche Recherche als Detektivarbeit bezeichnest... :dontknow:
     
  10. Tschango

    Tschango Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Milchstraßengraben
    Werbung:
    Ja ich glaube in jedem von uns steckt ein kleiner Detektiv.

    Danke. Ein seriöser Detektiv beobachtet also nur und leitet Informationen weiter.
    Wenn mich also jemand wildfremder am Straßenrand anspricht wie ich gerade über die geöffnete Kühlerhaube gebeugt versuche den streikenden Motor zu reparieren und mich mit finsterem Blick fragt ob ich nicht steuerfrei etwas dazuverdienen will weil sein Auto zufällig auch einer Reparatur bedarf muss ich nicht davon ausgehen daß das ein von der Finanz beauftragter Detektiv sondern ein auf eigene Faust handelnder Profi ist? Ist wieder ein ganz anderes Szenario aber sowas ähnliches ist mir schonmal passiert.
     

Diese Seite empfehlen