1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Parallelrealitäten

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Lookingforanswers, 2. Dezember 2019 um 00:47 Uhr.

  1. Matangi

    Matangi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    93
    Ort:
    SO Steiermark
    Werbung:
    @Lookingforanswers, dass das frustrierend ist, in dieser Sache keine Ansprechpartner zu finden, das glaube ich Dir aufs Wort.

    Ob das, was Dir geschieht, einem Leidensdruck entspringt oder einen anderen Grund hat, sei demnach dahingestellt; dass es "nur" Tagträume sind oder dass es "krankhaft" ist, so klang es deiner Beschreibung nach für mich auf alle Fälle nicht.

    Vielleicht bist du die erste, die den schlussendlichen Beweis für die Existenz von Paralleluniversen erbringen kann ;)

    Hier gibt es sicher einige Leute, mit denen du dich über dein spezielles Thema austauschen kannst, auch wenn sie vllt. nicht die genau gleiche Erfahrung machen.

    Ein astrologischer Befund wäre auch interessant, hier gibt es echt fitte Astrologen-ich gehöre zu den weniger fitten-aber wenn festgestellt werden kann, ob das Ganze mit einem Transit zB von Neptun oder Uranus zusammenhängt, beginnend vor einem Jahr, dann kann man auch besser begreifen, wo einen die Erfahrung hinführen soll. Auch wann ein Transit ausläuft, ist oft hilfreich zu wissen.
     
    Elementezauber und Lookingforanswers gefällt das.
  2. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    15
    Ich danke Dir wirklich von Herzen für Deinen respektvollen Umgang, vielen Dank! Ich muss gestehen, mir war schon ein wenig mulmig zumute, mich hier so zu offenbaren.

    Ich kenne mich mit den Transiten leider überhaupt nicht aus, finde den Gedankenansatz aber äußerst interessant! Magst Du mich ein wenig aufklären? Falls das zu mühselig ist, kann ich es gern auch einfach nachgoogeln und mal schauen, ob ich fündig werde :)
     
  3. Matangi

    Matangi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    93
    Ort:
    SO Steiermark
    Hm. Hier gibt es ein Unterforum Astrologie, da kann man Fragen stellen. Da kommen profunde Antworten. Oder du kontaktierst @Red Eireen, sie bietet gerade astrologische Beratungen per PN an...
     
    Lookingforanswers gefällt das.
  4. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.403
    nein - das tut Red Eireen nicht.

    Der Thread war von Januar 2019 und das auf 3 Personen begrenzte Angebot war innerhalb von einer halben Stunde ausgeschöpft. Danach folgte nur noch eine 26 seitige Hexenjagd, auf deren Wiederholung ich wahrhaftig keinen Bock mehr habe.

    Is ja bald Weihnachten- das Fest der Liebe - vor allem diesmal schöne für mich [​IMG] - liebe deinen Nächsten wie dich selbst - heisst es doch so schön - na...da fange ich doch jetzt auch erstmal bei mir selbst an [​IMG]
     
    Hatari gefällt das.
  5. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    15
    Dann werde ich mich einfach mal via Internet ein wenig in die Thematik einlesen :)
     
  6. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.403
    Werbung:
    Es klingt für mich ein bissel wie der Film "Avatar". Den ich sehr mag.

    Was war denn beim allerersten Auslöser-Mal in deiner eigenen realen Hier-Welt so um dich herum "los" ? Gab es irgendwelche Schwierigkeiten, für die du keine Lösung wusstest ?

    Das wird sicher nicht einfach werden - da etwas drüber zu finden.

    .
     
  7. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.403
    Es gibt astrologisch gesehen - wie die Schamanen es auch nennen sogenannte "Zaunreiter" - Null Grad Planeten Platzierungen - die zwischen zwei Zeichen und sozusagen zwischen zwei Welten stehen - so wie die Schamanen auch zwischen den Welten hin und her reisen können.
    Der sichtbaren und der unsichtbaren Welt. Mit zwei Welten in Verbindung stehen.

    Aber meist bewusst um Informationen zu holen und zu bekommen - nicht um ein echtes Doppelleben zu führen - davon ist mir jedenfalls noch nichts bekannt - ausser dieser Film Avatar.
     
    Matangi gefällt das.
  8. Matangi

    Matangi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    93
    Ort:
    SO Steiermark
    @Red Eireen, oops, sorry, ich hab nur die Threadüberschrift gesehen unter "Neue Beiträge". Da hab ich zu schnell reagiert. Einem Widder wirst dus nachsehen, hoffe ich;)

    Auf alle Fälle mach ich dir an dieser Stelle jetzt ein Kompliment, ich finde du hast astrologisch wirklich was drauf (habe bis jetzt nur still mitgelesen im Astro Forum)(y)

    Und auch andere, hab jetzt die Namen nicht alle am Schirm, deshalb meine Idee, die TE könnte wertvolle Antworten im Astro Forum finden. Oder eben in Form dieser Einzelberatung über PN bei dir.

    Die Planetenprinzipien ergoogeln, der Transsaturnier, Uranus, Neptun und Pluto, das geht schon, und auch was planetarische Transite sind,
    @Lookingforanswers, aber ob und wie diese Kräfte gerade bei dir persönlich wirken, dazu bräuchte es eben dein Geburtshoroskop.

    Wenn du Geburtsdatum, Zeit und Ort im Astro Forum deponierst, also dort einen neuen Thread eröffnest, mit einer Anfrage- und du kannst ja deine Vorstellung hier dorthin verlinken, damit du nicht alles nochmal schreiben musst-finden sich eventuell welche, die sich deiner Sache annehmen, im Sinne von Analyse und Deutung. Ich täte dann auch mit, aber allein schaffe ich das nicht.

    Sind jetzt einfach mal Ideen, vielleicht passts-oder es geschieht etwas anderes ;)
     
    Lookingforanswers gefällt das.
  9. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.259
    Man sagt, das Zeit nicht linear abläuft, nach einander, sondern gleichzeitig. Ich kann das nicht gut beschreiben, aber 1725 ist genau jetzt, wie auch 3056..
    Somit wären auch ReInkarnationen in eine frühere oder viel spätere Zeit möglich.

    In deinem Fall "springst" du evtl. in eine andere Inkarnation?!

    Um Gewissheit zu erlangen, könntest du probieren dein höheres Selbst/geistigen Führer/Gott/wie auch immer du es nennen magst, kontaktieren und um Antwort und Unterstützung bitten.
    Zusätzlich mag es hilfreich sein, zu erlernen Trancezustände bewusst herbeizuführen, bzw. selbst zu kontrollieren, damit du nicht plötzlich mitten im Straßenverkehr "rüber switcht".

    Greets
    Will
     
  10. Lookingforanswers

    Lookingforanswers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    @Willow vielen Dank für diese These, ähnliches ist mir bei meinen Überlegungen auch schon durch den Kopf gegangen. Vor allem, weil die Zeit hier und "drüben" nicht identisch läuft. Meditation und die Erweiterung des Höheren Selbst habe ich auch schon in Betracht gezogen, wobei ich noch mal anmerken muss, dass das alles eigentlich gar nicht mein "Gebiet" ist. Ich hatte mit spirituellen oder paranormalen Dingen nie wirklich etwas zu tun (habe es aber auch nicht ausgeschlossen oder verurteilt, das mal ganz dick betont! ;) )

    @Red Eireen den Film musste ich gerade erst mal googeln, klingt interessant, aber dennoch anders als das, was mir widerfährt.

    "Was war denn beim allerersten Auslöser-Mal in deiner eigenen realen Hier-Welt so um dich herum "los" ? Gab es irgendwelche Schwierigkeiten, für die du keine Lösung wusstest ?"

    Das kann ich pauschal nicht beantworten. Mein Leben war noch nie einfach... Wobei, wer hat schon das Glück ein einfaches Leben zu haben? Ich sage mal so... Ich lebe prinzipiell kein einfaches Leben, weiche den Herausforderungen, die sich mir stellen, aber nicht aus. Ich versuche immer, aus allem das Positive zu ziehen, so gut es halt geht.
    Ich kann mir schon vorstellen, wohin Dich dieser Gedankengang führt und glaube mir, ich selbst habe es ja auch versucht mir so zu erklären. Ich fände es nicht mal "schlimm", wenn es Einbildung, eine Krankheit oder sonst was wäre.. Es tut weder mir noch jemand anderem weh. Ich war schon oft an dem Punkt, wo ich mir dachte "Egal, Hauptsache ich habe jetzt eine klare Antwort und Gewissheit"... Aber wie erkläre ich mir das alles? Ich kann dort Dinge genauso real anfassen, riechen und schmecken wie hier. Gut, könnte man noch sagen, das ist vielleicht in manchen Träumen so. Aber die Googel Sache, dass ich mir dort x-beliebige Dinge übersetzen kann, in allen Sprachen, die ich will (und die Sätze, die ich mir dann auch merken kann ;) ), wie kann ich mir das erklären? Ich bin in Fremdsprachen nicht bewandert... Ich habe keinen Grund, mir das auszudenken, ich will damit ja nichts erreichen bzw verfolge keine Ziele damit an Geld zu kommen oder irgendeinen Ruhm zu erlangen, daher bin ich hier ja auch anonym. Ich möchte wirklich nur Gewissheit haben- ob ich diese bekomme, das steht noch in den Sternen....
     
    Red Eireen und Willow gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden