1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ogham-Runen und das Baumalphabet

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von der_eichenmann, 15. April 2019.

  1. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727
    Werbung:
    da kann jetzt nur ein echtes Reisen zum Baum helfen, irgendwohin wo die Böden feuchter sind,
    also bei uns ist mir auch keine in der Nähe aufgefallen, ob sie früher hier vielleicht wuchsen,
    weiß ich nicht, in unserer Gegend ist es viel bebaut und ständig werden Bäume abgeholzt,
    wenn auch andere wieder dafür angepflanzt, dummerweise hat man christlich den Baum
    negativ belegt, sonst hätte ihn vielleicht der eine oder andere doch bei sich im Garten,
    oder auch nicht, er lebt nicht lange, im Durchschnitt ein Menschenleben,
    und treibt ständig aus, sein Holz wird im Freien schön bläulig - sehr dekorativ
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019
    sadariel gefällt das.
  2. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727
    [​IMG]

    hier, die Kirchentürme sind z.B. aus Espe
     
    sikrit68, der_eichenmann und sadariel gefällt das.
  3. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727
    [​IMG]

    junge Espen im Herbst
     
    sikrit68, der_eichenmann und sadariel gefällt das.
  4. der_eichenmann

    der_eichenmann Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    25
    ich würde sagen, die Wirkung hält nur solange der versiegelte Gegenstand die Aufzeichnung bedeckt. dauerhaft enkraften könnte man sie meiner meinung nach damit nicht.
     
    sadariel und averley_ gefällt das.
  5. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727

    Espenblatt (Silberschmuck)

    [​IMG]
     
    der_eichenmann, sikrit68 und sadariel gefällt das.
  6. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.937
    Werbung:
    Heute habe ich meine allererste Zitterpappeln entdeckt! :kuesse:

    Und tatsächlich machte sie dem Namen alle Ehre und zitterte bereits beim feinsten Windhauch. Das Blatt schillerte auf der Unterseite fast silbrig. Die Blattadern sind auf der Oberseite besser sichtbar als unten, das finde ich aussergewöhnlich.

    Das Blatt riecht sehr fein und der Aufenthalt bei ihr hat mich schnurstracks beruhigt und entspannt.

    Da musste ich grad an den Hund von @der_eichenmann denken. :)

    ....nein, ich habe nicht auf Pappel-Hölzchen rumgekaut!
    Zumindest noch nicht... :giggle:


    Rune Eadha begleitet mich immer noch und beschert mir wohl sehr heilsame Träume. Auch fühlte ich mich ermutigt, etwas zu tun, was ich lange vermieden habe. Das ist richtig für mich.

    Ich bleibe also noch ein Weilchen bei Eadha. :)

    LG
     
    der_eichenmann und averley_ gefällt das.
  7. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727
    hört sich gut an
     
    sadariel gefällt das.
  8. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.937
    Hast Du Pappeln irgendwo in deiner Gegend?
    Es ist ein himmlischer Duft, so eine Mischung aus frischem Nektar und Vanille.
    Und diese Ruhe, wie eingehüllt in Sanftmut.
    Ich hoffe, Du findest auch eine Pappel. (y)
     
    Wanadis, sikrit68 und averley_ gefällt das.
  9. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.727
    Müsste geben. Den Geruch hatte ich zumindest die Tage in der Nase,
    sah nur den Baum nicht, vielleicht stand er auch weiter weg
    auf privatem Grundstück und es war der Wind, der den Duft verteilte.
    Muss mich sonst umschauen, früher kannte ich eine Pappel,
    wohne jetzt aber in einer anderen Straße, und muss extra hin, um zu sehen,
    ob sie noch da ist. In meiner Heimat hatten wir die ganz pappigen Sorten,
    deren Duft ich unheimlich liebe.

    wenn es aber nach Vanille riecht ist der Baum schon am Zerfallen,
    heißt es, man müsste den Nachwuchs / die Triebe mit gesundem Exemplar
    bestäuben, um einen widerstandsfähigeren Baum zu bekommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
    sadariel gefällt das.
  10. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.937
    Werbung:
    Hmmmmmm. Das stelle ich mir wundervoll vor.
    Deine Heimat? *neugierig guck*
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden