1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nahtoderfahrung veränderte mein Leben

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von FreeAislin, 22. Januar 2017.

  1. Emotiona

    Emotiona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    119
    Werbung:
    Hallo Euch beiden,
    es macht mich sehr glücklich so ehrliche Worte von Euch lesen zu dürfen. Ist heute leider eine Seltenheit.
    Viele Menschen die ich kenne sind leider noch junge Seelen und verstecken sich hinter der Fassade der Banalität, mit der man in der materiellen Welt oftmals materielle Werte erreichen kann - auch ich habe einmal ein Gedicht darüber geschrieben:

    THEATER DES LEBENS
    Ein großes Theater ist unsere Welt - Wir die Akteure, das Publikum "Geld"
    Durch gutes Spiel auf unsere Seite gebracht - Ist unsere Gage ein Stück Freiheit und Macht
    Der Kopf ist uns're Garderobe - Dort hängen die Masken - fertig zur Probe
    Hier der Clown und dort der Sünder - Geliebter, Gatte Vater der Kinder
    Manche schwitzen darunter - so dann und wann - Doch wieviele man hat, darauf kommt's an
    Hast Du wenig Masken - oder nur eine - Große Auswahl hast Du dann keine
    Wo Deine paar Masken geeignet scheinen - Wirst Du dort eingesetzt wo es andere meinen
    Nur diese Rolle ist Dir dann geblieben - Ein Akt aus dem Drehbuch, das andere schrieben
    Hast Du viele Masken; Du findest Dein "Glück", denn - Ohne zu wissen - schriebst Du auch das Stück
    Habe viele Masken und nutze sie gut - Setze sie ein, doch sei auf der Hut -
    Denn Dein Publikum ist geizig und scheu und streng und hart !
    Bewege Dich sicher vor diesen Leuten - Auf den wackligen Brettern die die Welt bedeuten

    Augenblicklich bin ich auf dem Weg Richtung Natur, Frieden innerer Ruhe und Magie.
    Mein Mann ist Tunesier und wir haben es durch viel Plackerei geschaft, ein Grundstück von 1500 m²,
    150 m Fußweg entfernt von einem Stausee, in einem Berggebiet Tunesiens zu erwerben. Darauf steht jetzt unser wunderschöes Haus. Selbstverständlich werde ich mich mit Tieren und Pflanzen umgeben und mein Gemüse und Obst selber anbauen. Einiges steht dort schon zum ernten und pflücken bereit.
    Dort werde ich wohl soviel innere Ruhe finden um auch - in gutem Sinne - Magie zu praktizieren.
    Ich bin der Überzeugung das Magie, Seelen oder die Kontaktaufnahme mit Seelen über das Ouija-Brett niemals schwarz ist - schwarz können nur die Absichten des Ausübenden.

    Ganz liebe Grüße und nur das Beste für Euch beide :)
     
    LynnCarme gefällt das.
  2. Euforia

    Euforia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Neben den drei Vulkanen
    Hallo an alle hier, ich bin gerade so froh, dass ich diesen Strang gefunden habe.

    Liebe FreeAislin, dann geht es dir wie mir. Und was du noch nanntest, kenne ich ebenfalls.
    Nach einem Unfall habe ich das alte Leben hinter mir gelassen und fühle mich seitdem wie erwacht (was für mich ein Wunder, aber für die meisten meiner Mitmenschen sonderbar ist).
    Meine Wahrnehmung hat sich verdreifacht, jeden Schritt gehe ich bewusst, lenke meinen Blick automatisch auf Essentielles und erfahre eine Intensität in allem, die mich sehr glücklich macht. Menschen öffnen sich mir wie ein Buch, bewusst oder unbewusst. Selten irre ich in meinem Bauchgefühl gegenüber Persönlichkeiten und Biographien.
    Das Dasein hat einen ganz anderen Wert für mich, obwohl ich es vorher schon sehr schätzte.
    Seit meinem Aufwachen spüre ich zudem Kontakt zu einem Verstorbenen aus meiner Familie, der mir Berater und starker Rückhalt ist.
    Und noch etwas Großes kam hinzu:
    durch den Unfall erkannte ich in einem noch Unbekannten die Liebe meines Lebens. Dies ist ein weiterer spiritueller Aspekt (wir sind eine Seele), der lange Zeit eine schwere Herausforderung darstellte, unseren Weg mussten wir erst finden, der aber das größte Geschenk von allen ist.

    Danke für diesen Thread!

    Euforia
     
    Hatari gefällt das.
  3. FreeAislin

    FreeAislin Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    27
    Hallo Euforia,

    vielen Dank für deine Antwort, die mich sehr im Herzen bewegt hatte.

    Ja, irgendwie ist mit jedem Tag alles intensiver, manchmal ist es dann wie ein Rausch. Das beschreibst du auch, dass es dreimal so stark ist als vorher.

    Mit jedem Tag, mit jedem Schritt nach vorn ändert sich wieder und wieder etwas, als ob sich ständig etwas öffnet.
    In mir spüre ich auch den Drang ins Leben zu tauchen, Dinge auszuprobieren, nichts zu verschwenden.
    Mittlerweile erlebe ich Rückführungen. Ich sah mich in früheren Leben. Manchmal höre ich auch Melodien, die ich nie gehört hatte. Wirklich beeindruckend, was man so entdeckt.

    Es ist einfach wunderbar, wenn man die Liebe des Lebens findet. Das freut mich sehr für dich.

    Alles Gute

    FreeAislin
     
    Euforia und Hatari gefällt das.
  4. Euforia

    Euforia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Neben den drei Vulkanen
    Ja, das stimmt absolut.
    Manchmal wie aus einer anderen Zeit. Einem anderen Leben.
    Zeit hat auch eine völlig neue Bedeutung, ich erfasse sie anders.
    Alles wird stärker. Die Sinne explodieren förmlich, wie ein Ausbreiten der Seele.
    Meine Wahrnehmungen gegenüber anderen Menschen intensivieren sich in rasendem Tempo.
    Früher brauchte ich mehr, um sie zu erkennen.
    Heute reichen Blicke, non-verbale Ausdrücke, wenige Worte und ich fühle mich ein. Das gelingt auch virtuell.

    Du erlebst es auch so, das finde ich sehr besonders.

    Vor diesem Erlebnis war ich nicht offen für diese Art Liebe. Sie ist für mich tatsächlich beispiellos. Und gehört zu den Wundern, die man kaum in Worte fassen kann.

    Deine Beschreibungen berühren mich.
     
    FreeAislin gefällt das.
  5. FreeAislin

    FreeAislin Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    27
    Hallo Euforia,

    seit dem wir so uns schreiben, passieren magische Momente. Das Leben macht wieder Geschenke. Meine Stadt hatte mich angerufen und will mir einen Job anbieten. Ich hatte vor Monaten meine Bewerbung da gelassen, weil mein Vertrag auslief und seit Mitte April suche ich eine Stelle. Träume ich? Aber das hatte ich gespürt, dass sie anrufen. Jetzt die Bestätigung.

    Das musste ich einfach mal erzählen.

    Genauso solche Sachen geschehen dann, wenn man offen ist. Wohooo....jetzt geht die Energie wieder nach oben und ich sehe mich tanzen.

    Ich weiß, was du meinst, mit den Wahrnehmungen. Bei mir ist es auch ziemlich schnell. Ich kann die Dinge spüren. Nach zwei Jahren nach dem Unfall kann ich die Sachen besser wiederfinden, wenn ich meinen Schlüssel verlegt habe, dann kann ich ihn erspüren und finde ihn. Nach dem Unfall fühle ich die Energie um mich herum intensiver, rieche unterschiedliche Düfte (im Sommer ist es anstrengend, hihi) und höre meterweit. Echt erstaunlich, doch so etwas ist möglich!

    Meine Seele explodiert gerade wieder, hahahahaha....

    Echt toll, wenn du so eine Liebe erlebst und es genießen kannst.
     
    Euforia gefällt das.
  6. Euforia

    Euforia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Neben den drei Vulkanen
    Werbung:
    Schön gesagt, das ist super. Und vorher gespürt hattest du es auch.
    Glückwunsch zur neuen Stelle!

    Ich war vor dem Unfall zwar spirituell interessiert, aber sehr kopflastig. :wut2:
    Es brauchte danach 1-2 Jahre, bis ich meine "Gaben" auch annehmen konnte.
    Wie geht dein Umfeld mit deinen Veränderungen um?
    Spürst du es auch im Zusammensein mit anderen, dass du sie schneller "erkennst"?
     
  7. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    7.543
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Manchmal empfinde ich mich nicht mehr so offen, so wie wenn ich eine durchsichtige Wand aufbaue, damit mich niemand verletzt.

    Mein Leben jedoch ist erfüllter geworden. Bin schon lange spirituell interessiert, doch jetzt ist es magischer.
    Geht es euch genau so, dass viele Menschen, ich empfinde es wie einen Überfall, alles daran setzten einem zu verletzen?
    Es fällt mir auch nicht schwer mit gehenden Kontakt auf zu nehmen. Oder nehmen sie mit mir Kontakt auf? Wie seht ihr das?
    Wie mein Schwager gegangen ist hat er mit mir Kontakt aufgenommen, er war sehr spirituell.
    Wie meine Schwester ging, besuchte sie mich, sie lebte in einem Nachbarland, ich hörte deutlich ihr Lachen, die Lampen flackerten und ich hatte das Gefühl sie schaute von der Zimmerdecke auf mich herab.
    Sie war Krebskrank und hat bis zum Schluss wie eine Löwin um ihr Leben gekämpft.
    Was ich noch erwähnen möchte ist, dass ich zu manchen Menschen sofort einen Draht habe, als ob wir uns schon lange kennen würden.
    Vielleicht aus einem anderen Leben?
     
  8. Euforia

    Euforia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Neben den drei Vulkanen
    :love:
    Ich drehe mich heute einfach um.
    Früher fiel mir das aber sehr viel schwerer.
     
  9. Euforia

    Euforia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2017
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Neben den drei Vulkanen
    Arcturin gefällt das.
  10. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    6.574
    Ort:
    potentiell immer vorhanden; tendenziell fokussiert
    Werbung:
    Ich bin generell sehr skeptisch, wenn es um Seelenalter in Verbindung mit SG geht. Den Text finde ich aber wirklich gut. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen